10 Jahre tredition – innovatives und unabhängiges Veröffentlichen

tredition Homepage Jubiläum 10 Jahre

Bild: Die Korken haben geknallt – tredition feiert im Februar 2017 10-jähriges Verlagsjubiläum!

Es gibt einen Grund zum Feiern! In diesem Monat feiert tredition sein zehnjähriges Jubiläum. Grund genug, den Sekt kalt zu stellen. Denn tredition behauptet sich in diesem Umfeld seit Jahren durch seine Innovationskraft. Unter den führenden Self-Publishing-Dienstleistern ist tredition dabei ein unabhängiges Unternehmen geblieben, das ohne einen großen Medienkonzern im Rücken agiert. 2006 wurde die Idee zum einzigartigen und unabhängigen Self-Publishing-Dienstleister dem „Gammelbuchskandal“ sei Dank geboren. 2007 gründeten Sandra Latußeck und Sönke Schulz das Unternehmen. Seitdem ist das innovative Erfolgsmodell auf stetigem Wachstumskurs. Dieses Jahr hat tredition sogar das internationale Parkett betreten und bietet seinen Veröffentlichungsservice auch englischsprachigen Autoren in Großbritannien und den Vereinigten Staaten von Amerika. Grund genug, einmal zurückzublicken auf eine bewegte Zeit – mit vielen wunderbaren Büchern und außergewöhnlichen Herausforderungen!

Begleiten Sie uns bei unserer Reise in die Vergangenheit. Erfahren Sie in diesem Artikel, wie alles angefangen hat, und dann heißt es wieder: volle Kraft voraus!

2006: Mit dem „Gammelbuchskandal“ fing alles an

Sandra_Sönke_tredition 10 Jahre

Bild: Der „Gammelbuchskandal“ gab Geschäftsführer Sandra Latußeck und Sönke Schulz die Idee zur Gründung von tredition.

Seinen verheißungsvollen Anfang nahm die Verlagsgeschichte vor rund zehn Jahren im Jahr 2006. In diesem Jahr macht der „Gammelfleischskandal“ in den deutschen Medien von sich reden. Es vergeht nicht viel Zeit, bis Hubert Spiegel für die Frankfurter Allgmeine Zeitung einen für tredition bedeutungsvollen Artikel mit dem aufmerksamkeitserregenden Titel „Der Gammelbuchskandal“ veröffentlicht. Die FAZ legt in diesem Artikel eine schockierende Liste der Worstseller 2006 vor – die Liste der am schlechtesten verkauften Bücher.  Auf dieser Liste finden sich viele bekannte Autoren. Muriel Spark, Erich Maria Remarque, Anna Seghers oder Heinrich Mann sind nur einige der Autorinnen und Autoren namhafter deutscher Publikumsverlage. Für Johann Wolfgang von Goethes „West-östlicher Diwan“, erschienen 1819, brauchte der Verlag etwa ganze 191 Jahre, bis er die Erstauflage an den Mann gebracht hatte. Man könnte noch viele Beispiele nennen. Die Geschichte an Misserfolgen in der Literaturgeschichte ist lang. Es ist bekannt, dass viele Autoren gar erst nach ihrem Ableben Bekanntheit und Ruhm erlangen. Verlage wollen aber vor allem Erfolge sehen – auch weitere Worstseller-Listen sucht man somit vergeblich.

Self-Publishing tredition Anfänge 10 Jahre Buch veröffentlichen

Bild: Das Print-on-Demand-Verahren läutet die Demokratisierung des Verlegens ein.

