Wie erstelle ich ein Impressum für mein Buch?

Impressum

Bild: Vergessen Sie das Impressum mit den zugehörigen Pflichtangaben zu Ihrem Buch nicht, sonst verstoßen Sie gegen das Presserecht!

Nach langer Arbeit ist Ihr Manuskript endlich fertig. Jetzt heißt es noch, den Text in die endgültige Form  bringen! Als Debütautor oder Self-Publisher sind, bevor es an die finale Veröffentlichung des eigenen Buches geht, dabei einige rechtliche Formalitäten zu bedenken. Unterschätzen Sie diese nicht! Denn manche unterlassenen Formalitäten können richtig teuer werden.  Ein wichtiges Thema, über das Sie als Debütautor informiert sein sollten, ist das zu Ihrem Buch gehörige Impressum. Vergisst man dieses etwa  im eigenen Buch, verstößt man gegen das Presserecht im eigenen Bundesland – und muss im schlimmsten Fall mit einer fünfstelligen Geldstrafe rechnen. Gehen Sie lieber auf Nummer sicher und seien Sie vor Veröffentlichung über alle rechtlichen Vorschriften informiert. Erfahren Sie in folgendem Beitrag, weshalb Sie ein Impressum für Ihr Buch benötigen, wie dieses auszusehen hat und wo Sie dieses in Ihrem Buch am besten platzieren.

1 Gab es das Impressum schon immer?

Beispielimpressumsseite

Bild: Das Impressum gibt es seit es den Buchdruck gibt – aber nicht in seiner rechtilch verbindlichen Form!

Zu Beginn des Buchdrucks wurde das Impressum zusammen mit dem Titel abgedruckt. Die Angaben zum Buch waren hier zunächst erst einmal schöne Beigabe, die Daten wie Erscheinungsort und Verleger und Erscheinungsjahr festhielt. Ab dem 16. Jahrhundert galt dieser Vermerk für Drucker verpflichtend. Aber rechtliche Verbindlichkeit hatte der Hinweis noch nicht. Heute ist das Impressum jedoch im Presserecht verankert und damit rechtlich verbindlich. Denn dadurch wird die Haftbarkeit straf-, zivil- und presserechtlich festgeschrieben. Aber was ist das Impressum ganz genau und wozu dient es überhaupt?

2 Was ist eigentlich ein Impressum?

Das Impressum ist ein Bereich in Ihrem Buch, der nicht zu Ihrem eigentlich Inhalt gehört. Daher auch der Name Impressum, der vom lateinischen Word impressum für etwas „Hineingedrücktes“ bzw. „Aufgedrücktes“ stammt. Diese Daten werden also Ihrem eigentlichen Inhalt vorangestellt und enthalten zusätzliche Angaben zu Verlag, Autor, Erscheinungsdatum. Diese Angaben sollen die presserechtlich für den Inhalt verantwortliche und haftbare Person- oder Personengruppe ausweisen. Je nach Art des Textes und nach dem Pressegesetz des jeweiligen Bundeslandes können die Pflichtdaten des Impressums variieren.

3 Gibt es eine Impressumpsflicht?

Ja, laut Presserecht muss jedes Buch – ob Printausgabe oder e-Book – ein Impressum enthalten. Das heißt, ein Autor oder eine Autorin muss der in Deutschland vom Gesetzgeber festgelegten Impressumspflicht nachkommen, die auf Ebene der Bundesländer geregelt ist. Die im Presserecht Ihres Bundeslandes festgehaltenen verpflichtenden Daten können Sie hier nachlesen.

4 Welche Angaben gehören ins Impressum?

Das Impressum Ihres Buches muss die Pflichtangaben zu Ihrem Buch beinhalten, die das entsprechende Landesrecht im Pressegesetz festlegt. Es gelten also die rechtlichen Vorschriften in dem Bundesland, in dem Sie Ihren Wohnsitz haben.

In Hamburg gilt etwa:

  • Auf jedem in der Freien und Hansestadt Hamburg erscheinenden Druckwerk müssen Name oder Firma und Anschrift des Druckers und des Verlegers, beim Selbstverlag die des Verfassers oder des Herausgebers genannt sein.

Es sei denn, Sie veröffentlichen bei einem Verlag, dann regelt das Pressegesetz des Bundeslandes, in dem der Verlag sitzt, die Angaben für Ihr Impressum. Natürlich können auch zusätzliche Angaben gemacht werden: Erscheinungsjahr, Lektor, Übersetzer, etc. Wenn es sich bei Ihrem Buch um eine erweiterte oder Neuauflage handelt, sollten Sie sich dies auch im Impressum vermerken.

Die ISBN, also die Internationale Standard Buch-Nummer, die Ihr Buch eindeutig identifizierbar macht, sollte für das jeweilige Buch ebenfalls im Impressum vermerkt werden. Dies ist aber keine rechtlich verpflichtende Angabe.

Hier finden Sie ein Beispielimpressum mit den gängigen Angaben:

Impressumvorlage

5 Deutsche Nationalbibliothek

Ein Pflichtexemplar Ihres Buches – ob Sie Verlagsautor oder Self-Publisher sind – muss an die Deutsche Nationalbibliothek und die Landesbibliotheken abgegeben werden. Daher findet sich in einem Buchimpressum meistens auch der Vermerk zu den bibliografischen Informationen der Deutschen Nationalbibliothek.

6 Auf welche Buchseite gehört das Impressum?

Impressum wohin

Bild: Das Impressum findet sich in der Regel auf den ersten Buchseiten

Das Impressum steht für gewöhnlich auf den ersten Buchseiten vor dem Inhaltsverzeichnis und dem eigentlichen Text. Dabei wird das Impressum in der Printversion als linke Seite formatiert. Üblich ist, das Impressum auf die vierte, linke Buchseite zu nehmen. Die erste Seite des Buches ist der Schmutztitel, die zweite Seite kann entweder ein Motto, eine Widmung oder eine leere Seite sein, gefolgt von einer rechten Seite mit dem eigentlichen Titel – und im Anschluss folgt das Impressum.

Also los geht’s, gestalten Sie Ihr eigenes Impressum mit Ihren individuellen Daten!

 

 

 

1 Antwort

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.