Nitya D. Stahl – Verkaufsschlager liefert Einblicke in das Zusammenspiel von Biologie, Körper und Spiritualität

Nitya D. Stahl mit ihrem Verkaufsschlager dem Buch Seelengesundheit

Gesundheitscoach Nitya D. Stahl (Jahrgang 1977) ist vielen Menschen als TV-Moderatorin bekannt. In ihrem Sachbuch „Seelengesundheit“ nimmt sie euch auf eine der spannendsten Reisen im Leben eines Menschen mit – auf die Reise zur eigenen Seelengesundheit! Darin zeigt die Autorin, wie ihr lästige Verhaltensweisen klären und überwinden könnt. Im Alter von 34 Jahren erlitt Stahl selbst einen Schlaganfall, der sie dazu brachte, sich tiefer mit Krankheiten zu beschäftigen. Heute ist sie vollkommen gesund und verfügt über jahrelange professionelle Erfahrungen als Spirit- & Gesundheitscoach, die sie in einer packenden Lektüre zusammengefasst hat.

Seit 2018 betreibt sie erfolgreich einen Youtube-Kanal und ermöglicht damit vielen Menschen tiefe Einblicke in das Zusammenspiel von Biologie, Körper und Spiritualität. Ihr Gesundheitsbuch hat sich bereits wenige Tage nach Veröffentlichung zum Verkaufshit entwickelt! Ausführlich, lebensnah und unkompliziert beschreibt die Autorin darin, warum du so tickst, wie du tickst. In unserem Autoreninterview erfährst du mehr über den innovativen Gesundheitsratgeber und Nitya Stahls Weg zur Buchautorin.

Das Autoreninterview mit tredition-Autorin Nitya D. Stahl

1. Nitya D. Stahl: Das Geheimnis ihres Erfolgs

tredition: Man kann Sie einen wahren Durchstarter nennen. Ihr Buch „Seelengesundheit“ hat sich innerhalb von wenigen Tagen nach Veröffentlichung bereits in 3-stelliger Höhe verkauft. Haben Sie diesen Erfolg erwartet? Und was ist Ihre Geheimwaffe?

Nitya D. Stahl: Ich wusste schon, dass durch meine Bekanntheit, einige Menschen das Buch kaufen würden. Immerhin haben sie mich quasi zum Schreiben gedrängt. 

Allerdings war mir nicht bewusst, dass so viele Menschen meine Arbeit so sehr schätzen und annehmen. Meine Geheimwaffe ist einfach, ich selbst zu sein. Ich bin eine Frau wie jede andere auch und genauso trete ich mit den Menschen in Kontakt.

2. Die Krankheit als Auslöser – Die Entstehung des Buches

Nitya D. Stahl - Autorenbildtredition: Sie geben Lesern in Ihrem Buch Einblicke in das Zusammenspiel von Biologie, Körper und Spiritualität, die Sie aufgrund einer eigenen Krankheit für sich entdeckt haben. Erzählen Sie uns mehr darüber! Wie ist daraus die Idee zum Buch entstanden?

Nitya D. Stahl: Mein Schlaganfall war Anreiz diese Verbindungen genau zu erforschen. Ich wollte selbst herausfinden welche seelischen Konflikte verantwortlich für bestimmte Krankheiten und Verhaltensstrukturen sind. Diese Erfahrungen teilte ich dann mit meinen Klienten. Ich begann darüber im TV und auf Youtube zu sprechen. Schnell zeigte sich, dass mein System nicht nur bei mir, sondern auch bei vielen anderen Menschen funktionierte. Dies sprach sich herum, und ich bekam immer mehr Anfragen nach einem Buch, welches wie eine Basis meine Arbeit erklären sollte. Meine Klienten haben bestimmt 2 Jahre lang immer und immer wieder danach gefordert, bis ich mich endlich traute, dieses Wissen in Worte zu fassen.

tredition: Sie versprechen sehr viel in Ihrem Buch! Was genau sind eigentlich epigenetische Programmierungen und wie kann man diese nur mit der Lektüre Ihres Werkes umprogrammieren?

Nitya D. Stahl: Wir alle werden in eine bestimmte Lebenssituation geboren. Dazu gehört das Geburtsland genauso wie die Lebensumstände unserer Eltern. Diese Umstände führen wiederum zu Emotionen der Mutter, die diese quasi über die Nabelschnur in unseren Körper implantiert. Unsere Biologie merkt in diesem Moment, dass eine Botschaft von unserer Mutter kommt. Da unsere Mutter die Person ist, die uns den Körper und somit auch das Leben schenkt, glaubt unser Körper, dass es genau diese Emotion nach der Geburt braucht, um weiter am Leben bleiben zu können. Hier wertet unser Unterbewusstsein nicht zwischen gut und böse. Es versteht nur, dass genau dieser Zustand bzw. diese Emotion gebraucht wird, um weiterhin den Körper am Leben zu halten. Dies bedeutet im Alltag, dass wir unbewusst unsere Geburtsbedingungen täglich wiederholen und somit selbst unliebsame Situationen erschaffen. Frei nach dem Motto: besser Stress als Tod.

Mein Ziel des Buches war es, genau diese Dinge so deutlich wie möglich zu beschreiben, und damit dem Leser tiefe Erkenntnisse über sich selbst zu verschaffen. Mit dem Erkennen seiner Geburtsbedingungen und dem Verstehen, dass es dieses Programm nicht braucht, um weiterhin existieren zu können, findet automatisch eine Umprogrammierung der Zelle statt. Auch hier wird das eigene Erkennen begleitet von Emotionen, die in der Lage sind, sehr schnell störende Verhaltensmuster abzulegen. Aber ganz genau ist es natürlich im Buch erklärt.

3. „Seelengesundheit“ – Das Buch

Seelengesundheit von Nitya D. Stahl

In ihrem Ratgeber „Seelengesundheit“ offenbart Nitya D. Stahl neuartiges Wissen, welches das besondere Verhältnis der intelligenten Biologie mit der Weisheit der Spiritualität aufzeigt.

4. Der Weg vom TV-Star zur Therapeutin

tredition: Was sind die 5 Kernthesen Ihres Buches in weniger als 5 Sätzen zusammengefasst?

Nitya D. Stahl: Das schaffe ich noch kürzer: Niemand muss unglücklich sein, es sei den er/sie will es! 

tredition: Sie haben einen neuen Heilungsweg „Repair-Energetics®“ entwickelt und setzen ihn sehr erfolgreich in Ihrer Praxis ein. Mittlerweile gibt es Repair-Energetics-Therapeuten® weltweit. Wie lief der Weg ab und war er steinig?

Nitya D. Stahl: Das System entwickelte sich automatisch im täglichen Praxisalltag. Irgendwann merkte ich, dass ich eine Technik erschaffen hatte. Ich fing an, Repair-Energetics® meinen TV-Zuschauern zur Verfügung zu stellen. Doch bevor ich es konnte, brauchte ich natürlich noch einen Namen. Und so war mein Baby geboren. Jetzt fehlte noch die markenrechtliche Eintragung, die ich über ein Anwaltsbüro vornahm. Auch hier drängten meine Klienten mich liebevoll ein Seminar über diese Technik anzubieten.

Ich hatte vorher noch nicht unterrichtet, nach ca. einem Jahr des Drängens entstand der Seminarplan. Seitdem bilde ich immer wieder neue Therapeuten aus.

5. Vom Aufbau der eigenen Autorenmarke

Nitya D. Stahl Seminartredition: Sie arbeiten als Gesundheitscoach, betreiben seit 2018 einen erfolgreichen YouTube-Kanal. Wie wichtig ist eine einheitliche Marke für die Buchvermarktung?

Nitya D. Stahl: Ich glaube, meine ganze Natur ist von selbst eine eigene Marke, da ist es nicht so wichtig, wie das Drumherum aussieht.

tredition: Würden Sie im Rückblick trotz Ihres Erfolges etwas anders machen?

Nitya D. Stahl: Nein, jeder einzelne Part in meinem Leben hatte seine Berechtigung und viel Lernpotenzial. All diese wertvollen Erfahrungen haben mich geprägt. Nur daraus konnte meine Arbeit geboren werden.

6. Das Buchmarketing – Social Media zählt

tredition: Sie sind auf YouTube, auf Facebook, Instagram und Co. mit eigenen Auftritten vertreten. Welches Marketinginstrument ist Ihrer Meinung nach am effektivsten für Autoren?

Nitya D. Stahl: Der persönliche Kontakt zu den Menschen/Lesern/Zuschauern. Jede Plattform spricht ein anderes Publikum an. Allerdings bieten Facebook und Youtube die engste Kontaktmöglichkeit.

tredition: Wie gehen Sie generell beim Marketing Ihres Buches vor? Was empfehlen Sie Neuautoren?

Nitya D. Stahl: Ich denke, meinen Erfolg verdanke ich auch meiner Bekanntheit. Heutzutage muss niemand mehr im TV arbeiten, um gesehen zu werden. Deshalb empfehle ich schon vor der Veröffentlichung, Kontakt zu den Menschen aufzunehmen. Das geht über Social-Media sehr gut und schnell.

7. Buchveröffentlichung heute –  Self-Publishing außer Konkurrenz

tredition: Warum haben Sie sich für das Self-Publishing entschieden und warum gerade für tredition?

Nitya D. Stahl: Heute braucht niemand mehr einen Standard-Verlag. Ich war auch mit „ normalen“ Verlagen im Gespräch. Die Veröffentlichung des Buches hätte sich dann aber ewig hinausgezögert. Das war mir einfach zu lange. Mit tredition habe ich alles selbst in der Hand. Wichtig war mir auch das Marketing, also das tredition automatisch in allen bekannten Buchshops erhältlich ist. So kann ich mir diese Arbeit sparen und muss die Welt nur informieren, dass es das Buch gibt.

tredition: Wie schätzen Sie wird sich der Buchmarkt in den nächsten Jahren entwickeln?‘

Nitya D. Stahl: Ich höre immer wieder, dass die Menschen den Geruch und das Gefühl von Büchern lieben. Es ist wie eine Auszeit für die Seele. Bücher wird es wahrscheinlich immer in Papierform geben. Somit bleibt der Markt auch stabil. Es ist wie eine kleine Kurzreise weit weg aus dem Alltagsstress.

8. … Und wie wird die Zukunft aussehen?

tredition: Planen Sie, weitere Bücher zu veröffentlichen?

Nitya D. Stahl: Das nächste Buch wird es auf jeden Fall geben. Ich möchte  über Reinkarnationstherapie schreiben. Die Leser können sich auf ein tolles Buch mit vielen Anleitungen freuen. 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.