Jede Menge Bücher im deutschen Markt bleiben daher ganz unveröffentlicht. Denn die Verlagskosten einer teuren Auflage kann bei diesen Titeln niemals gedeckt werden. Zahlen sind rar. Über den Daumen gepeilt wird nur jedes 200. bei Verlagen eingereichte Buchmanuskript in Deutschland verlegt. Die Mehrzahl der Manuskripte versauert in den Schubladen der Verlagslektorate und wird niemals das Licht der (literarischen) Welt erblicken … Sandra Latußeck und Sönke Schulz wittern nach der Lektüre des Artikels genau hier eine Chance. Vielleicht steckt da ja auch manches literarische Meisterwerk unter den abgelehnten Manuskripten, das nur deshalb nicht gedruckt auf dem Markt erscheint, weil es kaum wirtschaftlichen Nutzen verspricht? Ohne Verlag im Rücken haben AutorInnen eben einfach keine Chance auf Veröffentlichung. Was wäre aber, wenn die Leser und Leserinnen über den Erfolg oder Misserfolg eines Buches entscheiden dürften – und jedes Buch seinen Markt hätte? Geboren war die Idee für eine ganz neue Verlagsstruktur, in der Autoren, Lektoren und Leser zusammenarbeiten könnten: tredition entsteht.

Die technischen Fortschritte machten die Umsetzung dieser Idee realisierbar. Das Print-on-Demand-Verfahren, das den Buchdruck erst bei Bestellung des Lesers anschiebt und die Risiken einer hohen Erstauflage minimiert, konnte es Autoren erstmals ermöglichen, das eigene Buch ohne große Verlagsauflage zu veröffentlichen. Die Demokratisierung des Veröffentlichens wurde eingeläutet. Die Buchveröffentlichung war nicht mehr einer kleinen Elite vorbehalten, sondern wird in dieser Zeit einer größeren Autorenschaft zugänglich. 2007 kam es zur Firmengründung von tredition. Seit 10 Jahren hält tredition mittlerweile sämtliche Dienstleistungen bereit, um die Weichen für den Erfolg Ihres eigenen Buches zu stellen und mit fortlaufenden Innovationen dafür zu sorgen, dass Autoren die beste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit nutzen können. tredition konnte seitdem über 40.000 Bücher als Paperback, Hardcover und e-Book veröffentlichen.

Das Herzstück von Anfang an: weitreichender Vertrieb

Weitreichender Vertrieb tredition Jubiläum

Bild: Weitreichender Vertrieb ist von Anfang an das Herzstück von tredition.

Erste Lesegeräte für elektronische Bücher gab es schon länger. In dieser Zeit setzen sich diese aber erstmals durch. Vielmals ist vom Ende der Gutenberg-Ära die Rede. Dabei hält die Digitalisierung zahlreiche neue Möglichkeiten für AutorInnen und LeserInnen bereit. tredition konzentriert sich von Anfang an auf die Möglichkeit, Autoren eine Veröffentlichung in allen Formaten (Paperback, Hardcover und e-Book) zu bieten, damit diese ihren Lesern das Format anbieten können, das sie gern lesen möchten. Weitreichender Vertrieb der tredition-Bücher steht dabei von Beginn an im Zentrum der Verlagsservices. tredition spezialisiert sich darauf, die verlagseigenen Bücher weltweit über alle Handelsstrukturen verfügbar zu machen zu machen. Eine Weiche für den Erfolg des Unternehmens.

Kreativität und Durchsetzungsfähigkeit sind von Anfang an wichtige Pfeiler der Verlagsgeschichte, so dass tredition sich als kleiner, unabhängiger Wettbewerber schnell im Buchhandel durchsetzt und konsequent seine Autorenzahl vergrößert. tredition erweitert seitdem fortlaufend die Vertriebswege und setzt alles daran, die Bücher mit sofortiger Lieferung überall im deutschsprachigen Buchhandel erhältlich zu machen – und das international. Das liegt an der guten Anbindung an den Buchhandel, die tredition von Anfang an aufbaut. tredition vertreibt Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online-Stores). Dabei ist das Unternehmen darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren auf eigenes Risiko zu maximieren.

