Newsletter August 2018

Liebe Autorinnen, liebe Autoren und liebe Freunde von tredition,

Sichtbarkeit ist Trumpf, stellt der neue Indie-Katalog 02/2018 fest. Nicht nur die neue Herbstausgabe mit vielen tredition Bestsellern bietet eine große Bühne für Autoren, sondern auch die alteingesessene Hamburger Buchhandlung Ida v. Behr, die eine ganze Reihe von tredition-Titeln in einer eigenen Buchpräsentation inszeniert – ein gelungener Marketing-Coup zum Buchsommer. Und ein ganz besonderes Podium erhalten unsere AutorInnen natürlich auch im August in unserer Rubrik „Die Lieblingsbücher des tredition-Teams“ und dem „BUCH DES MONATS“!

 

Alle Neuigkeiten im aktuellen August-Newsletter:

  • Indie-Katalog Herbst 2018 – Große Bühne für die tredition-Bestseller
  • Die Lieblingsbücher des tredition-Teams – Theresa Reichelt ist hingerissen von „Hahn oder Henne“
  • Marketing-Coup für Autoren – tredition präsentiert Ihr Buch in Hamburger Buchhandlung
  • Nur eben kurz die Welt retten? – Mit Dominik Mikulaschek die Welt verändern
  • „BUCH DES MONATS“ August 2018 – „Blockchain-BOOM“ von Karsten Müller

Sommerliche Grüße aus Hamburg

Ihr tredition-Team

 

 

Self-Publishing & Buchmarkt

Indie-Katalog Herbst 2018 – Große Bühne für die tredition-Bestseller

Auch zum Start in den Bücherherbst 2018 gibt das Branchenmagazin buchreport den Indie-Autoren mit der aktuellen Ausgabe des Indie-Katalogs wieder eine eigene Bühne. Der gedruckte Katalog wird als Beilage des buchreport.magazins an tausende Buchhändler, Verlage und andere Multiplikatoren der Branche verbreitet. Zudem ist der Indie-Katalog online als PDF abrufbar.

In der Herbst-Ausgabe stellt das Magazin wieder aktuelle Themen vor, die den Buchmarkt und die Self-Publishing-Szene beschäftigen. Gleichzeitig präsentiert der Indie-Katalog aktuelle Titel unabhängiger Verlage und Self-Publishing-Dienstleister. Ganz vorne dabei auch wieder die tredition Bestseller im Bereich Belletristik und Sachbuch sowie viele interessante Neuerscheinungen aus unserem Haus.

Das sind die tredition Bestseller!

 

 

 

In eigener Sache

Die Lieblingsbücher des tredition-Teams – Theresa Reichelt ist hingerissen von „Hahn oder Henne“

Theresa Reichelt mit LieblingsbuchWer meldet sich eigentlich, wenn man die Servicehotline von tredition wählt? Welcher Mitarbeiter beantwortet Ihnen kompetent und mit Engelsgeduld alle Fragen zu Ihrer Buchveröffentlichung? Vielleicht Theresa Reichelt! Die Autorenbetreuerin ist eine der neuen Buchexperten, die bei tredition für das Wohlbefinden Ihres Buches sorgen, ganz gleich ob es um ein erstes offenes Beratungsgespräch, die richtige Form des Manuskriptes oder die Wahl des optimalen Verkaufspreises für Ihr Buch geht.

In unserer Rubrik „Die Lieblingsbücher des tredition-Teams“ möchten wir die Gelegenheit am Schopf packen, Ihnen nicht nur das tredition-Team vorzustellen – sondern dazu gleich die Lieblingsbücher der Kollegen aus dem tredition-Programm! Heute steht Ihnen die Autorenbetreuerin Theresa Reichelt Rede und Antwort!

Das sind die tredition-Lieblingsbücher

 

 

Buchhandelserfolge

Marketing-Coup für Autoren – tredition präsentiert Ihr Buch in Hamburger Buchhandlung

Buchhandlung Ida von Behr-Frau Birgen_Buchhandel treditionDas eigene Buch in der Buchhandlung zu sehen, ist für viele Autoren die Erfüllung eines Traumes und das eigentliche Ziel beim Schreiben. Viele Buchhandlungen trotzen dem rückläufigen Umsatztrend in der Buchbranche durch innovative Konzepte und den Blick auf neue Umsatzchancen, die auch im Self-Publishing zu finden sind. Autoren können sich über den neusten Coup des tredition-Teams freuen. In Kooperation mit der alteingesessenen Buchhandlung Ida v. Behr in Hamburg gibt es vor Ort seit kurzem einen eigenen Ausstellungsbereich mit tredition-Sommerlektüren – direkt neben den Titeln aus der Spiegel Bestsellerliste und im Schaufenster! Die Buchhändlerinnen führen die Buchhandlung in Hamburg mit Herzblut – und geben auch Indie-Autoren eine Chance für mehr Sichtbarkeit!

Ihr Buch in der Buchhandlung

 

 

 

tredition-Autoren im Rampenlicht

Nur eben kurz die Welt retten? Mit Dominik Mikulaschek die Welt verändern

Dominik MikulaschekPassend zu seiner Buchveröffentlichung „Du wirst die Welt (nicht) verändern“ ruft Dominik Mikulaschek in diesem Jahr auch die Organisation: »Du wirst die Welt verändern« ins Leben. Denn um die Welt wirklich nachhaltig zu verändern, braucht es neben einem Buch auch noch anderer Werkzeuge. Eine Website kann helfen, aber auch eine Filmdokumentation oder gleich die Gründung einer eigenen Hilfsorganisation, die möglichst in vielen Staaten tätig ist. Ein ambitionierter Ansatz, den Dominik Mikulaschek mit seinem Projekt „Du wirst die Welt verändern“ verfolgt und Schritt für Schritt in die Tat umsetzt. Hut ab! Erfahren Sie im Autoreninterview, was Sie von dem engagierten Autor für Ihren Alltag abgucken und wie Sie ihn in seinem Bestreben unterstützen können!

So verändern Sie die Welt

 

 

Auszeichnung für Autoren

„BUCH DES MONATS“ August 2018

Blockchain-BOOM – neues Sachbuch bietet Einblicke in die sagenumwobene Blockchain-Szene

Blockchain-BOOMKarsten Müller stellt in seinem Sachbuch „Blockchain-BOOM“ eine Entwicklung vor, die nicht nur IT-Experten, Anleger und Unternehmen elektrisiert.

Vor circa 20 Jahren ist das Internet mit einem lauten Knall in unsere Welt getreten und sorgt in den folgenden Jahrzehnten für rasante Entwicklungen, die unsere gesamte Gesellschaft bis ins Mark umkrempeln. Jetzt steht die nächste große Veränderung bevor: der Blockchain-Boom. Doch welche Wahrheit verbirgt sich hinter all den Sagen rund um die Blockchain-Szene? Karsten Müller wirft mit seinem fesselnden Sachbuch „Blockchain-BOOM“, das gespickt mit einer gehörigen Portion Selbstironie daherkommt, einen faszinierenden Blick auf diese fremde Welt der Algorithmen und liefert uns spannende Geschichten und Anekdoten rund um neue digitale Techniken und die Auswirkungen auf unsere tägliche Lebenswelt.

Hier geht’s zum „BUCH DES MONATS“

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.