Paperback

MINOU TRICOLOR Band 2

Roman

Werner W. Thiel
Romane & Erzählungen

Wir erinnern uns an den ersten Teil: Ronny der Penner und Aussteiger kehrt wegen eines Schicksalsschlages der Gesellschaft über sechs Jahre den Rücken und findet ein dreifarbiges junges Glückskätzchen. Spontan geht es mit ihm wieder bergauf und die Enkelin seiner Arbeitgeberin Diana Bondü, verliebt sich in einer Silvesternacht in ihn.
*
Diana und Ronny gehen eine enge Beziehung ein.
Ronnys neue Arbeitgeberin und Fürsprecherin Frau Bondü, schickt ihn zu ihrer reichen 72jährigen Schwester Elisabeth ten Kaabenhoff nach Oberhessen, die dort eine große Vieh- und Milchwirtschaft betreibt. Frau ten Kaabenhoff möchte von Ronny das gleiche Aquarium gebaut haben, wie sie es bei einem Besuch ihrer Schwester in der Wiesbadener Villa gesehen hatte.
Während der Bauzeit des Aquariums in Kassel erlebt Ronny auf diesem Gutshof eine wunderschöne Zeit, doch er muss den verdeckten Avancen und Signalen der hübschen 28jährigen verwitweten Tierärztin und Großenkelin von Frau ten Kaabenhoff, Nadine Bülow, oft widerstehen, was ihm nicht gerade leicht fällt.
Der 23jährige Großknecht Micha achtet mit Argusaugen darauf dass Ronny in seinem Revier den Frauen nicht zu nahe kommt, bis er merkt dass Ronny seiner Verlobten Diana in Wiesbaden absolut treu ist und keine Gefahr darstellt, Ronny und Micha schließen Freundschaft.
Da Ronny Diana von Anfang an zu verstehen gibt, dass die Chefrolle ihm nicht liegt und er auch kein Mann fürs Büro ist, sind die Probleme vorprogrammiert und es wird schon über eine Trennung nachgedacht……..

In diesem Buch wird kein Zauber oder Magie beschrieben und trotzdem wird während und nach der Story der Leser zum Nachdenken angeregt, sich selbst die Antwort zu geben, ob Ronnys neues Leben und Glück mit der dreifarbigen Glückskatze Minou, die öfters erwähnt wird, im Zusammenhang gebracht werden kann, oder ob das alles nur Zufall und Fügung war.