Paperback

Die Chronik der Familie Stoll zu Echzell und Gettenau

Echzeller Geschichtshefte Sonderband I/2016

Wilhelm Stoll V. et al.
Biografien & Erinnerungen

Beginnend mit der „großen Theuerung“ des Jahres 1817 – nach dem berüchtigten Jahr ohne Sommer (1816), ausgelöst durch einen Vulkanausbruch im fernen Indonesien, von dem man hier natürlich nichts wusste – bis zur „Aufhebung der Zwangswirtschaft“ zwei Jahre nach der Währungsreform von 1948, schreiben hier drei Männer aus drei Generationen – Vater, Sohn und Enkel – über das Leben in Echzell und Gettenau und über den Gang der Geschichte, wie er auf dem Land erlebt wurde.
Dabei gerät ihnen ihr Bericht zu einer umfassenden Beschreibung des Alltags auf dem Dorf und seines Wandels über fast 150 Jahre hinweg, mit allen Höhen und Tiefen, mit Freude und vor allem Arbeit, Leid und Not. Fast beiläufig halten die Chronisten zudem viele unschätzbare Details zur Ortsgeschichte fest.