Weihnachten mit tredition – Diese Bücher gehören 2015 unter den Christbaum!

Weihnachtsbücher

 

Es ist wie jedes Jahr – gerade hat man sich noch im August über die ersten Lebkuchen in den Supermärkten geärgert (oder gefreut), und plötzlich ist schon wieder der erste Advent! Alles ist weihnachtlich geschmückt und dekoriert, in den Geschäften erklingen die ersten Weihnachtsliederendlosschleifen – und es wird Zeit, sich Gedanken über  Weihnachtsgeschenke für die Liebsten zu machen. tredition nimmt den Advent zum Anlass, nicht nur die eigenen Lieblingskeksrezepte herauszukramen, sondern Inspirationen aus einem bei uns verlegten Weihnachtsbackbuch in die Tat umzusetzen – und Ihnen einige unserer Weihnachtsbücher und ein paar Geschenkvorschläge für die gesamte Familie vorzustellen.

 

In der Weihnachtsbäckerei …

Während leise Weihnachtslieder im Hintergrund laufen, wurde von uns am ersten Adventswochenende die Weihnachts-Back-Zeit mit Mandelkeksen eingeläutet. Anregungen dazu lieferte das „Renquishausener Weihnachtsbackbuch“ vom Heimatverein Renquishausen, der nach seiner ersten Publikation „So isst Renquishausen“ diesmal weihnachtliche Geschmackserlebnisse – aus der eigenen Stadt, aus alten Zeiten überliefert oder erst kürzlich entdeckt – vorstellt.  Das Buch enthält wunderbare regionale Rezepte mit vielen Bildern. „Renquishausener Weihnachtsbackbuch“ – ein Buch, das Lust auf Kekse, Stollen und Co. macht …

Renquishausener Weihnachtsbackbuch

Unsere tredition-Neuzugang Julia Wichert hat sich an die Rezepte herangewagt und von dem Buch inspiriert am ersten Adventswochenende den Kochlöffel geschwungen – und zur großen Freude des ganzen Verlages Weihnachtskekse nachgebacken. Und schon war die Weihnachtsstimmung zu Hause – und im Verlagsbüro perfekt. Während die Kollegen beherzt in die Keksdose greifen, berichtet die Kollegin von einem wunderbaren Adventstag: Während nebenbei Rolf Zuckowskis Weihnachtslieder erklungen sind, haben die leckeren Mandelkekse zu Hause Gestalt angenommen. Während sich die Kekse dann im Ofen langsam goldbraun gefärbt haben, hat sich ein betörender Duft nach Vanille und Mandeln in der ganzen Wohnung – und nun auch im Verlagsbüro verbreitet! Wunderbar … Weihnachten kann kommen! Die fertigen Kekse begeisterten das gesamte Team und waren dementsprechend trotz „großer Auflage“ schnell vergriffen. 😉

 

Weihnachten tredition

IMG_1745

IMG_1742

 

WEIHNACHTLICHE LEKTÜRE

Wer sich noch weiter in weihnachtliche Stimmung versetzen lassen möchte, dem können wir gern folgende unserer Weihnachtsbücher ans Herz legen:

Sagenhaftes Weihnachten

Die Weihnacht

Mit seinem Buch „Die Weihnacht – eine Spurensuche“ verbindet Autor Michael Duesberg bekannte und weniger bekannte Märchen, Sagen und Figuren in einem weihnachtlichen Werk. Dabei bringt er vor allem auch das moderne Weihnachten mit althergebrachten Traditionen zusammen und bietet im Anhang Vorschläge zur Gestaltung des Weihnachtsfestes mit Kindern. Bräuche und Riten des Weihnachtsfestes, die Michael Duesberg in seiner besinnlichen Lektüre wieder ins Bewusstsein holt, weisen uns darauf hin, was für Maßnahmen zur Förderung eines tieferen Erlebens des Festes notwendig sind. Damit hilft er, das Weihnachtsfest mitsamt Ritualen und Bräuchen richtig zu organisieren und zu gestalten und hält auch vielfältige Anregungen für eine Feier mit Kindern bereit. „Die Weihnacht“ – eine Spurensuche nach dem Zauber der Weihnacht. Eine wunderbar magische Lektüre für Jung und Alt, zum Verschenken oder Selberlesen.

 

Auf den Spuren der Weihnachtsgeschichte

Von Herodes bis Hoppenstedt

Ist das, was in der Bibel steht, tatsächlich so möglich gewesen? Und wenn wir doch alle längst wissen, dass dies eher unwahrscheinlich ist, wie kann es dann gewesen sein? Autor Frank Kürschner-Pelkmann geht genau diesen Fragen in seinem Buch „Von Herodes bis Hoppenstedt“ nach und stellt zudem vor, wie die Weihnachtsgeschichte von verschiedenen bekannten Persönlichkeiten wie Max Liebermann, Dietrich Bonhoeffer, Astrid Lindgren und Vicco von Bülow interpretiert wurde. Der Autor Fank-Kürschner-Pelkmann verbindet in seinem Sachbuch eine gründliche Beschäftigung mit den einzelnen biblischen Texten zur Geburt und Kindheit Jesu mit anschaulichen und manchmal anrührenden Darstellungen, wie Menschen in den letzten zwei Jahrtausenden diese Weihnachtsgeschichten gelesen und interpretiert haben. Dieses Buch hat eine in Weihnachtsbüchern bisher kaum gekannte ökumenische Breite. Es kommen evangelische und katholische Christinnen und Christen aus allen Regionen der Welt zu Wort und helfen dem Leser, einen eigenen Zugang zum Wunder von Weihnachten zu finden.

Adventliches für Kinder

Die kleine Fee Tilli und das Geheimnis des Advents

Junge Feen dürfen eigentlich gar nicht auf die Erde. Eigentlich. Doch wenn man sich aus Versehen schon einmal dorthin gezaubert hat, kann man doch auch gleich versuchen herauszufinden, was denn an dieser Adventszeit der Menschen so besonders ist … Gabriele Littwin schafft mit ihrem Werk nicht nur eine wunderschöne kindgerechte Adventsgeschichte, sondern motiviert auch zum Lesen und Vorlesen – gemütlich bei Kerzenlicht, Tee und Keksen mit den Kindern auf dem Sofa. Gabriele Littwin präsentiert mit „Die kleine Fee Tilli und das Geheimnis des Advents“ ein kunterbuntes Lesebuch zum Advent mit vielen spannenden Geschichten und Bildern.

 

WAS SCHENKT MAN DER FAMILIE UND DEN FREUNDEN ZU WEIHNACHTEN?

Bücher, natürlich! Und wer sich nicht so gut entscheiden kann, dem seien hier noch einige Hinweise gegeben, worüber sich vielleicht der schwer zu beschenkende Bruder oder Vater, die Mutter oder auch die Tante freuen könnten.

 

 Ein ganz besonderes Buch, das ans Herz geht

Kenny der kleine Kämpfer

Laura Wunsch ist eine junge Frau – noch keine dreißig Jahre alt. Seit frühster Kindheit leidet sie an einem unheilbaren Hirntumor, der auch zu ihrer Blindheit geführt hat, mit der sie seitdem leben muss. Um ihr Schicksal zu verarbeiten und zu zeigen, wie in einer besseren Welt, mit einem kranken Mensch umgegangen werden sollte, hat Laura Wunsch ein Buch geschrieben. In „Kenny der kleine Kämpfer“ erzählt Laura Wunsch von großen Gefühlen, Liebe und Tod, aber auch von Hoffnung und dem Menschsein in all seinen Facetten. Dennoch beschreibt das Buch nicht nur Krankheit, Angst und Tod. Vor allem geht es darum, dem Leben zu trotzen – und immer wieder um Hoffnung. In Kenny findet sich jeder an irgendeiner Stelle wieder, mit der eigenen Angst und mit den eigenen unbeantworteten Fragen. Leser lernen mit diesem einfühlsamen und bewegenden Buch, dass sie nicht alleine sind mit den eigenen Gefühlen und Sorgen.

Mehr über die Autorin im Autorenportrait erfahren

 

Lustiges für Scherzkekse und Abenteurer

Cover 3...2...1...

Wer unbedingt ein Buch braucht, dass er ebenso dem lustigen Opa oder dem besten Freund, der ständig mit dem Rucksack unterwegs ist, unter den Weihnachtsbaum legen kann, dem können wir „3… 2… 1… Und das Leben ist deins!“ von Heinzi Gosch empfehlen! Eine amüsante Abenteuer-Reise nach Süd-Ost-Asien, wie sie unter Backpackern zurzeit so angesagt ist, beginnt mit einem verzweifelten Kater – denn die Reise wurde versehentlich im Rausch bei eBay ersteigert …

Mehr über den Autor im Autorenportrait erfahren

Fantasy für die FreundinLúnlight

Für die Freundin, die immer so viele Serien im Internet guckt und Fantasy liebt, ist auch etwas dabei: „Lúnlight – Die Chroniken von Leyan“ von Sabine Steger, einer jungen Autorin, die mit ihrem 700-Seiten-Buch direkt einen ordentlichen Wälzer geschrieben hat. Es geht darin um die 17-jährige Sulay, die sich mit einem Mal in einer Welt voller Krieger wiederfindet und feststellt, dass sie nicht nur für das Schicksal der Menschen eine entscheidende Rolle spielen wird … Die junge Autorin Sabine Steeger legt mit „Lúnlight“ ein fantastisches Romanspektakel vor, das eine originelle junge Heldin ins Zentrum rückt. „Lúnlight“ enthält genug Spannung, um die gesamten Weihnachtstage in der Welt rund um Sulay zu versinken und vielleicht erst an Silvester oder im neuen Jahr wieder aufzutauchen.

Gute Vorsätze und Gesundheit das neue Jahr

Lebenskraft LachenNicht bloß hinter dem Lächeln der Mona Lisa steckt ein Geheimnis, sondern hinter unser aller Lächeln. Machen Sie sich mit Ernst Stürmer auf den Weg, das Geheimnis zu erkunden. Zu allen Zeiten und in allen Zonen haben die Menschen und die Völker gelacht, gelächelt, geschmunzelt, gescherzt, gekichert, gequietscht, gejauchzt, frohlockt, geprustet, gejohlt, gewiehert – oder eben das Lachen unterdrückt, wie Stürmers Streifzug durch die Kulturgeschichte des Lachens zeigt. Das Lachen spielte und spielt tausenderlei Rollen auf der Bühne der Menschheit. Und: Es lohnt sich zu lächeln und zu lachen. Lachen ist ein Benefiz für Herz, Kreislauf, Lunge, Blase, Immunsystem, Stoffwechsel und mehr. Es fördert Verdauung und Schlaf. Und es dämpft Kopfweh und andere Schmerzen. Tauchen wir also mit dem Autor in den Gesundbrunnen Lachen. „Lebenskraft Lachen“  – die außergewöhnliche HahaHohoHihi-Hilfe.

Etwas fürs Herz

Die kleine Gouvernante

Jetzt fehlt noch etwas Romantisches, etwas zum Mitfühlen. Vielleicht ist es für die Oma, die gerne und oft richtige Romanschmöker liest, oder für die Tante, die jeden Sonntag Rosamunde Pilcher guckt?! In „Die kleine Gouvernante“ von Elisabeth Waldenburger erhält Bettina, 22-Jahre alt, die Möglichkeit an einem Traumort zu arbeiten – ein Hotel, mitten in den Schweizer Bergen. Doch auch wenn zunächst alles traumhaft und romantisch erscheint, beginnt plötzlich ein Gedicht alles in Bettinas Leben durcheinanderzubringen … Dieser wunderbare Romanschmöker von Elisabeth Waldenburger erzählt mit viel Insiderwissen vom multikultu­rellen Leben hinter den Kulissen eines größeren Hotels – Liebe, Lust und Leid inbegriffen. Das Cover dieses Buches zeigt das Hotel Chantarella, das 90 Jahre lang über St. Moritz thronte, bevor es 2001 abgerissen wurde. Die Ge­schichte ist auch eine Hommage an dieses wunderbare Haus!

 

FROHE WEIHNACHTEN UND EIN GROßARTIGES, ERFOLGREICHES JAHR 2016!!

Nachdem die letzten Geschenke gekauft sind, der Baum im schönsten Kerzenlicht strahlt und die Kekse fast wieder aufgegessen sind, kann Weihnachten kommen! Das tredition-Team wünscht Ihnen ein wunderschönes, besinnliches Fest und schon einmal vorab einen gelungenen Start in ein glückliches und bücherreiches Jahr 2016!

Ihr Team von tredition

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.