Seit 2009 White-Label-Lösungen

White Label Lösungen tredition Für unternehmen Jubiläum 10 Jahre

Bild: Ab 2009 können auch andere Unternhemen als „White-Label“-Partner vom den komplexen Publishinglösungen von tredition profitieren.

tredition baut mit dem eigenen Portal und einem ganzen Programmierungsteam im Rücken eine hochkomplexe Publishing-Lösung auf. Das Know-How, was daraus erwächst, ist auch für andere Unternehmen interessant. tredition gibt dieses umfassende Wissen im Bereich Verlags- und Publikations-Dienstleistungen auch an andere Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister weiter. Seit 2009  steht treditions Verlagskonzept auch als sogenanntes „White-Label“-Lösung für Unternehmen bereit. Damit ermöglicht tredition auch anderen Verlagen oder Institutionen, risikofrei und unkompliziert Bücher zu veröffentlichen, Buchreihen unter eigener Marke zu nutzen oder eigene Self-Publishing-Lösungen anzubieten. Im Laufe der Jahre gewinnt tredition eine stetig wachsende Anzahl neuer White Label Partner, wie Zeitschriftenverlage, Bildungseinrichtungen und Universitäten oder andere Unternehmen unterschiedlicher Branchen. Zu den zahlreichen tredition-Partnern gehören u. A. die Bucerius Law School, die Kamphausen Mediengruppe, den Zeitungsverlag Neue Westfälische oder der Presse- und Buchvertrieb Morawa, der auch der wichtigste Buchgroßhändler in Österreich ist.

2011 – TREDITION CLASSICS, die größte Klassiker-Reihe der Welt, erblickt das Licht der Welt

TREDITION CLASSICS

Bild: Die Buchreihe TREDITION CLASSICS trägt dazu bei, dass Werke der klassischen Literatur nicht in Vergessenheit geraten.

Für Verlage wird es in dieser Zeit immer schwieriger, klassische Werke wirtschaftlich sinnvoll zu verlegen. Dennoch ist es wichtig, Klassiker der Literatur vor dem Vergessen zu bewahren. Mit der Buchreihe „TREDITION CLASSICS“ etabliert tredition in Kooperation mit Literaturpartnern wie dem Projekt Gutenberg eine eigene Klassikerreihe. Mit dieser verfolgt tredition das Ziel, tausende Klassiker der Weltliteratur wieder in gedruckter Form weltweit verfügbar zu machen. Sind Goethe, Schiller und Lessing meist noch mit ihrem Komplettwerk erhältlich, ist das bei Jules Verne beispielsweise schon nicht mehr so. tredition hat es sich mit TREDITION CLASSICS zur Aufgabe gemacht, solche Werke wieder als Buch verfügbar zu machen. In der Reihe TREDITION CLASSICS veröffentlicht tredition seit 2011 Werke aus mehr als zwei Jahrtausenden. Diese waren zu einem Großteil vergriffen oder nur noch im Antiquariat erhältlich.

TREDITION CLASSICS – die größte Buchreihe der Welt – beeindruckt durch ihr schieres Ausmaß. Mit bereits über 30.000 Werken in deutscher, englischer, französischer, spanischer, italienischer und niederländischer Sprache hat tredition die umfangreichste Buchreihe klassischer Literatur wieder neu aufgelegt. Alle Bücher sind als hochwertiges Paperback und Hardcover erhältlich. Symbol und Wiedererkennungsmerkmal der Buchreihe ist Johannes Gutenberg – der Erfinder des Buchdrucks.

2012: Marketing für jedes Buch

Marketing tredition Jubiläum 10 Jahre

Bild´: tredition sorgt für gute Auffindbarkeit der Bücher durch ein umfassendes, kostenfreies Marketingpaket.

tredition arbeitet mit seinem Team aus erfahrenen Verlags- und Marketingprofis fortlaufend daran, den Service für AutorInnen noch besser zu machen, damit die bei tredition verlegten Bücher aus der Masse hervorstechen und von vielen Lesern gefunden werden. 2012 ist ein bedeutsames Datum für tredition. tredition erweitert sein Team und startet den Turbo für die vollumfassende Autorenbetreuung und das Marketing. Von der Pressemitteilung bis zum Social Media Marketing … Seit Ende 2012 vermarktet tredition jeden im Programm veröffentlichten Buchtitel aktiv. Leser, Buchhändler und Journalisten sollen schnell von den Buchtiteln erfahren. Besonders eine gute Pressearbeit spielt beim Erfolg des Buches einen signifikanten Part. Daher verfasst die Marketingabteilung von trediton ab diesem Zeitpunkt für jedes Buch neben weiteren Presseaktivitäten eine ganz individuelle Pressemeldung. Diese zielt auf die Aufmerksamkeit der Journalisten, die dann per kostenfreier Rezensionsexemplare und allen Informationen zum Buch bedient werden. Fortlaufend erweitert tredition das eigene Marketingpaket – was den Verlag einzigartig macht. Denn tredition setzt sich damit schnell von anderen Self-Publishing-Dienstleistern ab und stellt sich mit einem innovativen Verlagskonzept zwischen Self-Publishing-Dienstleister und traditionellem Verlag auf. tredition vereint mit seinem modernen Verlagskonzept das Beste aus den beiden Welten Self-Publishing und Verlag. Zum einen bietet das Unternehmen seit Gründung die Innovation, Freiheit und Flexibilität eines Self-Publishing-Dienstleisters und die Qualität eines traditionellen Verlags. Letztere wird durch professionelle Autorenbetreuung vom Erstkontakt, über die Begleitung bei der Veröffentlichung und dem anschließenden Marketing, sorgfältige Prüfung der eingereichten Werke, die komplexe Verlagstechnik und die hochwertige Herstellung der Buchtitel als gedrucktes Buch sowie eine technisch einwandfreie Umwandlung der Manuskripte in ein e-Book gesichert.

2014: Das Jahr der Innovationen

neue Homepage tredition Jubiläum 10 Jahr

Bild: 2014 ist bei tredition das Jahr der Innovationen. tredition startet mit einem komplett neuem Webauftritt.

2014 geht tredition mit einem komplett neuem Webauftritt an den Start. Das übersichtliche und moderne Design erhöht den Benutzerkomfort für die Veröffentlichung. Durch maßstäbesetzende technische Neuerungen verschlankt und beschleunigt tredition die Buchveröffentlichung und macht Self-Publishing so einfach wie nie. Einige Highlights des neuen Aufritts sind  die „Drei-Bücher-mit-einem Klick“-Technologie, ein vielseitiger Umschlagdesigner mit individualisierbaren Vorlagen, neues zeitgemäßes Design und die große Flexibilität. Autoren könen ihre Werke bei tredition nun auch in Sonderformaten veröffentlichen.

Einzigartige „Drei-Bücher-mit-einem-Klick“-Technologie

3Bücher auf einen Klick - Jubiläum 10 Jahre

Bild: Mit der „Drei-Bücher-auf-einen-Klick“-Technologie wird es zum Kinderspiel, ein Buch zu veröffentlichen.

Noch nie war es so leicht, ein Buch zu veröffentlichen. Mit der neuen „Drei-Bücher-mit-einem-Klick“-Technologie gelingt tredition eine weltweit  beispiellose technische Innovation. Mit dieser wird es kinderleicht, ein professionell gestaltetes Buch in drei Ausgabeformaten mit nur einem Klick zu veröffentlichen. AutorInnen können mit der „Drei-Bücher-mit-einem-Klick“-Technologie Paperback, Hardcover und e-Book in einem einzigen Durchlauf veröffentlichen – ohne drei einzelne Buchprojekte anzulegen. Es entsteht keinerlei Mehraufwand und die Verkaufschancen für jedes Buch erhöhen sich durch die Veröffentlichung in allen drei Ausgabeformaten. Die innovative Technologie bietet AutorInnen so die Chancen, die größtmögliche Leserschaft zu erreichen, da für jeden Leser das bevorzugte Leseformat zur Verfügung steht. So geht AutorInnen kein Verkauf des eigenen Buches durch die Lappen, wenn ein Leser nur ein spezielles Ausgabeformat im Buchhandel findet.

