Indie-Katalog: Die Bestseller von tredition im Ueberblick

Stephanie Arndt und Nasar

„Eine lautere Stimme auf dem Markt“ möchte das Branchenmagazin buchreport den Selbstverlegern verleihen. Gut so! Um eine Brücke zwischen verlagsunabhängigen Autoren und dem Buchhandel zu bauen, erscheint künftig regelmäßig der sogenannte „Indie-Katalog“, der aktuelle Neuerscheinungen von Self-Publishern präsentiert.

tredition-Bestseller Belletristik

Die bestverkauften Werke von tredition von Januar bis Mai 2015 in der Belletristik…

Eine Premiere im Buchmarkt sind die über den Indie-Katalog im stationären Buchhandel verbreiteten Bestsellerlisten deutscher Self-Publishing-Titel. Natürlich ist auch tredition mit einer Liste für Belletristik respektive Sachbuch für den Zeitraum Januar bis Mai 2015 vertreten. In den Top 10 der Belltristik sind mit „Blues über der Burg“ und „Weinbergmond“ gleich zwei Regionalkrimis vertreten. Ebenfalls zweifach präsent ist das Genre Kinderbuch bzw. All Age mit dem vegan angehauchten Kinderbuch „Max & Fine“ und der Freundschaftsgeschichte „Marcello Maulwurf„. Insgesamt vier Krimis bzw. Thriller haben es in die Top 10 geschafft, mit „Ostdeutsche Geschichten“ ist auch ein Erzählband mit von der Partie.

Die Top Ten der tredition-Sachbücher reichen von Fachelktüre zu Manipulationstechniken über Reiseliteratur („Sieben Jahre, sieben Meere und drei Ozeane„), Food („Currywurstführer Schleswig-Holstein„) und Autobiographisches („Mit dem Gesicht zur Sonne„) bis zu Wortgeschichten rund um Entlehnungen aus der französischen Sprache („Madame Coquette und Monsieur Galant„).

tredition-Autoren im Porträt

„Die Selbstverleger gehören inzwischen zur Branche, sind sowohl Konkurrenz als auch Inspiration für die etablierten Akteure“, stellt buchreport im Editorial des Indie-Katalogs fest. Gleich drei Autoren von tredition werden in dem Magazin als Erfolgsbeispiele für eine gelungene Kooperation zwischen Self-Publishern und dem Buchhandel vorgestellt:

Allen drei Autoren gelang es sehr erfolgreich, den Buchhandel für sich und ihre Werke zu begeistern. So unterschiedlich wie die Themen und Genres, in denen sich die drei Autoren bewegen, so ist es doch allen drei gemein, innerhalb ihrer Zielgruppe gut vernetzt zu sein und dies in der Vermarktung strategisch einzusetzen. Pierre Sommet etwa wird im Indie Katalog treffender Weise als „gutes Beispiel dafür“ angeführt, „wie man als Local Hero im Buchmarkt punkten kann“. Der gebürtige Franzose war ganze 34 Jahre in leitender Funktion an der Volkshochschule Krefeld tätig und verfügt über dementsprechend gute Kontakte zur örtlichen Presse und dem Buchhandel – eine gute Argumentationsbasis für das Gespräch mit der Thalia-Filiale in Krefeld, die Sommets Buch frontal im Regal auslegte. Ein eigener Blog, Pakate, Flyer und Visitenkarten runden sein Marketingpaket ab.

 

tredition-Bestseller Sachbuch

… und die Top 10 im Bereich Sachbuch

Nicht minder erfolgreich ist Anika Limbach, die insbesondere kleine, engagierte Buchhandlungen mit themenspezifischen Sortimenten davon überzeugen konnte, den Anti-Atom-Thriller „Gefahr ohne Schatten“ bei sich auszulegen. Insgesamt über 20 Läden führen ihr Buch mittlerweile. Erfolgskriterium ist dabei auch die durch tredition sichergestellte Bestellbarkeit aller Titel über den Buchgroßhandel zu handlesüblichen Konditionen.

Ein weiteres Erfolgskriterium für die Kooperation mit dem Buchhandel sind professionell durchgeführte Lesungen mit Eventcharakter: Während Anika Limbach etwa die eigenen Lesungen von ihrem Mann musikalisch untermalen lässt, setzt Autorin Stephanie Arndt buchstäblich auf Pferdestärken: Sie bringt zu Buchpräsentationen den Araberhengst und Protagonisten ihres Buches „Nasar“ mit, der für entsprechende Kundenfrequenz und Aufmerksamkeit sorgt.

Übrigens: tredition unterstützt natürlich alle Autorinnen und Autoren in ihrem Bestreben, den Buchhandel für sich zu gewinnen, beispielsweise durch unterstützende Werbemaßnahmen auf unseren sozialen Netzwerken und Berichterstattung in unserem Blog.

Lesen Sie hier die Porträts aller drei Autoren im Indie-Katalog!

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.