Paperback

Quisquilien zu Thomas Mann

Glossen und Gedankenkrümel

Wulf Rehder
Lernen & Nachschlagen

Quisquilien und Krümel-Abfälle – so hat Thomas Mann ironisch tiefstapelnd die „aberhundert Einzelinspirationen“ genannt, aus denen er, wie sein Protagonist Gustav von Aschenbach, seine Werke in täglicher Arbeit „zur Größe emporgeschichtet“ hat. Das Mosaik aus 150 Quisquilien in diesem Buch fügt sich zusammen aus Reflexionen über Thomas Manns Leben und Werk, aus Gedankenkrümeln zu häufigen Fragen und seltenen Zitaten, und aus Glossen zu einschlägigen Themen wie dem „kleinen Humor“ und der „höheren Heiterkeit“. Diese Teile verbinden sich zu einem reliefartigen Porträt Thomas Manns. Vielleicht findet sich sogar, trotz ihrer Petitesse, hier und da eine bisher unbekannte Kleinigkeit. Insbesondere für Schüler, Lehrer und Studierende gibt es Wissenswerte und Kurzweiliges zu finden. Sogar der kritische Literaturprofessor, der sicherlich ein gescheiteres Buch als dieses geschrieben hätte, soll mit Beispielen von Gelehrsamkeit angelockt werden.