Newsletter Mai 2015

Liebe Autorinnen, liebe Autoren und liebe Freunde von tredition,

das tredition-Team ist nach einem erfolgreichen Self-Publishing-Day wieder vollständig in Hamburg vertreten. Von diesem Branchentreff gibt es interessante Eindrücke zu berichten. Zentrales Thema dort: Erfolgsfaktoren im Buchmarketing. Wir arbeiten mit Nachhaltigkeit an einer erfolgreichen Vermarktung aller Titel mit attraktiveren Konditionen und neuen Marketingtools – und präsentieren zudem auch wieder einige schöne Erfolgsbeispiele. Eine unserer Autorinnen wurde mit einem Literaturpreis ausgezeichnet. Eine Reihe anderer Bestseller-Autoren haben es durch überzeugendes Marketing und viel Kreativität in die heiß umkämpften Regalplätze diverser Buchhandlungen geschafft.

Viel Spaß bei der Lektüre!

Lesen Sie folgende Themen im Mai:

  • Self-Publishing-Day 2015 – Eindrücke vom Autorentreff
  • Beste Konditionen für Ihr Buch
  • Ein Platz in den Amazon-Bestseller-Listen – Neue Marketingkampagne für Ihr e-Book
  • tredition auf bookbytes – Denkanstöße für die Buchbranche
  • tredition-Autorin gewinnt Literaturpreis – „Protokollstrecke“ von Mio Mandel wird ausgezeichnet
  • Ihr Buch in der Buchhandlung – tredition-Autoren auf dem Präsentationstisch
  • „BUCH DES MONATS“ Mai 2015 – „Ein familiärer Augenschmaus“

Frühlingshafte Grüße

Ihr Team von tredition

Self-Publishing-Day 2015 – ein Nachbericht

SP Day 2015Beim zweiten Self-Publishing-Day am 25. April sind diesmal rund 100 Autoren nach Münster gepilgert, um sich über die Möglichkeiten im Self-Publishing zu informieren. Den Teilnehmern bot sich ein spannendes Programm. Zahlreiche Workshops und Vorträge – von Experten wie Verlegern und Autoren Ruprecht Frieling, Johannes zum Winkel, Erfolgsautorin Poppy J. Anderson und Matthias Matting – boten Raum zur Diskussion und zum Netzwerken.

Auch tredition war mit einem Workshop vertreten. Unter dem Motto „Zum Bucherfolg? Hier entlang!“ haben wir Sie über alle wichtigen Details der Buchveröffentlichung und zu Erfolgsfaktoren für die Buchvermarktung informiert. Der Zulauf war enorm und wir haben uns über viel positives Feedback und jede Menge Fragen gefreut, nicht nur während des Workshops, sondern auch im Anschluss an unserem tredition-Stand.
dfadfasdf

Die wichtigsten Erkenntnisse des Self-Publishing-Days 2015:

  • Self-Publishing gab es schon immer – zahlreiche renommierte Literaten veröffentlichten auf eigene Faust!
  • Professionalität wird immer wichtiger, ob es um die Covergestaltung oder das Marketing geht.
  • Marketing ist das zentrale Thema des Tages. Es gilt, Nischen zu finden und kreativ zu werden, um das eigene Buch bekannt zu machen. Von der Pressemitteilung bis zum Social Media Marketing: Autoren profitieren von unserer langjährigen Marketing-Expertise.
  • Im Web gilt es mit vielerlei Werkzeugen zu punkten, ob mit Social Media, Google AdWords oder dem eigenen Blog.
  • Netzwerken ist das A und O!
  • Was Leser sich wünschen: Self-Publisher sollten auf Print und e-Book gleichermaßen setzen.

Hier geht’s zum Nachbericht

Beste Konditionen für Ihr Buch

Beste Konditionen für Ihr BuchGründe für Self-Publishing

Wenn Autoren danach gefragt werden, warum sie sich für Self-Publishing entschieden haben, ist neben kreativer Freiheit und Unabhängigkeit die höhere Provision als im traditonellen Buchverlag ein ausschlaggebendes Argument.

Self-Publishing = Höhere Autorenprovisionen

Klassische Verlage zahlen unbekannten Autoren ca. 4% Provision auf den Nettoladenpreis. Ein Taschenbuch für 9,90 € bringt einem Autor also ein Autorenhonorar von 0,37 € pro Verkauf ein. Bei einer Self-Publishing-Veröffentlichung ist das Autorenhonorar deutlich höher. Autoren erhalten durchschnittlich über 20% bei gedruckten Ausgaben und 40% des Nettoladenpreises bei e-Books. Bei Verkauf über unsere eigene Webseite ist die Provision mit 75% beim e-Book noch einmal deutlich höher. Wir haben diese Konditionen zudem nun noch einmal deutlich für Sie verbessert.

Ihr Buch zum besten Ladenpreis anbieten

Wir versuchen, den Wünschen unserer Autoren zu 100% zu entsprechen. Es ist daher ab sofort auch möglich ein Paperback mit über 300 Seiten für lediglich 9,90 € bei einer Provision bis zu 1,04 € pro Verkauf zu veröffentlichen.

Unsere Self-Publishing-Erfolgsformel

Bei tredition haben Sie nicht die Qual der Wahl, welches das für Sie passende Veröffentlichungspaket ist: Mit unserem Angebot erhält jeder Autor die beste Leistung! Bei einer Veröffentlichung erbringen wir u.a. die nachfolgenden Leistungen:

  • Niedrige Ladenpreise und hohe Provisionen
  • 3 Formate (Paperback, Hardcover, e-Book) auf einen Klick
  • Flächendeckender Vertrieb in den Buchhandel vor Ort und weltweit
  • ein persönlicher Ansprechpartner und
  • Marketingmaßnahmen für Ihr Buch.

All diese Leistungen erhalten Sie im Veröffentlichungspaket für 149,90 € inklusive. Sie müssen für diesen Rundumservice nichts extra bezahlen!

Hier Ihr Buchprojekt kalkulieren

Unser Marketing für Ihr Buch – Ab sofort Preiskampagnen mit Amazon e-Book-Deals

Unser Marketing für Ihr Buch – Ab sofort Preiskampagnen mit Amazon e-Book-DealsUnser Marketing für Ihr Buch

Von der Pressemitteilung bis zum Social Media Marketing: Profitieren Sie von unserer langjährigen Marketing-Expertise. Ab sofort erweitern wir unser Marketing für Autoren/innen um eine weitere Marketingmaßnahme: Amazon Deals für e-Books von tredition.

Amazon e-Book-Deals

Mindestens 1 x pro Monat stellen wir in Abstimmung mit den Autoren ein oder mehrere ausgewählte e-Books bei Amazon Deals vor. Das Buch wird dann auf Amazon in einer kostenfreien Rabattaktion beworben. Die Deals werden von Amazon in der Regel auch im Newsletter vorgestellt.

Ab auf die Bestseller-Liste

Jeannette Zeuner, die im Mai für eine Amazon-Rabattaktion ausgesucht wurde, hat es mit dem Amazon-Deal auf Platz 6 in der Top 100 Bestseller-Liste in der Rubrik „Psychologie & Hilfe“ geschafft.

Hier mehr zu unserem Marketing erfahren

bookbytes – tredition kooperiert mit boersenblatt

bookbytes - tredition kooperiert mit boersenblatt“Es darf die Prognose gewagt werden, dass bereits in ein, zwei Jahren die Hälfte aller Neuerscheinungen in Deutschland Self-Publishing-Titel sein werden.”

bookbytes – der neue Blog auf boersenblatt.net

Self-Publishing ist der Wachstumsmotor der Buchbranche. boersenblatt.net trägt dieser Entwicklung mit einem neuen Blog Rechnung. Bookbytes, der „Tech-Blog der Buchbranche“, zeigt Entwicklungen in der Buchbranche auf und wartet mit regelmäßig neuen Gastbeiträgen auf. tredition liefert für diesen Blog ab sofort regelmäßig Denkanstöße zum Thema Self-Publishing.

tredition im bookbytes-Blog

Der erste Beitrag von trediton-Geschäftsführer Sönke Schulz, „Self-Publishing: Wachstumsmotor der Buchbranche“ befasst sich mit den Chancen und Herausforderungen, denen Verlage und Autoren im Self-Publishing gegenüberstehen.

Hier geht’s zum ersten bookbytes-Gastbeitrag

Der aktuelle Beitrag liefert mit dem Beitrag „Vom Autor zum Networker“ zieht ein Resumé des Self-Publishing-Days 2015 in Münster.

Hier geht’s zum aktuellen Blogbeitrag

tredition-Autorin Mio Mandel gewinnt Literaturpreis

tredition-Autorin Mio Mandel gewinnt Literaturpreis 1. Preis im Berliner Literaturwettbewerb für Mio Mandel

Die Leipziger Autorin Mio Mandel hat den Berliner Literaturwettbewerb gewonnen. Die Titelgeschichte des bei tredition erschienenen Debütwerks „Protokollstrecke“ wurde vom „Berliner Literaturpodium“ mit dem ersten Preis in der Kategorie Erzählungen ausgezeichnet. Das Berliner Literaturpodium versteht sich als Veröffentlichungs-Plattform für angehende Autoren, deren Gedichte und Erzählungen noch nicht in großen Verlagen erschienen sind.

Die Erzählung „Protokollstrecke“

Was war das für ein Land, die DDR? Welche großen und kleinen Geschichten spielten sich darin ab, und wie sieht das Leben seiner einstigen Bewohner heute aus? Ist alles Erlebte von damals jetzt schon nichts weiter als Erinnerung? Die Handlung des Debüts von Mio Mandel spielt in Berlin – entlang der „Protokollstrecke“. Die Vergangenheit in diesem Abschnitt zu DDR-Zeiten wird in Mandels Buch wieder lebendig – und bis in die Jetzt-Zeit überführt.

Über die Autorin:

Mio Mandel wurde 1968 in Ostberlin geboren. Seit 1991 arbeitet sie als Redakteurin für Zeitungen, vor allem als Autorin für den Mitteldeutschen Rundfunk. Sie hat diverse Dokumentarfilme gedreht, u. a. für Arte und die ARD. Mio Mandel ist ein Pseudonym, mit dem sich die Autorin von ihren sonst rein journalistischen Texten abgrenzen will. „Protokollstrecke“ ist ihre erste Prosa-Veröffentlichung.

Hier geht’s zum Buch

Ihr Buch in der Buchhandlung

Ihr Buch in der BuchhandlungDer Buchhandel tut sich mit dem Self-Publishing-Trend nach wie vor schwer. Wir freuen uns daher umso mehr über weitere Kooperationen mit kreativen und für das Self-Publishing offenen Buchhändlern, die sich mit diesem Thema auseinandersetzen und Autoren/innen Raum für Ihre Werke bieten. Immer öfter schaffen es Self-Publishing-Autoren von tredition auf einen der heißumkämpften Regalplatze im Laden oder im Schaufenster. Beate Thieswald-Schechter, Jürgen Renz und Anika Limbach sind nur einige aktuelle Beispiel von tredition-Autoren, die es in die vordersten Regalplätze der Buchhandlung geschafft haben.

Ute Trapp von der Buchhandlung Lohmarer LesArt, die Anika Limbachs Buch ins Programm genommen haben, zeigt, worauf es bei der Übernahme in den Buchhandel ankommt: „An ein Self-Publishing-Buch stelle ich die gleichen Anforderungen wie an jedes andere Buch auch: Gute Recherche, sprachlich angemessen, interessantes Thema, ansprechendes Cover“.

„BUCH DES MONATS“ Mai 2015

"BUCH DES MONATS" Mai 2015Kochen als visueller Augenschmaus – das kunterbunte Familienkochbuch für alle Sinne

Cornelia Götze bringt mit „Ein familiärer Augenschmaus“ ein liebevoll illustriertes Kochbuch heraus, in das man am liebsten gleich selbst hineinbeißen würde – wir beißen nicht, sondern haben das unterhaltsame Kochbuch zu unserem „BUCH DES MONATS“ Mai 2015 ausgewählt!

Von tanzenden Möhren, halbierten Orangen, planschenden Holunderbeeren und Tomatengeistern bis zu naschenden Heidelbeeren und Cowyboybohnen ist in Cornelia Götzes kunterbuntem Kochbuch alles dabei. Ihr Kochbuch ist im wahrsten Sinne ein Augenschmaus. Die leckeren Familienrezepte sind gewürzt mit kleinen Geschichten und liebevoll gemalten Bildern, die Appetit machen – und alle Sinne ansprechen.

Cornelia Götze legt ein rundum gelungenes Kochbuch vor, das mit außergewöhnlichen Illustrationen einen sinnlichen Kochspaß für die gesamte Familie bietet. Wer nach der Lektüre noch immer kein Koch- und Backfan geworden ist, bei dem ist Hopfen und Malz verloren.

Hier geht’s zum „BUCH DES MONATS“ Mai

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *