„Buch des Monats“ November 2018

Der Weg zur Weltdemokratie“ 

Alexander Schulz

Der Weg zur Weltdemokratie

Der Weg zur Weltdemokratie – Quo Vadis Welt? Eine umfassende Analyse der Weltpolitik und ein Ausblick in ihre Zukunft

Alexander Schulz führt die Leser in „Der Weg zur Weltdemokratie“ durch das Panorama der dringlichsten Zukunftsfragen.

Die Welt erlebt einen dramatischen Wandel. Terror, Ideologie und Diktatur greifen die Herzkammern der Demokratie in Europa und den USA an. Blickt man auf die Entwicklungen in Afrika und Asien im 21. Jahrhundert und vergleicht diese mit der Geschichte Europas aus dem 20. Jahrhundert, bemerkt man schnell, dass sich Geschichte auf fatale Weise wiederholt: Starkes Bevölkerungswachstum und extreme wirtschaftliche Schwankungen destabilisieren die politischen Ordnungen so stark, dass globale Antworten darauf gefunden werden müssen. Alexander Schulz stellt in seinem packenden Sachbuch „Der Weg zur Weltdemokratie“ die Frage, welche Schritte wir weltweit einleiten müssen, um dem Chaos entgegenzutreten. Und: Wie kann es gelingen, eine Zukunft offensiv und konstruktiv zu gestalten, die auf der Basis der Menschenrechte, Freiheit und Demokratie vollständig ohne Diktatur und Ideologie auskommt?

Alexander Schulz  leitet seine Leser in seinem Sachbuch „Der Weg zur Weltdemokratie“ durch das Panorama der dringlichsten Zukunftsfragen und bietet einen Ausblick auf die Jahre 2050 und 2100. In einer inspirierenden und nachdenklich machenden Lektüre trifft er den Nerv einer von Krisen geschüttelten Zeit.

Alexander Schulz studierte in den 1990er Jahren Theologie unter anderem an der Hebräischen Universität in Jerusalem. Ein Master of Business Administration und 15 Jahre Beratertätigkeit in der Wirtschaft bilden die Grundlagen seiner Autorentätigkeit.
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.