„Effizient buchhandeln“ – tredition bringt Ihr Buch in die digitale Vorschau von Edelweiss+

Edelweiss - die digitale Verlagsvorschaue

Bild: Edelweiss – die digitale Verlagsvorschau startet in Deutschland durch.
Foto: Edelweiss+

Die USA sind Deutschland, wenn es um Verlagstrends geht, oftmals weit mehr als einen Flügelschlag voraus. Das gilt vor allem für neue Technologien. Was die digitale Welt für Verlage zu bieten hat, offenbart dem deutschen Verlagsbetrieb momentan vor allem ein amerikanischer Anbieter digitaler Verlagsvorschauen: Edelweiss+. Als Schnittstelle zwischen Verlag und Buchhandel hat sich dieser innerhalb von 8 Jahren bei allen namhaften US-Verlagen zur wichtigsten Vorschauplattform etabliert. Seit kurzem erobert Edelweiss+ auch den deutschen Markt. tredition zeigt sich federführend und bringt als erster Self-Publishing-Dienstleister alle verlagseigenen Bücher in den digitalen Katalog – ohne Zusatzkosten für Autoren. Erfahren Sie, wie Sie nicht nur von diesem einzigartigen Schaufenster für Ihr Buch profitieren, sondern auch, warum eine Präsenz in der digitalen Verlagsvorschau Ihre Verkäufe ankurbeln kann.

 tredition nutzt die digitale Verlagsvorschau von Edelweiss+

„digital vorschauen – effizienter buchhandeln“

Edelweiss+ Logo

Bild: Logo des Vorschau-Anbieters Edelweiss+

Der amerikanische Anbieter Above the Treeline hat mit der digitalen Verlagsvorschau in Form des Onlinekataloges Edelweiss+ den Buchmarkt in den USA revolutioniert. Firmenchef John Rubin hatte 2008 den ersten Online-Katalog mit Bestellmöglichkeit für den Buchhandel ins Leben gerufen. Die namhaften US-Verlage wie HarperCollins, Macmillan, Simon & Schuster und Random House haben schnell mitgezogen und ihre klassischen Verlagsvorschauen durch die digitale Version ersetzt – und damit für den Durchbruch der Edelweiss-Katalogsoftware gesorgt. Die verlagsübergreifende digitale Vorschau ist aus der US-Verlagswelt seitdem nicht mehr wegzudenken.

2015 hat der amerikanische Anbieter, in Kooperation mit Harenberg Kommunikation, seinen Markteintritt auf dem deutschen Markt vollzogen – und scheint in Folge auch die deutsche Verlagsbranche zu erobern. tredition greift ab sofort für die eigenen Titel auf den Service der Vorschau-Plattform zurück und ist damit der erste Self-Publishing-Anbieter, der seinen Autoren/innen die Präsenz im digitalen Katalog von Edelweiss+ ermöglicht. tredition-Geschäftsführer Sönke Schulz äußert sich optimistisch zu dem Potenzial, welches hinter der digitalen Technologie von Edelweiss+ steckt: „Wir halten Edelweiss+ mit seinen umfangreichen Möglichkeiten, Titel zu präsentieren, immer wieder neu zusammenzustellen und zu verkaufen, für ein umsatzsteigerndes Instrument für unsere Verlagskunden und unsere eigenen Autoren.“

Analoge oder digitale Verlagsvorschau – was steckt dahinter?

Bild: Buchhändler können tagesaktuell auf Ihre Bücher zurückgreifen!

Bild: Buchhändler können tagesaktuell auf Ihre Bücher zurückgreifen!

Die Vorteile der digitalen Verlagsvorschau liegen auf der Hand, auch wenn sich das Konzept der digitalen Vorschau in Deutschland nur langsam durchsetzt. Klassische Vorschauen können die Bedürfnisse von Buchhändlern – wenn es etwa um Büchertische, saisonale Bücherangebote oder aktuelle Leseranfragen geht – nicht immer zeitnah bedienen. Verlagsvertreter kommen mit den verlagseigenen Katalogen in der Regel einmal im halben Jahr vorbei. Zusätzlich sind diese Printvorschauen ein enormer Kostenfaktor für Verlage. Bei Buchhändlern verursacht die Durchsicht der Kataloge gleichfalls einen hohen Kosten-, da Arbeitsaufwand. Klare Argumente gegen eine klassische Verlagsvorschau.

Ein digitaler Katalog hingegen verspricht eine tagesaktuelle Schnittstelle zum Buchhandel. Digitale Daten in einer verlagsübergreifenden Plattform bieten die gleichen Informationen wie eine klassische Verlagsschau – diese allerdings auf einen Klick, zu jedem Zeitpunkt. Aber nicht nur das, ein Online-Katalog bietet neben allen Metadaten zum Buch, die der herkömmliche Katalog eines Barsortiments bietet, noch viele weitere Informationen wie individuelle Leseempfehlungen, Links zum Buch, Rezensionen  – und diese tagesaktuell bereitgestellt. Buchhändler können Neuerscheinungen oder Backlisttitel verlagsübergreifend aufrufen. Der digitale Katalog eröffnet Buchhändlern zudem nicht nur viele Zusatzinformationen zum Buch, sondern auch den Zugriff auf mediale Inhalte wie Videos, Leseproben, Presseartikel u. v. m. Alle vom Verlag übertragenen Informationen zum Buch sind sofort verfügbar. Ein unschlagbarer Zugewinn für Buchhandel als auch Autoren ist zudem die Übertragung von sogenannten Verkaufsargumenten zum Buch, die der Buchhändler abfragen – und seinen Lesern und Leserinnen dadurch passgenau das richtige Buch vermitteln kann.

metadaten

Bild: Ein Blick in das Schaufenster zumBuch auf Edelweiss+.

Die Qualität der Verschlagwortung wird hier zum zentralen Dreh- und Angelpunkt für Verlage und Autoren. Um diese zusätzlichen Informationen zu Ihrem Buch bereitzustellen, arbeiten wir zurzeit zudem unter Hochdruck daran, Ihnen die Möglichkeit zu geben, direkt über unsere Plattform bei der Veröffentlichung und auch darüber hinaus diese Zusatzinformationen sowie mediale Daten zu Ihrem Buch an die digitale Plattform Edelweiss+ zu speisen. Buchhändler suchen sich dann aus diesen Daten die besten Titel für die Weitergabe an Leser heraus. Das bedeutet, je gezielter und passgenauer die Informationen zum Buch auf Buchhändler und Leser zugeschnitten sind, desto erfolgsträchtiger wirkt sich dies auf Ihren Buchabsatz aus.

Im Buchhandel hat sich die Plattform bereits bewährt. Laut buchreport nutzen etwa 1.700 Buchhändler Edelweiss+ inzwischen regelmäßig. Im Vordergrund steht dabei nicht allein die Recherche aktueller Titel, sondern auch die Möglichkeit, die Titel gezielt zu ordern. Die Software funktioniert gleichzeitig als Bestellabwicklungstool, welches die Bestellung direkt an das passende Barsortiment übergibt. Laut Aussage des Erfinders John Rubin werden 95% aller in einer US-Buchhandlung über den Ladentisch gegangenen Bücher direkt über die Edelweiss+-Software bestellt. Ein durchschlagender Erfolg, der sich auch in den Absatzzahlen der Autoren bemerkbar macht.

So profitieren Sie als Autor von der Verlagsvorschau

tredition gibt Ihnen als erster Self-Publishing-Anbieter die einmalige Chance durch die Listung Ihrer Bücher im Edelweiss+-Katalog in einen direkten Dialog mit dem Buchhandel und professionellen Lesern (Presse, Blogger, Community-Betreiber etc.) zu treten – und das ohne Zusatzkosten!

Ein Blick in den Titelkatalog von Edelweiss*.

Ein Blick in den Titelkatalog von Edelweiss*.

 

 

 

 

Ihre Vorteile durch Edelweiss+

  • tredition übernimmt für Autoren kostenfrei die Titellistung aller Ausgabeformate direkt bei der Veröffentlichung (entspricht einem Gegenwert von 60 Euro für die Titellistung in allen Buchformaten)!
  • Ihre Titel stehen Buchhändlern kostenfrei zur Recherche zur Verfügung.
  • Auch sogenannte professionelle Leser, wie Pressevertreter, Journalisten, Blogger etc., sind kostenfrei an den Katalog angeschlossen.
  • Sie erreichen zudem Endverbraucher, denn jeder Leser kann sich kostenfrei bei Edelweiss+ registrieren.
  • Die gesteigerte Präsenz und Auffindbarkeit Ihrer Titel für Buchhandel, Presse und Leser führt dazu, dass Ihre Verkläufe nachhaltig angekurbelt werden.

Wann geht’s los?

Ab April bringt tredition Ihren Titel in die Online-Verlagsvorschau von Edelweiss+! Wir freuen uns über eine effiziente neue Möglichkeit, Ihr Buch mithilfe der Edelweiss+-Software im Buchhandel bekannt zu machen und zu vertreiben! Seien Sie dabei und profitieren Sie von der Präsenz Ihrer Titel im zukünftig wichtigsten Katalog des Buchhandels!

15 Kommentare
    • Nadine Otto says:

      Lieber Herr du Vinage,

      wir freuen uns über Ihre Rückmeldung! Die Listung unserer Titel in die digitale Verlagsvorschau geht ab April los! 🙂

      Antworten
  1. Gudrun Niemeyer says:

    Liebe Frau Otto,
    ich hab‘ schon mal die edelweiss+ webseite „beäugt“
    und freue mich, wenn ich dort mein Erstlingswerk wieder finde.
    Vielen Dank für die professionellen Vermarktungen.

    Antworten
  2. Petra Groeger says:

    Liebes tredition Team,

    bitte nehmen Sie doch auch mein Buch „DU bist tot …!!!“ ab April mit in die digitale Verlagsvorschau edelweiss+ auf. Herzlichen Dank

    und frohes Osterfest wünscht

    Petra Groeger

    Antworten
  3. Joachim Materna & Ellen Kuhn says:

    Super-Idee und mal wieder federführend, eben typisch tredition… 😉
    Nur eine Frage: muss man als Autoren eines schon in der Vergangenheit bei tredition veröffentlichten Buches irgendwie aktiv werden, um gelistet zu werden?
    Viele Grüße
    Joachim Materna und Ellen Kuhn
    „KEINE ANGST VORM FLIEGEN“

    Antworten
  4. Nadine Otto says:

    Liebe Autorinnen und Autoren,

    wir freuen uns sehr über die positive Rückmeldung zu unserer neuen Vertriebs- und Marketingmaßnahme!

    Die Aufnahme aller tredition-Titel in die digitale Verlagsvorschau von Edelweiss+ startet ab April. Rückwirkend werden wir auch alle Ihre Titel aus dem Jahr 2015 in die Vorschau aufgenommen – ohne, dass Sie hier aktiv werden müssen!

    Es grüßt herzlich

    das gesamte Team von tredition

    Antworten
  5. Ulrike Dietmann says:

    Liebe Mitarbeiter von tredition,

    eine sehr gute Nachricht! Ein überzeugendes Konzept. Heißt das, dass alle neuen Titel gelistet werden und auch die schon veröffentlichten? Und wie kann man zum Beispiel Videos und Rezensionen einstellen? Und gilt euer Angebot auch für meinen Verlag spiritbooks?

    Begeisterte Grüße
    Ulrike Dietmann, spiritbooks

    Antworten
  6. Gaby Bergbauer says:

    Liebes tredition Team,

    das ist eine Superidee. Ich weiß schon, warum mich nichts in den klassischen Verlag zieht. Ich fühle mich hier sehr gut aufgehoben. Auch in Zukunft werde ich meine Bücher hier verlegen lassen. Ich habe durch Freunde einen guten Vergleich. Ich bin sehr gespannt, was sich im April noch so tut.

    Liebe Grüße
    Gaby Bergbauer

    Antworten
  7. Birte Stährmann says:

    Das hört sich wirklich sehr gut an. Eine weitere wichtige Plattform für uns Selfpublisher, um hoffentlich auch vom nicht regionalen Buchhandel wahrgenommen zu werden. Ein herzliches Dankeschön an das rührige Team von Tredition!

    Antworten
  8. Ronny Roth says:

    Liebes tredition-Team,
    ich bin hoch erfreut auch mein Debütbuch „Das Himmelsland“ u.a. bei Edelweiss gefunden zu haben.
    Eine tolles Leistung was ihr so erbringt!
    Liebe Grüße

    Antworten
  9. Helga Land-Kistenich says:

    Leider konnte ich mich mit meinen beiden Titeln „Ein Zoospaziergang mit der Fee Sausewind“ und „Mein Schutzengel-Stern“ bei EDELWEISS nicht finden.
    Es wäre schön auch dabei zu sein.
    Diese Idee finde ich super, denn deutsche Bücher werden im Ausland gerne gelesen.
    Mein Kindervideo „Mein Sternenlied“ bei YouTube wird sogar in Indonesien gehört
    .
    Vielen Dank an das Tredition-Team uns Autoren durch diese internationale Vernetzung mit der EDELWEISS- Platform bei der Vermarktung zu helfen. .

    Antworten
    • Nadine Otto says:

      Liebe Frau Land-Kistenich,

      natürlich wird auch Ihr Titel an Edelweiss gelistet. Nur Geduld! Wir sind zuversichtlich, dass alle unsere aktuellen Titel bis Ende Mai/Anfang Juni an Edelweiss gelistet sind!

      Ihnen weiterhin viel Erfolg für Ihr Buch!

      Ganz herzliche Grüße

      sendet das tredition-Team

      Antworten
    • Julia Wichert says:

      Liebe Frau Ferraldi,

      vielen Dank für Ihre Nachricht. Da wir Ende jeden Monats einen Katalog mit Neuerscheinungen bei EDELWEISS+ veröffentlichen, können Sie dann auch ganz einfach Ihr Buch dort finden. Unter folgendem Link gelangen Sie zur Übersicht der Kataloge:

      http://www.edelweiss.plus/#dashboard

      Wenn Sie dort bei den Verlagen „tredition“ auswählen, erhalten Sie eine Übersicht über unsere Kataloge. Die Neuerscheinungen werden voraussichtlich am 1. Oktober erscheinen.

      Viele Grüße aus Hamburg!

      Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.