Neuer Umschlagdesigner mit unbegrenzten Gestaltungsmöglichkeiten

Umschlagdesigner Jubiläum 10 Jahre tredition

Bild: Bei tredition haben Sie volle Flexibilität und Gestaltungsfreiheit!

tredition stellt seinen AutorInnen mit dem neuen Auftritt auch einen innovativen Coverdesigner bereit. AutorInnen haben seitdem unbegrenzte Gestaltungs- und Variationsmöglichkeiten bei der Erstellung von Covern und Buchumschlägen. Für jedes Genre vom Roman bis zum Fachbuch stehen ausdrucksstarke Umschläge zur Verfügung, die vielfältigen thematischen Ausrichtungen genügen. AutorInnen können ansprechende und professionelle Umschläge ohne große Mühe in nur wenigen Klicks selbst zusammenstellen. Der Gestaltungsfreiheit von AutorInnen sind mit diesem Umschlagdesigner keine Grenzen gesetzt!

Der automatisierte Buchsatz von tredition kein Kopfzerbrechen mehr bei der Buchformatierung

Buchformatierung Jubiläum 10 Jahre

Bild: Der kostenlose Online-Konverter wandelt Ihre Word- oder ePUB-Datei in ein schön und richtig gesetztes Buch.

AutorInnen müssen sich nicht mehr länger mit der Gestaltung des eigenen Buchinnenteils quälen. tredition stellt mit dem neuen Auftritt eine weitere neuartige Technik vor – den automatisierten Buchsatz aus Word oder ePUB. Denn nach dem Schreiben wartet mit der Formatierung des eigenen Manuskripts noch einmal eine Sisyphos-Arbeit auf die Autoren. Mit dem automatischen Buchsatz ist das Kopfzerbrechen, wie man den Text denn eigentlich in das richtige Layout bringt, vorbei. Der innovative Online-Konverter von tredition erstellt automatisch aus einem Word-Dokument oder ePUB den passenden Buchinnenteil im gewünschten Format.

 

2015: Self-Publishing als Wachstumsmotor der Buchbranche und Abwendung von traditionellen Verlagen

Wachstum durch Self-Publishing

tredition Konzept 10 Jahre JubiläumSelf-Publishing ist 2015 kein neues Thema mehr, sondern verankert sich immer fester im Buchmarkt. Self-Publishing mausert sich im Buchmarkt sogar immer mehr zum zentralen Wachstumsmotor. Während der Umsatztrend im Buchhandel rückläufig ist, sorgen die Titel der Self-Publishing-Autoren für Impulse. Autoren professionalisieren sich zunehmend und vor allem die Vermarktung ist das Thema der Stunde. AutorInnen erhalten bei ihrem Eigenmarketing tatkräftige Unterstützung von den Marketingexperten von tredition. Auch der tredition-Blog stellt AutorInnen hier mit neuen Ratgeberartikeln viel Marketing- und Buchbranchen-Know How zur Verfügung.

Aber auch in anderen Bereichen wachsen die Leistungen von tredition stetig und gehen weit über klassisches Selfpublishing hinaus. AutorInnen schätzen dabei vor allem, dass nicht nur der deutschlandweite und internationale Vertrieb in unserem Veröffentlichungspaket inbegriffen ist, sondern auch unsere Marketingleistungen und die Beratung zu allen Fragen per Telefon und E-Mail. Das bedeutet z. B. auch, dass wir Empfehlungen für die eigene Marketingarbeit  aussprechen, Layout-Fragen gemeinsam besprechen oder Ratschläge zu Durchführung und Ablauf einer Lesung geben.

Autoren wenden sich von traditionellen Verlagen ab

Self-Publishing tredition Anfänge

Bild: AutorInnen schätzen beim Self-Publishing vor allem die Freiheit und Kontrolle.

2015 ist eine weitere deutliche Tendenz in der Buchbranche wahrnehmbar. Immer häufiger verabschieden sich Autoren vom traditionellen Verlagswesen und wechseln zum Self-Publishing, darunter auch bekannte Autoren. Als jüngstes Beispiel ist die deutsche Autorin Cornelia Funke zu nennen. Der Fall von Bestseller-Autorin Stephanie Arndt mit ihrer Geschichte über das „Hauspferd Nasar“ zeigt, wie Verlage Self-Publisher immer mehr umschwärmen und diese sich dennoch für das Self-Publishing und gegen einen Vertrag mit einem traditionellen Verlag entscheiden. Nach den Gründen für diese Tendenz befragt, geben  Self-Publisher die Freiheit, Kontrolle und größeren Provisionen an, die Autoren von Verlagen zum Self-Publishing bewegen.

