e-Book

Die Bürgerinitiative

Der garantiert theoriefreie Ratgeber

Wolfgang Ehle
Gesundheit, Familie, Lebenshilfe

Eine BI entsteht häufig dann, wenn die Bürger irgendein Problem drückt, das ihnen von dritter Seite als unausweichlich und als im allgemeinen Interesse hinzunehmend dargestellt wird.

Ich bin innerhalb des vergangenen Jahrzehnts mehrfach in Situationen geraten, die das Entstehen von regionalen Protestbewegungen zur Folge hatte. Die durchgängige Erfahrung hierbei lässt sich auf einen ebenso platten wie zutreffenden Nenner bringen: Gut gemeint ist noch lange nicht gut gemacht.

In aller Regel ist der Gegner größer, stärker, besser vernetzt, finanzkräftiger und geübter im Umgang mit den Medien. Was hat der Bürger dem entgegen zu setzen? Seinen Enthusiasmus und Idealismus, seinen Glauben an die gute Sache, seine Freizeit und oft genug auch noch sein Geld.

Idealisten gegen Profis – dagegen nehmen sich David und Goliath wie gleich starke Gegner aus. Das scheint Ihnen übertrieben? Probieren Sie’s aus.