Self-Publishing

Dynamik für den Buchmarkt

Self-Publishing ist das dynamischste Segment im Buchmarkt. Allein in 2013 ist die Zahl der Self-Publishing-Neuerscheinungen als gedrucktes Buch um 30% gegenüber dem Vorjahr gestiegen. Bücher von Self-Publishern machen mittlerweile fast ein Viertel aller Neuerscheinungen aus – mit steigender Tendenz. Nach der aktuellen Entwicklung des Self-Publishing, wird in 2017 bereits jedes zweite neue Buch vom Autor selbst veröffentlicht.

tredition ist der Self-Publishing Spezialist für Ihre Buchprojekte

Wir bieten für Autoren und Unternehmen stark individualisierbare Leistungen an. Lesen Sie mehr zu unserem Dienstleistungsportfolio zum Self-Publishing:

„Drei Bücher mit einem Klick“

Veröffentlichen Sie Ihr Buch als Paperback, Hardcover und e-Book mit professionellen, stark individualisierbaren Umschlag- und Covervorlagen durch nur einem Klick.

Self-Publishing
Sie erhalten drei Ausgabeformate in einem Veröffentlichungsvorgang

Hintergründe zum Self-Publishing

Was ist Self-Publishing?

Irrtümlicherweise wird Self-Publishing häufig mit der Veröffentlichung eines e-Books gleichgesetzt. Da das e-Book jedoch nur 3% des gesamten Buchmarktes in Deutschland ausmacht, verpassen Autoren 97% der Umsätze, wenn sie ein Buch ausschließlich als e-Book veröffentlichen. Bei der Entscheidung für Self-Publishing ist es ratsam, einen Anbieter zu finden, der alle Ausgabeformate (Taschenbuch, Hardcover, e-Book) anbietet. Bei tredition veröffentlichen Autoren alle drei Ausgabeformate auf einmal mit einem Klick.

Unter Self-Publishing versteht man die selbständige Veröffentlichung eines Buches. Dabei nutzen Autoren entweder die Angebote von Self-Publishing Dienstleistern wie z.B. tredition oder übernehmen alle Aufgaben der Buchveröffentlichung selber. Beim Self-Publishing übernehmen Autoren die Aufgaben eines klassischen Verlages selber oder suchen sich passenden Dienstleister dafür. Dazu zählen vor der eigentlichen Veröffentlichung das Korrektorat oder Lektorat, der Buchsatz und die Umschlaggestaltung. Bei der Veröffentlichung kommen meistens Self-Publishing-Dienstleister zum Einsatz, die für die Herstellung der Bücher als gedrucktes Buch und als e-Book sowie die Distribution zum Buchhandel übernehmen. Als synonyme Begriffe für Self-Publishing werden Selbstverlag oder Eigenverlag verwendet.

Mehr zum Thema Self-Publishing

Gründe für Self-Publishing statt Verlag

Die Gründe, ein Buch im Self-Publishing und nicht bei einem klassischen Verlag zu veröffentlichen, sind vielfältig. Eine Umfrage unter unseren mehr als 2.000 Self-Publishing-Autoren ergab dass die wichtigsten Gründe die Flexibilität und die höheren Provisionen sind. Autoren können jederzeit ein Buch veröffentlichen und sind nicht an die Planung eines Verlages gebunden. Verlagsprogramme werden meistens auf zwei Jahre geplant. Das bedeutet, dass ein heute eingereichtes Manuskript erst in zwei Jahren als Buch verlegt wird.

Bei tredition verdienen Autoren im Schnitt 15% Provision auf den Ladenpreis bei gedruckten Büchern und 40% bei e-Books. Im klassischen Verlag sind es nur zwischen 4 bis 8%. Ein weiteres Ergebnis der Umfrage war, dass 24% unserer Autoren vorher bei einem klassischen Verlag veröffentlicht hatten und nun nur noch im Self-Publishing (bei tredition) veröffentlichen. Einer der wichtigsten Gründe, warum Autoren bei tredition veröffentlichen, ist die aktive Vermarktung der Buchtitel. Für jeden bei tredition veröffentlichten Titel erstellen wir eine kostenfreie Pressemeldung, die wir an mehr als 100 Nachrichtenportale und –ticker senden. Das hat zur Folge, dass ein Buchtitel nach wenigen Tagen viel besser im Internet gefunden wird.

Blog der Self-Publishing-Spezialisten

tredition gehört seit seiner Gründung in 2006 zu den Pionieren unter den Self-Publishing-Dienstleistern. Wir führen regelmäßig Studien über den Self Publishing Markt durch und analysieren die Berichterstattung. In den folgenden Artikeln kommentieren und bewerten wir die Entwicklung von Self-Publishing.

tredition belegt 1. Platz in großer SP-Studie 2016

„Große Self-Publishing-Studie 2016“ – tredition belegt Platz 1 der SP-Dienstleister im Bereich Print-on-Demand

Vor kurzem haben wir unsere Autorinnen und Autoren und alle Interessenten dazu aufgerufen, an der „Großen Self-Publishing-Studie 2016“ teilzunehmen. Diese breitangelegte Studie zum Stand des Self-Publishings in Deutschland wurde von der „Self-Publisher-Bibel“ dieses Jahr nun schon zum vierten Mal durchgeführt. […]

Der Indie-Katalog

Indie-Katalog 02/2016 – die aktuellen Bestseller von tredition

Auch im Juli gibt das Branchenmagazin buchreport den Selbstverlegern mit der aktuellen Herbstausgabe 02/2016 des Indie-Katalogs wieder eine eigene Plattform. Der gedruckte Katalog wird als Beilage des buchreport.magazins an tausende Buchhändler, Verlage und andere Multiplikatoren der Branche verbreitet. Zudem ist […]

Edelweiss+ Verlagsvorschau

„Effizient buchhandeln“ – tredition bringt Ihr Buch in die digitale Vorschau von Edelweiss+

 tredition nutzt die digitale Verlagsvorschau von Edelweiss+ „digital vorschauen – effizienter buchhandeln“ Der amerikanische Anbieter Above the Treeline hat mit der digitalen Verlagsvorschau in Form des Onlinekataloges Edelweiss+ den Buchmarkt in den USA revolutioniert. Firmenchef John Rubin hatte 2008 den […]

Weitere Beiträge finden Sie im Archiv zum Self-Publishing Blog.

Veröffentlichen Sie jetzt Ihr Buch mit Selfpublishing bei tredition.