Auch das Branchenmagazin buchreport trägt der zunehmenden Bedeutung von Self-Publishing Rechnung und widmet Self-Publishing-Autoren ein eigenes Magazin, den Indiekatalog und das Online-Portal Indiepublishing, in dem tredition regelmäßig seine Bestsellerlisten und aktuelle Autoren vorstellt.

2016: tredition auf Platz 1. der Self-Publishing-Dienstleister, tredition setzt auf Edelweiss+ und Buchhändler öffnen sich für Indie-Autoren

tredition setzt sich im Bereich Print-on-Demand durch

Umfrage Self-Publishing Dienstleister, Platz 1 für tredition

2016 belegt tredition den ersten Platz unter allen Self-Publishing-Dienstleistern.

Mitte des Jahres knallen die Sekt-Korken bei tredition im Hamburger Büro. Die Ergebnisse der „Großen Self-Publishing-Studie 2016″, durchgeführt von der Self-Publisher-Bibel von Matthias Matting, sind da. Bereits 2015 bekam tredition Bestnoten. 2016 kann sich das komplette Verlagsteam aber besonders freuen. Autoren und Autorinnen wählen tredition auf den ersten Platz aller Self-Publishing-Dienstleister. Die weitreichenden Serviceleistungen von tredition haben sich nach fast 10 Jahren durchgesezt. Immer mehr Autoren legen ihr Vertrauen im Bereich Buchveröffentlichung in die Hände von tredition, darunter viele hochkarätige Autoren, die mit ihren Titeln vier- und fünfstellige Absatzzahlen erzielen. Das Titelwachstum wächst dabei um 50 % zum Vorjahr.

Der Buchhandel öffnet sich Self-Publishern – das Buchhandelsmarketing von tredition

Achilles Mosel Paragrafen und Prosecco bei Heymann

Bild: Ab 2016 unterstützt tredition die eigenen AutorInnen in ihrem Buchhandelsmarketing zusätzlich durch weitere kostenfreie Marketingleistungen.

Amazon ist 2015 in den stationären Buchhandel eingetreten. Onlinehandel und Mobile Shopping steigen, auch wenn der Sortimentsbuchhandel mit circa 49,2 Prozent Umsatzanteil weiterhin der wichtigste Vertriebsweg für Bücher in Deutschland bleibt. Für den Buchhandel ist es an der Zeit, sich neu zu positionieren, diese Entwicklung als Chance zu begreifen, um einem gleichbleibenden Umsatztrend entgegenzuwirken. Buchändler erarbeiten neue Konzepte, um die Attraktivität des stationären Buchhandel für Leser und Käufer zu erhöhen. Self-Publishing-Titel gewinnen daher an Bedeutung für den Buchhandel. Denn diese können Wachstumsimpulse setzen und zusätzliche Umsätze generieren. Der Buchhandel, der sich vor allem durch anfängliche Skepsis gegenüber Self-Publishing-Titeln gezeigt hat, öffnet sich daher diesem Spektrum immer mehr und setzt auf Indie-Autoren.

Die Buchhandelspräsenz gewinnt auch bei Autoren an Bedeutung. tredition fördert den positiven Trend durch verstärktes Buchhandelsmarketing. Ab 2016 unterstützt tredition die eigenen AutorInnen in ihrem Buchhandelsmarketing zusätzlich durch weitere kostenfreie Marketingleistungen. Diese profitieren von Büchertischen mit vollem Remissionsrecht und kostenfreien Ansichtsexemplaren für Buchhändler. Mit Erfolg! Immer mehr Autoren  gelangen auf die Büchertische, in die Auslage und auf den Fensterplatz in der stationären Buchhandlung. Einige Beispiele sind tredition-Autorin Birte Stährmann, die Finanzista, Janine Achilles & Katharina Mosel und Natalie Wintermantel.

 

tredition setzt auf EDELWEISS+

Bild: EDELWEISS+ ist der neue Kanal in den Buchhandel und tredition bringt die Bücher der eigenen Autoren als Neuerscheinungen und Sonderkataloge zum Buchhändler.

Das ist aber noch nicht alles, was wir an laufenden Innovationen für unsere AutorInnen im Bereich Marketing und Vertrieb einführen. Seit 2016 verstärkt tredition seine Leistungen im Bereich Buchhandelsmarkting und setzt auf den Service von EDELWEISS+. Die Online-Katalogsoftware wurde ins Leben gerufen, um eine tagesaktuelle Schnittstelle zwischen Verlag und Buchhandel zu bieten. tredition bringt seitdem als erster Self-Publishing-Dienstleister alle Bücher in den Onlinekatalog von EDELWEISS+ – und bewirbt ausgewählte Titel in Sonderkatalogen – eine ideale Buchhandelswerbung für das eigene Buch!

 

2017: tredition auf internationalem Parkett – und mit Verstärkung

Bild: tredition Anfang 2017 expandiert in die USA und nach Großbritannien.

Nach 10 sehr erfolgreichen Jahren hat tredition mit seinem Team und zwei neuen Mitarbeiterinnen auch internationale Pfade beschritten. Seit kurzem haben auch englische und amerikanische Autoren die Chance, auf treditions englischen Ablegern tredition.com und tredition.uk das eigene englischsprachige Buch dem passenden Markt anzubieten. tredition überträgt sein Verlagsmodell auf beide Märkte und beietet seine Leistungen für Unternehmen mit der Technik publish-Books iauch im Ausland an. Die Leistungen, die AutorInnen bei tredition genießen, Freiheiten des Self-Publishing und gleichzeitig auch die Service- und Produktqualität eines Verlages bieten, gelten natürlich auch für internationale Werke.

Das Jahr ist noch jung, tredition ist natürlich bereits dabei, die nächsten Innovationen vorzubereiten. Was wohl die nächsten 10 Jahre bringen werden?

Wir sind gespannt und freuen uns auf viele interessante neue Bücher und AutorInnen!

3 Kommentare
  1. Birte Stährmann says:

    Herzlichen Glückwunsch zum 10-jährigen Geburtstag, liebes Team von Tredition! Enorm, was sich in dieser Zeit für uns Selfpublisher getan hat. Für mich ist es nicht verwunderlich, das Tredition so auf dem Erfolgskurs schwimmt. Denn das Angebot ist einfach unschlagbar für uns Autorinnen und Autoren. Ich wünsche weiterhin gute Ideen, denn von diesen profitiere ich ja auch ganz direkt bei der Vermarktung meines Romans „Der Duft nach Vanille“. Ich habe es jedenfalls noch keinen Tag bereut, das Buch bei Tredition verlegt zu haben. Genießen Sie den Erfolg.lassen Sie die Sektkorken laut knallen und feiern Sie schön.

    Herzliche Grüße aus dem Süden in den Norden
    von Birte Stährmann

    Antworten
    • Nadine Otto says:

      Liebe Frau Stährmann,

      wir freuen uns sehr über die schöne Rückmeldung von Ihnen! Schön, dass Sie sich mit uns auf diese abenteuerliche Reise begeben haben!

      Wir wünschen natürlich auch Ihnen weiterhin ganz viel Erfolg für Ihren wunderbaren Roman!

      Schöne Grüße

      vom gesamten tredition-Team aus Hamburg

      Antworten
  2. Stephanie Arndt says:

    Herzlichen Glückwunsch zum ersten runden Geburtstag, liebes treditions-Team! Vom ersten Telefonanruf bei Euch an fühlte ich mich heimisch und wurde stets super betreut. Jederzeit ein offenes Ohr und tatkräftige Unterstützung. Ich danke Euch!!

    Liebe Grüße aus Spanien
    Stephanie Arndt

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.