Newsletter November 2014

Liebe Autorinnen, liebe Autoren und liebe Freunde von tredition,

der Winter nähert sich mit eisigen Schritten. Um keinen Herbstblues aufkommen zu lassen, blicken wir im aktuellen Newsletter gern noch einmal gemeinsam mit Ihnen zurück – auf einen großartigen Erfolg bei der diesjährigen Buchmesse in Frankfurt – und werfen einen Blick voraus auf eine ereignisreiche Vor-Weihnachtszeit. Denn im November beschenken wir unsere Autoren bereits vorzeitig mit einigen neuen Serviceleistungen. Besonders freuen wir uns darüber, Ihnen ab sofort unseren einzigartigen Online-Konverter für einen automatisierten Buchsatz zur Verfügung zu stellen, mit dem eine Buchveröffentlichung noch schneller und unkomplizierter für Sie wird.

Folgende Neuheiten gibt es im November:

  • Frankfurter Buchmesseder Nachbericht zur Messe
  • Nie wieder Formatierungsprobleme – Mit dem Online-Konverter in wenigen Klicks zu Ihrem Buch!
  • Amazon Payments & Bücherlieferungen für das Weihnachtsfest
  • Registrieren leicht gemachtVerbinden Sie sich mit tredition via Facebook & Twitter
  • Vermarktungstipp – Nutzen Sie diese Medien für Ihre Pressekampagne
  • Unsere Autoren im BlickStephanie Arndt und Renate Eichenberger im Interview
  • Gastautor werden bei der Huffington Post – Gastbeitrag verfassen und das eigene Buch präsentieren
  • „BUCH DES MONATS“ November 2014: „Nasar“ von Stephanie Arndt

 

Frankfurter Buchmesse im Rückblick

Frankfurter Buchmesse im Rückblick


Frankfurter Buchmesse im Rückblick

Der tredition-Stand in Halle 3.1. A 127 war auf der diesjährigen Frankfurter Buchmesse mehr als ein beliebter Treffpunkt für Autoren und Leser – erstmalig gab es diesmal eine ganze Reihe informativer Vorträge und Veranstaltungen am Stand. Der Andrang und der Wissensdurst der Self-Publishing-Autoren waren enorm. Auch die druckfrisch zur Messe präsentierte Autorenbroschüre fand reißende Abnahme. Aber nicht nur unser Stand, auch die Self-Publishing-Area in Halle 3.1. war dieses Jahr erneut ein wahrer Hot Spot für die Presse, für Autoren und Leser.

Das Allerwichtigste auf der Messe aber waren und sind die Autoren und ihre Bücher! Wir haben uns sehr über die zahlreichen Besuche unserer Autorinnen und Autoren am Stand, bei unseren Vorträgen und bei den Meet & Greets gefreut! Wir sind stolz auf die vielen positiven Rückmeldungen, die wir erhalten haben. Es war ein einmaliges Erlebnis für das gesamte Team. Wir danken allen Autoren/innen für eine produktive Zeit in Frankfurt!

tredition in der Presse
Die Frankfurter Buchmesse hatte kaum ihre Pforten geöffnet, da stand bereits ein Team vom österreichischen Sender Servus TV bei tredition am Stand, um Statements zum Trendthema Self-Publishing einzufangen. Auch unsere Autorin Yvonne Holthaus wurde für das Buchmesse-Special der Sendung LiteraTOUR zum Interview gebeten. tredition-Geschäftsführer Sönke Schulz äußerte sich zudem anlässlich der Messe im buchreport zur Zukunft des Self-Publishings und zur Rolle des Buchhandels.

Spannend und berichtenswert fand auch die Frankfurter Rundschau unser Angebot und hat sich zudem noch mit unserer Autorin Yvonne Holthaus über ihr Buch unterhalten. Wie können Self-Publishing-Titel im Buchhandel erfolgreich vermarktet werden? Das war eines der Themen, die die Branche auf der Frankfurter Buchmesse diesmal besonders beschäftigten. Dem Branchendienst t3n stand Sönke Schulz Rede und Antwort.

Hier könnt Ihr euch noch einmal alle Messeberichte ansehen

 

Nie wieder Formatierungsprobleme – der Online-Konverter von tredition übernimmt Ihre Fomatierung!

Nie wieder Formatierungsprobleme

der Online-Konverter von tredition

Endlich ist es soweit! Wir haben unser neues Tool für Autoren, den Online-Konverter, erstmals auf der Buchmesse in Frankfurt vorgestellt. Nun ist er auf tredition.de verfügbar.

Ab sofort nimmt tredition Ihnen mit dieser technischen Innovation die Formatierung Ihres Buches ab, denn mithilfe des neuen Online-Konverters können Sie – außer PDF-Dateien – auch Ihre unformatierten Manuskripte hochladen. Ob ePUB oder Word- Dokument – jedes Format ist mit einem Klick druckfertig.

Formatieren Sie Ihr Buch in wenigen Schritten:

  • Sie laden Ihre formatierte oder unformatierte Worddatei oder ein ePUB hoch und wandeln diese Datei mit wenigen Klicks in einen professionell gestalteten Buchblock um.
  • Je nach Genre können Sie sich für die Formatierung den passenden Formatierungsstil aussuchen.
  • Sie können die formatierte Datei gern selbst weiter bearbeiten und anschließend in eine PDF-Datei umwandeln lassen.
  • Fertig ist Ihr Buchblock für alle drei Buchformate!

Alle Informationen zum „automatisierten Buchsatz“ gibt es hier

 

Amazon Payments & Bücherlieferungen für das Weihnachtsfest

Amazon Payments & Bücherlieferungen für das Weihnachtsfest

Bestellung zum Fest

Sind Sie Kunde bei Amazon? Dann können sie auch bei tredition ab sofort ganz bequem den Bezahlweg über Amazon Payments nutzen.

So geht’s:
Sie melden sich mit Ihrem Amazon-Benutzerdaten bei Amazon-Payments an und wählen im tredition-Shop oder Ihrem Konto die Bezahlung über Amazon-Payments aus. Ihre Bezahl- und Adressdaten werden beim Bezahlvorgang dann direkt von Amazon importiert. Sie müssen sich weder erneut registrieren noch Ihre Bezahldaten gesondert hinterlegen.

Bücherlieferungen für das Weihnachtsfest
Denken Sie daran: Bald ist wieder Adventszeit. Sichern Sie sich Ihre Bücher für den Gabentisch rechtzeitig zum Fest – ganz bequem online! Planen Sie gerade in der Vorweihnachtszeit ein paar Liefertage mehr ein.

Wir empfehlen: Bestellen Sie Ihre Bücher bis zum 12. Dezember. und blicken Sie dem Weihnachtsfest ganz entspannt entgegen!

Hier geht es direkt zum Shop

Hier können Sie Ihre Eigenexemplare erwerben

 

Registrieren leicht gemacht – Verbinden Sie sich mit tredition via Facebook & Co.

Verbinden Sie sich mit tredition via Facebook & Co.

Registrieren leicht gemacht

Auch die Anmeldung auf unserer Seite gestaltet sich ab sofort noch einfacher und schneller. Denn Sie können sich jetzt auch über die sozialen Netzwerke Facebook oder Twitter direkt mit trediton verbinden.

Registrieren via Facebook & Twitter:

  • Wenn Sie schon einen Account bei Facebook oder Twitter haben, können Sie sich problemlos mit diesem Account bei tredition anmelden.
  • Auch wenn Sie bereits bei uns registriert sind, können Sie in Ihrem Konto unter „Meine Daten & Mitteilungen“ und dem Menüpunkt „Verknüpfte Profile“ beide Accounts problemlos miteinander verbinden und müssen nicht jedes Mal Ihre Daten eingeben.

Probieren Sie jetzt die neuen Registrierungsmöglichkeiten aus

 

Vermarktungstipp für Autoren: Nutzen Sie diese Medien für Ihre Pressekampagne

Vermarktungstipp für Nutzen Sie diese Medien für Ihre Pressekampagne

Vermarktungstipp für Nutzen Sie diese Medien für Ihre Pressekampagne

Erfolgreiche Pressearbeit ist das A und O für ein erfolgreiches Buch. tredition bietet für jedes bei uns veröffentlichte Buch unterstützende Marketingleistungen wie Pressearbeit, z.B. den Versand einer Pressemeldung, den kostenfreien Versand von Rezensionsexemplaren und die Vorstellung von Medienberichten in Presse, Radio und Fernsehen.

Rezensionen und Buchbesprechungen tragen wesentlich dazu bei, dass Autoren/innen wahrgenommen – und ihre Bücher in Folge auch gekauft werden. Regelmäßig bietet wir im tredition-Blog Vermarktungstipps für Autoren/innen. Wir haben Ihnen vor kurzem in dieser Blogserie sowie im Newsletter Tipps gegeben, wie Sie Ihr Buch bei der Presse vorstellen können. Je stärker Sie die Pressearbeit auf Thema und Zielgruppe Ihres Buches zuspitzen, desto größer die Erfolgsaussichten.

Im neuen Blogbeitrag „Autorenwissen: Ein Blick auf die deutsche Presselandschaft“ erfahren Sie, welche Medien für ein gelungenes Presseanschreiben je nach Genre infrage kommen und wie Sie als Autor/in Ihre Zielgruppe am Besten erreichen.

Werfen Sie hier einen Blick auf die deutsche Presselandschaft

 

Unsere Autoren im Blick: Renate Eichenberger & Stephanie Arndt im Interview

Unsere Autoren im Blick: Renate Eichenberger & Stephanie Arndt im Interview

Unsere Autoren im Blick

In regelmäßigen Interviews mit tredition-Autoren in unserem Blog zeigen wir, was Autoren heute bewegt und was sie beim Schreiben umtreibt.

Dieses Mal berichtet Renate Eichenberger über ihr Buch „Fluch oder Segen?“, das Leben mit einem hochbegabten Kind und die Entscheidung für das Self-Publishing.

Hier geht es direkt zum Interview

Stephanie Arndt, die mit dem Araberhengst Nasar die bekannteste WG Deutschlands bildet, steht ebenfalls im Interview Rede und Antwort und zeigt in einem humorvollen Gespräch, wie sich das alltägliche Leben mit dem berühmten „Hauspferd“ gestaltet und ob es eine Fortsetzung zu der rührenden Geschichte von „Nasar“ geben wird…

Hier geht es direkt zum Interview

 

Gastautor bei der Huffington Post werden – Gastbeitrag verfassen und das eigene Buch präsentieren

 

Gastautor bei der Huffington Post werden – Gastbeitrag verfassen und das eigene Buch präsentieren

Gastautor bei der Huffington Post werden

Die Huffington Post versucht nicht nur einen neuen, überraschenden Blick auf aktuelle Nachrichten zu werfen. Menschen aus allen Themenfeldern haben auf dem Onlineportal die Möglichkeit, über Dinge zu schreiben, die sie bewegen.

Nutzen Sie diese Möglichkeit, sich als Autor und Ihr Buch bei dem Onlineportal zu präsentieren. Sie können als Gastautor bei der Huffington Post etwa Auszüge aus Ihren Büchern vorstellen.

So gestalten Sie Ihren Beitrag:

  • Anmeldung und Zusendungdes Artikels bzw. der Leseprobe, eines Profilbildes und einer kurzen Biographie erfolgt an: blog@huffingtonpost.de.
  • Das Portal erstellt Ihnen im Anschluss ein Autorenprofil.
  • Über Ihr Autorenprofil bestimmen Sie fortan selbst, welche Texte Sie bei der Huffington Post einreichen und wie oft Sie das tun.
  • In allen Beiträgen kann/sollte ein Link zum Buch sowie ein Coverfoto dabei sein, damit Leser direkt die Möglichkeit haben, das Buch zu erwerben bzw. aufzurufen.
  • Die Redaktion liest alle Beiträge vor Veröffentlichung und korrigiert Formatierung, Rechtschreibung, Html…
  • Ihre Beiträge laufen automatisch in das passende Ressort (Lifestyle, High Tech, Familie etc.).
  • Besonders schöne Beiträge kommen auf die Front Page und werden über die sozialen Netzwerke verbreitet.

Das Angebot der Huffington Post ist kostenfrei!

Hier finden Sie Artikel von tredition auf Huffington Post.

Auch tredition-Autor Murat Ham hat die Möglichkeit bereits wahrgenommen und sein Buch „Berliner Liebesfluchten“ auf Huffigington Post vorgestellt.

Werden Sie jetzt Gastautor bei der Huffington Post

 

 

„BUCH DES MONATS“ November 2014

"BUCH DES MONATS" November 2014

„BUCH DES MONATS“ November

Nasar – das Buch zum weltberühmten „Hauspferd“ aus der Villa Kunterbunt in Schleswig-Holstein

Stephanie Arndt legt mit „Nasar. Abenteuer eines Hauspferds“ die Bilderbuchgeschichte einer einzigartigen Annäherung zwischen Mensch und Pferd vor – unser „BUCH DES MONATS“ November 2014!

Die Stürme „Christian“ und „Xaver“ veränderten das Leben von Stephanie Arndt und des jungen Araberpferdes Nasar schlagartig. Aus Angst vor dem Orkan ließ die Ärztin aus Holt Nasar vor gut einem Jahr in ihr Haus. Seitdem hat sie ihr Haus an ihn „pferdmietet“: „Er will einfach nicht mehr zurück in den Stall.“ Seitdem leben beide unter einem Dach – in der Villa Kunterbunt von Schleswig Holstein. Nasar, der dreijährige Araber-Wallach aus Holt bei Schafflund, ist seitdem weltberühmt. Zeitschriften und TV-Sender aus Deutschland, Europa und Übersee berichteten über das „Pferd auf dem Flur“.

Jetzt hat Nasars-Besitzerin Stephanie Arndt ihr Buch zur Geschichte des Hauspferdes Nasar vorgelegt. „Nasar. Abenteuer eines Hauspferds“ erzählt in spektakulären Bildern von dem außergewöhnlichen Pferd, seiner rührenden Geschichte und seinen Abenteuern mit Stephanie Arndt – der Pippi Langstrumpf des 21. Jahrhunderts.

Hier geht es direkt zum „BUCH DES MONATS“ November

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *