Newsletter Juli – Marketing

Liebe Autorinnen, liebe Autoren und liebe Freunde von tredition,

auch in der eher traditionellen Buchwelt findet die Verbreitung von Büchern heutzutage vor allem im Internet und über Social Media-Kanäle statt. tredition bietet Ihnen bereits eine weitreichende Vermarktung Ihrer Bücher an. Eine erfolgreiche Platzierung im Buchmarkt hängt allerdings auch von der aktiven Eigenvermarktung von seiten der Autorinnen und Autoren ab.

Wir haben daher für Sie in diesem Newsletter im Juli zusätzliche Tipps für die Vermarktung Ihrer Bücher zusammengestellt.

Folgende Tipps und Neuigkeiten haben wir im Juli für Sie:

  •     Zusätzliche Vermarktungstipps für Ihr Buch im Bereich Online und Social Media
  •     Hinweise für Ihre Autorenseite
  •     „Mit dem Gesicht zur Sonne“ – eine tredition-Erfolgsgeschichte
  •     „BUCH DES MONATS“ Juli 2013.

Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit im Bereich der Vermarktung Ihrer Bücher!

Herzliche Grüße

Ihr Team von tredition

Weitere Vermarktungstipps für Ihr Buch

Vermarktund für Autoren

Vermarktungstipps

Literaturcommunities, in denen sie aktiv sein sollten:

  • aNobii: Hier können Sie Ihr virtuelles Bücherregal oder eine Wunschliste erstellen, Ihr Buch und andere Lesetipps an Freunde via Facebook weitergeben.
  • Goodreads: Hier können Sie Ihre Bücher einstellen, Empfehlungen schreiben und in Buchgruppen aktiv sein.
  • book2look.de: Stellen Sie Ihr Buch hier mit einer Leseprobe ein, entwerfen Sie Ihr eigenes Bücherregal und teilen Sie Empfehlungen mit Freunden.

Werden Sie auf Autorenportalen und in Foren aktiv

Für Autoren gibt es eine Reihe von Portalen, Internetforen oder Autorengruppen im Internet. Dort können Sie sich mit anderen Autoren austauschen, über Ihr Buch sprechen, sich mit Lesern unterhalten und Ratschläge einholen. Nutzen Sie diese Gruppen als Möglichkeit, sich und Ihr Buch bekannt zu machen.

Hier finden Sie eine kleine Auswahl an Portalen, die für Sie interessant sein könnten:

 

Blogstrategie

  • Stellen Sie eine Liste mit Blogs zusammen, die thematisch zu Ihrem Buch passen und stellen Sie Ihr Buch dort vor.
  • Bieten Sie den Betreibern exklusive Autoreninterviews zu Ihrem Buch. Suchen Sie also für Ihr Buch thematische Blogs und Portale im Internet. Für diese bereiten Sie ein Autoreninterview bzw. einen Autorenfragebogen mit interessanten Fragen zu Ihnen und Ihrem Werk als PDF-File vor. Auf den Blogs suchen Sie sich im Impressum oder unter „Kontakt“ die E-Mail des Anbieters und senden ihm oder ihr das passende Interview.
  • Bieten Sie wichtigen Literaturblogs Rezensionsexemplare im Gegenzug zu Buchbesprechungen an.

Social Media-Strategien

  • Seien Sie auf den sozialen Netzwerken wie Facebook und Google+ mit einer Autorenseite vertreten und legen Sie dort ebenfalls eine Buchseite zu Ihrem Titel an.
  • Facebook bietet seit kurzem die Funktion Sponsored Posts, das sind gesponserte Meldungen über Ihre Seite. Durch diese können Sie die Zielgruppe für Facebok-Meldungen zu Ihrem Buch erhöhen.
  • Seien Sie in Autoren- oder Literaturgruppen auf Facebook und Google+ aktiv. Werden Sie Teil einer Gruppe und tauschen Sie sich dort mit anderen Autoren und Lesern aus. Holen Sie sich dort hilfreiche Tipps und sprechen Sie über Ihre Veröffentlichung!

Hier finden Sie alle Informationen zur Vermarktung bei tredition

Hinweise für Autorenseite

Ihre Autoren- und Buchseite

Hinweise für Ihre Autoren- und Ihre Buchseite

Gern würden wir Sie in diesem Zusammenhang auch noch einmal darauf hinweisen, zusätzliches Augenmerk auf Ihre eigene Autorenpräsenz und die Seite zu Ihrem Buch im Internet zu legen (auf tredition.de, bei amazon.de usw.).

Diese beiden Seiten sind Ihr Schaufenster zum Leser, achten Sie deshalb besonders auf folgende Punkte:

Die Texte, die Sie hier über sich und Ihr Buch einstellen, sollten fehlerfrei sein und dem Leser Lust machen, Ihr Buch zu kaufen.
Sie sollten ein geeignetes Autorenbild von sich einstellen. Orientieren Sie sich hierbei an den Autorenbildern, die Sie in Ihren Lieblingsbüchern finden.
Bei der Kurz- und Langbeschreibung zu Ihrem Buch sollten Sie Wiederholungen und Fehler vermeiden.
Sie können Ihre Buchseite auf tredition.de jederzeit auf andere Seiten verlinken.
Gehen Sie dazu auf Ihre Buchseite und wählen den Reiter „Auf diese Seite verlinken“. Kopieren Sie den Link und werben Sie damit auf Facebook, Ihrer Homepage etc.!
Sie sollten außerdem auch Ihre Autorenseite auf amazon.de pflegen. Stellen Sie dort ein Autorenfoto und ein ansprechendes Autorenportrait von sich ein. Außerdem sollten Sie dort auch auf den Text zu Ihrem Buch achten. Meist übernimmt amazon.de dort die Langbeschreibung, die Sie bei der Veröffentlichung bei uns zu Ihrem Buch angeben. Achten Sie daher bei der Buchveröffentlichung besonders auf die Gestaltung dieser Langbeschreibung.

Oft werden diese zentralen „Aushängeschilder“ zum Buch von Autoren leider vernachlässigt, dabei sollten diese den Leser doch gerade an dieser Stelle zum weiteren Schmökern einladen…

Nehmen Sie Ihr Autorenprofil unter Ihrem Konto noch einmal genau unter die Lupe!

Eine tredition-Erfolgsgeschichte

Eine tredition-Erfolgsgeschichte

Mit dem Gesicht zur Sonne von Yvonne Holthaus

Yvonne Holthaus weiß, wovon sie spricht. Denn mit ihren 38 Jahren hat sie schon so viele Schicksalsschläge erlitten wie andere in 80 Jahren nicht.

Ihr Buch „Mit dem Gesicht zur Sonne“ ist kürzlich bei tredition erschienen. Auftritte in Radio (Bayern 3) und Fernsehen (Punkt 12, Bärbel Schäfer etc.) zeigen, was eine tatkräftige Presse- und Marketingarbeit, bei der die Autorin aktiv beteiligt ist, bewirken kann.

Der Fall von Yvonne Holthaus beweist es:

„Ich habe einfach mal eine freche Mail geschrieben: „Ich glaube, ich passe in Ihre Sendung“, berichtet uns Frau Holthaus nach Ihrem Radiointerview…

„Mit dem Gesicht zur Sonne“ von Yvonne Holthaus – nur eine von vielen Erfolgsgeschichten bei tredition.

Hier geht es zum Buch

„BUCH DES MONATS“ Juli

"Der vergessene Mond Bd I"

„BUCH DES MONATS“ Juli

Im Juli hat sich das tredition-Lektorat für die spektakuläre Fantasy-Saga „Der vergessene Mond“ von Bernd Tannenbaum entschieden. „Der vergessene Mond Band II – Das schwarze Buch“ ist das tredition „BUCH DES MONATS“ Juli 2013.

Die dichtgewobene Serie „Der vergessene Mond“ schafft es, die Fantasy-Welt um eine ganz neuartige Saga zu bereichern, die mit actiongeladener Magie und vielen Überraschungen aufwartet.

Für Fans von Fantasy à la T. Canavan, Thomas Finn oder Wolfgang Hohlbein, aber auch für Fantasy-Neulinge ein absolutes Muss.

„Der vergessene Mond“ – Die Fantasy-Saga:

  • Band I – Zeit des Erwachens
  • Band II – Das schwarze Buch
  • Band III – Rückkehr der Blutkrallen, erscheint 2014

Hier geht es zum „BUCH DES MONATS“ Juli 2013

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *