Newsletter Oktober 2017

Liebe Autorinnen, liebe Autoren und liebe Freunde von tredition,

nicht nur bei der Frankfurter Buchmesse steht dieses Jahr das Thema digitale Welten hoch im Kurs. Digitale Trends und technologische Neuigkeiten bieten viele Möglichkeiten für jeden Einzelnen von uns. Schnell kann man im digitalen Dschungel aber auch die Orientierung verlieren. Damit Sie für alle Fälle gewappnet sind, dreht sich der aktuelle Oktober-Newsletter rund um die digitale Revolution. Zu diesem Thema präsentieren wir Ihnen nicht nur jede Menge Lektüretipps. Auch Digitalexperte und tredition-Autor Bert F. Hölscher kommt zu Wort und der passende EDELWEISS+-Katalog entführt Sie in digitale Welten.

 

Alle Neuigkeiten im aktuellen Oktober-Newsletter:

  • Wir sind umgezogen! – tredition hat zum 1. Oktober ein neues Büro bezogen
  • Digitalmuffel aufgepasst – Mit diesen Büchern wappnen Sie sich für die Digitalisierung
  • Digitale Lektüren – Ihr Buch als Trendthema bei EDELWEISS+
  • Volle Kraft voraus in Richtung Digitalisierung – Digitaler Pionier Bert F. Hölscher im Portrait
  • „BUCH DES MONATS“ Oktober 2017 – „Tiere sind Arschlöcher“ von Felix Contente

Herbstliche Grüße

Ihr tredition-Team

 

In eigener Sache

Wir sind umgezogen!

Umzug tredition 2017Wir freuen uns über die stetig wachsende Zahl an Werken verschiedenster Gattungen und Genres und die tollen Bewertungen, die wir regelmäßig von unseren Autoren erhalten. Wir wollen weiterhin den besten Service für Sie bieten – mit einem wachsendem Team! Wir sind aus diesem Grund zum Oktoberanfang in neue, größere Büroräume in Hamburg-Volksdorf gezogen!

Unsere neue Adresse und Telefonnummer lauten:
Halenreie 42 in 22359 Hamburg
Fon: +49 (0)40/28 48 425-0
Fax: +49 (0)40/28 48 425-99

Wir freuen uns, Ihnen mit frischem Wind noch besseren Service bieten zu können.

Kontaktieren Sie uns

 

Digitale Lektüren

Digitalmuffel aufgepasst – Mit diesen Büchern wappnen Sie sich für die Digitalisierung

Digitale LektürenDigitale Welten durchdringen unseren gesamten Alltag. Auch vor Digitalmuffeln machen die technischen Innovationen nicht halt. Die Möglichkeiten, welche technologische Neuerungen mit sich bringen, sind enorm. Gleichzeitig schüren die mit der Digitalisierung einhergehenden Veränderungen auch Ängste. Stetige Erreichbarkeit, soziale Medien, die Bedienung und das Verständnis von (digitaler) Software werden zu einem täglichen Muss. Schnell kann man im digitalen Dschungel den Überblick verlieren.

Passend zum Bücherherbst stellen wir Ihnen aus diesem Grund zahlreiche tredition-Novitäten vor, die sich auf ganz unterschiedliche Art und Weise mit dem Thema Digitalisierung beschäftigen. Bleiben Sie mit diesen Büchern über alle digitalen Fortschritte informiert!

Hier mehr erfahren

 

Spitzenkatalog bei Edelweiss+

Digitale Lektüren – Ihr Buch als Trendthema bei EDELWEISS+

Digitale LektürenRegelmäßig erhöhen wir die Auffindbarkeit Ihrer Titel durch neue Kataloge in der digitalen Verlagsvorschau von EDELWEISS+. Die „TREDITION NEUHEITEN“ oder unser neuer Spitzenkatalog „Digitale Lektüren“ rund um das Thema digitale Welten ermöglichen Lesern, Buchhändlern oder professionellen Lesern, die nach ganz bestimmten Themenbereichen suchen, die passenden Bücher für Kaufempfehlungen, Büchertische, Lesungen etc. zu finden. Finden Sie auch Ihren aktuellen Titel in der digitalen Vorschau von EDELWEISS+ oder informieren Sie sich über aktuelle Bücher zur Digitalisierung!

Zum Katalog

 

Autoren im Rampenlicht

Volle Kraft voraus in Richtung Digitalisierung – Digitaler Pionier Bert F. Hölscher im Portrait

Bert HölscherBert F. Hölscher gehört zu den „Digitalen Pionieren“ in Deutschland. Bereits zu Beginn der 90er führte er den Otto-Konzern erfolgreich in das digitale Zeitalter. Nach vielen Jahren als Vorstandsmitglied in den Hochburgen der Digitalisierung im Silicon Valley sowie in Tel Aviv gründete er 2007 seine eigene Innovationsberatung. Hölscher, der in seiner langen Laufbahn Firmen wie BMW oder Axel Springer beim Übergang ins digitale Zeitalter begleitet hat, zeigt in seinem bei tredition verlegten Buch „Digitales Dilemma“ auf, wie etablierte Unternehmen den schwierigen, aber unvermeidlichen Weg der Digitalen Transformation erfolgreich bewerkstelligen können.

Die tredition-Redaktion hat Bert F. Hölscher aus diesem Grund zu einem anregenden Interview geladen.

Zum Portrait

 

Auszeichnung für Autoren

„BUCH DES MONATS“ Oktober 2017

Von wegen niedlich – das schelmische Werk „Tiere sind Arschlöcher“ zeigt auf humorvolle Weise, wie Tiere wirklich ticken

elix Contente deckt in seinem irrwitzigen Debüt „Tiere sind Arschlöcher“ auf, dass es in der Natur oft weniger harmonisch, fair und friedlich vor sich geht als allgmein angenommen.

Die meisten Menschen lieben Tiere. Amüsante Tier-Videos finden auf YouTube ein breites Publikum und niedliche Katzenfotos sind immer wieder ein Hingucker in sozialen Netzwerken. Doch der Schein trügt. Beispiellos plagt sich der Biologie-Professor Felix Contente durch die angeblich so beschauliche Tierwelt. Unermüdlich versucht er, seine Kinder und nicht zuletzt sich selbst von der Friedfertigkeit der Natur zu überzeugen. Der Buchtitel lässt jedoch erahnen, dass seine Mission wenig erfolgversprechend scheint.

Leser, die Tiere lieben, müssen sich einer bitteren Wahrheit stellen: „Tiere sind Arschlöcher!“

Hier geht’s zum „BUCH DES MONATS“

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.