„Buch des Monats“ August 2021

Rettet Dornpunzel!

Kännie Meier

„Rettet Dornpunzel!“ – Von einem Prinzen wider Willen

In “Rettet Dornpunzel!” ist ein rebellischer Prinz alles andere als begeistert, als er eine zickige Prinzessin retten soll. Ein amüsantes und ironiegeladenes Jugend-Märchen von Kännie Meier.

Dimo, mit vollem Namen Prinz Dimo Löwenbart, sollte sich eigentlich seiner Königsausbildung widmen. Doch Dimo hängt lieber auf Partys ab und macht vor allem durch skandalöse Schockzeilen in der Klatschpresse auf sich aufmerksam. Seine königlichen Aufgaben sieht er dagegen als antiquiertes Überbleibsel längst vergangener Zeiten. Klar, dass sein Vater, der König, die Eskapaden seines blaublütigen Sprosses alles andere als amüsant findet.

Der eigentlich eher unbekannte König Dornpunzel kommt Dimos Vater ungeplant zur Hilfe. Dimo soll Rösi, die Tochter Dornpunzels, retten. Vor zehn Jahren verschwand das Mädchen spurlos. Doch nun ist eine kryptische Nachricht von ihr aufgetaucht. Dimos Nerven werden weiter strapaziert, als sich die liebliche Prinzessin als scharfzüngige Kratzbürste entpuppt. Und dann wird er auch noch Teil eines perfiden Plans, denn sein machthungriger Cousin strebt nach der Krone, die Dimo zusteht und die er ja eigentlich auch nicht haben möchte.

Der junge Romanheld der unterhaltsamen Märchen- und Liebessatire muss sich für eine Rolle entscheiden. Die des Helden oder die des Skandalprinzen. Bei seiner aberwitzigen Entscheidungsfindung sorgt er für allerlei komisches Potential. Achtung: „Rettet Dornpunzel!“ kann Spuren von Ironie enthalten!

Kännie Meier arbeitet in der Software-Branche und liebt Bücher, schon von Kindesbeinen an. Da das Leben die schönsten Geschichten schreibt und die lustigsten Anekdoten liefert, lohnt es sich, diese auch mal in Form von Büchern, dem persönlichen Kopfkino, festzuhalten, wie etwa in den Büchern „Handymensionen“ oder „Ein Himmel für Mia“ – oder in „Rettet Dornpunzel!“

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.