BUCH DES MONATS November 2015

"Nasar" von Stephanie Arndt

Bild: Cover „Nasar“

Die Stürme „Christian“ und „Xaver“ veränderten das Leben von Stephanie Arndt und des jungen Araberpferdes Nasar schlagartig. Aus Angst vor dem Orkan ließ die Ärztin aus Holt Nasar vor gut einem Jahr in ihr Haus. Seitdem hat sie ihr Haus an ihn „pferdmietet“: „Er will einfach nicht mehr zurück in den Stall.“

Seitdem leben  Nasar und Stephanie Arndt, die Pippi Langstrumpf des 21. Jahrhunderts, unter einem Dach – in der Villa Kunterbunt von Schleswig Holstein.

Stephanie Arndt legt mit „Nasar“ die Bilderbuchgeschichte einer einzigartigen Annäherung zwischen Mensch und Pferd vor – unser „BUCH DES MONATS“ November!

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *