„BUCH DES MONATS“ August 2016

Entscheidung für Deutschland“

Resa Fary

Bild: Die Neuerscheinung "Entscheidung für Deutschland" von Resa Fary.

Bild: Das „BUCH DES MONATS“ August 2016 ist diesmal die Biographie „Entscheidung für Deutschland“ von Resa Fary.

Entscheidung für Deutschland – packender Lebensbericht offenbart die Chancen von Integration

Der Autor Resa Fary schildert in seinem Buch „Entscheidung für Deutschland“ ein zweigeteiltes Leben.  

In Deutschland werden jährlich über hunderttausend Menschen eingebürgert. Diese Zahlen werden sich in den nächsten Jahren und Jahrzehnten möglicherweise noch vervielfachen. Die Einwanderer stammen aus sehr unterschiedlichen Ländern, Kulturen, Sprachen, Ethnien und Traditionen. Oft fehlt eine grundlegende Integration. Parallelgesellschaften sind die Folge. Das muss nicht so sein.

Der im Iran geborene Autor Resa Fary erzählt in der packenden Lektüre „Entscheidung für Deutschland“ von Begebenheiten in seiner Kindheit im Iran und Erlebnissen in der neuen Heimat Deutschland. Eine unerwartete Begegnung mit Mitarbeitern des Goethe-Instituts 1965 im Iran ebnete seinen Weg zum Studium in der Bundesrepublik Deutschland. Nach dem erfolgreichen Studium der Kerntechnik und der Promotion kehrte er 1978 in den Iran zurück. Die Revolution und die Errichtung einer klerikalen Diktatur der schiitischen Geistlichen zwangen ihn, erneut nach Deutschland zurückzukommen – für immer.
In einer authentischen und bewegenden Lektüre portraitiert „Entscheidung für Deutschland“ ein Leben, das zeigt, wie Integration friedlich und erfolgreich verlaufen kann. In einem fesselnden Plädoyer für eine offene Gesellschaft offenbart uns Resa Fary ein außergewöhnliches Leben zwischen zwei Kulturen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.