„Januar, Februar, März, April, die Jahresuhr steht niemals still…“ – Kaum zu glauben, aber wahr: Die ersten Wochen des neuen Jahres sind in rasendem Tempo vergangen. Vielleicht haben Sie, liebe Autorinnen und Autoren, bereits einige Gedanken daran verschwendet, wie Sie Ihr Buch in den kommenden Monaten bewerben möchten, welche Branchenevents sich dafür anbieten und wo man sich bei einer Tasse Kaffee mit anderen Autoren zu den verschiedensten Themen austauschen könnte. Oder aber Sie planen ein gänzlich neues Buch und fragen sich, welches wohl der beste Zeitpunkt für eine Veröffentlichung ist? Beispielsweise zu einem besonderen Jubiläum, einem Jahrestag oder einem in politischer oder gesellschaftlicher Hinsicht außergewöhnlichen Datum? Im Folgenden haben wir für sie die wichtigsten Events der Buchbranche sowie besondere Anlässe und Jahrestage in einem umfassenden Marketing- und Eventplaner 2019 zusammengestellt – als ideale Grundlage für Ihre Marketing-Jahresplanung und ein rundum erfolgreiches Buchjahr 2019. Um Ihre Marketingplanung abzurunden, nutzen Sie unbedingt auch

Viel Freude beim Lesen, Notieren, Datieren und Planen. Feuer frei!

Das Buchjahr 2019 im Überblick

Messen, Kongresse, Festivals… die Vielfalt an Veranstaltungen in der deutschsprachigen Buchbranche ist beeindruckend. Da fällt es gar nicht so leicht, den Überblick zu behalten. Mit unserer Monatsübersicht behalten Sie einen klaren Kopf und können sich frühzeitig zu Jahresbeginn überlegen, ob und welche Events für Sie und Ihr Buch spannend sein könnten!

Die Top-Events auf einen Blick

Monatsübersicht

Januar

Marketingplaner Autoren 2019

Foto: Literaturtest/Sabine Felber

Ob E-Commerce, Gamification, Buchtrailer oder Streaming – die vor Anglizismen nur so strotzende Agenda des FUTURE!PUBLISH-KONGRESSES in BERLIN (24.-25.1.) verdichtete in geballter Form alle Herausforderungen, vor die die Digitalisierung die Buchbranche stellt. Eine Quintessenz dabei: Die Buchbranche tut gut daran, von anderen Branchen und Erfolgskonzepten zu lernen. Beispiel (Computer-)Spiele: Sie begeistern, fesseln und machen stetig Lust auf mehr. Ein Konzept, das im Sinne der Gamification auch im Marketing für Verlage und Autoren sehr interessant sein dürfte. Denken Sie doch auch einmal über das ganz individuelle „Suchtpotenzial“ Ihres Buches nach!

Ganz im Sinne der Krimiliteratur standen die diesjährigen LITPROM LITERATURTAGE (25./26.1.) in FRANKFURT. In den Werkstattgesprächen diskutierten die Autoren mit dem Publikum etwa über Erfolgsfaktoren von Krimis oder Rollenbilder à la schlauer Detektiv und schöne Leiche. Höchstspannend vor allem für jene Autoren, die selbst einen Krimi planen: Wägen Sie doch einmal ab, ob Sie mit einer ungewöhnlichen Rollenverteilung Akzente im Krimimarkt setzen können.

Als Highlight des Januars nicht zu vergessen: Die Comicfigur POPEYE feierte im Januar 2019 ihren 100. Geburtstag, das belgische Duo TIM UND STRUPPI feierte den 90. Geburtstag. Bei allen neuen Trends in der Buchbranche gibt es also auch Dauerbrenner, an deren Erfolg man sich durchaus auch etwas abschauen kann.

Februar

Foto: Stiftung Lesen

Kinder und Jugendliche für das Lesen zu begeistern, sollte eine der wichtigsten Aufgaben der Buchbranche überhaupt sein. Und glücklicherweise bieten sich (Self-Publishing-)Autoren inzwischen jede Menge Möglichkeiten, sich aktiv einzubringen und dabei auch das eigene Buch für die Kleinsten in Szene zu setzen. Beispielsweise die KINDER- UND JUGENDBUCHWOCHEN, die vom 13. bis 24. Februar in STUTTGART stattfinden. Bei Lesungen, Bilderbuchkino und Workshops dreht sich hier alles rund um Lesestoff für die Kleinsten, von der Neuerscheinung über Klassiker bis zu Bestellern. Insbesondere für Debütautoren im Kinderbuchmarkt, die aus der Region stammen, lohnt es sich, hier einmal vorbeizuschauen, Kontakte zu knüpfen, sich Anregungen zu den Trends im Kinderbuchmarkt zu holen und vielleicht auch mit anderen Autoren ins Gespräch zu kommen.

Den Blick über den Tellerrand sollten Autoren vom 7. bis 17. Februar in die Hauptstadt werfen: Die 69. BERLINALE bildet einen der Höhepunkte des kulturellen Jahres in Berlin und gibt wertvolle Anregungen, welche Themen Kultur, Gesellschaft und Filmschaffende bewegen. Sehr wertvoll auch für die Ideenfindung, liebe Buchautoren! Liebesroman-Spezialisten fiebern höchstwahrscheinlich schon auf den VALENTINSTAG am 14. Februar hin – eine wunderbare Gelegenheit, die Herzen aller Romantik-Fans zu erobern, beispielsweise mit einem Gewinnspiel auf Facebook, einer Leserunde auf Lovelybooks oder, oder… Hauptsache mit Herz!

März

Marketingplaner Autoren 2019

Foto: Leipziger Buchmesse 2018/Jens-Ulrich Koch

Mit der LEIPZIGER BUCHMESSE steht vom 21. bis 24. März das erste große Branchenevent des Jahres an! Das Angebot für Autoren ist beeindruckend vielfältig. Nutzen Sie die Chance, sich im Rahmen des Fachprogramms autoren@leipzig zum Beispiel Tipps von Bestsellerautoren zu holen und andere Self-Publisher zum Erfahrungsaustausch zu treffen. Informieren Sie sich rechtzeitig ab dem 21. Februar online über das Programm der Leipziger Buchmesse. Zum bereits 19. Mal versammelt vom 19. bis 30. März das Literaturfestival LIT.COLOGNE in Köln alle, die in der Autorenszene Rang und Namen haben. Eine ideale Plattform für alle, die sich in puncto Lesung etwas abschauen wollen: Denn sowohl Spitzenautoren wie Schauspieler geben hier lierarische Leckerbissen zum besten.

Bitte ebenfalls im Kalender notieren: Die 13. MÜNCHNER BÜCHERSCHAU JUNIOR (16.-24. März) im Münchner Stadtmuseum und die DARMSTÄDTER KRIMITAGE vom 25.-30. März.

April

Marketingplaner Autoren 2019

Foto: Stiftung Lesen

Wer als Autor den 23. April nicht kennt, hat sein Marketing verpennt! Wohl wahr: Nichts bietet sich so gut dafür an, das eigene Buch ins Gespräch zu bringen, wie der WELTTAG DES BUCHES. Überlegen Sie einmal und informieren Sie sich: Wo in Ihrer Umgebung wird das Buch an diesem Tag besonders gefeirt? Wo könnten Sie eventuell eine Lesung veranstalten oder Ihr Buch in Szene setzen? Und bedenken Sie: Nicht nur Buchhandlungen bieten sich dafür an, sondern auch kulturelle Einrichtungen oder andere Lokalitäten (Cafés, Kinos, Gemeindehäuser etc.), die vielleicht inhaltlich gut zu Ihrem Buch passen!

Manch ein besonderer Jahrestag ist ebenfalls im April im Kalender zu markieren: Der 500. Geburtstag der Königin KATHARINA VON MEDICI etwa – wer einen thematisch passenden historischen Roman veröffentlicht hat oder dies plant, könnte das Datum für die eigene Buchwerbung nutzen!
Am 22. April jährt sich zum 25. Mal der Todestag des einstigen US-Präsidenten RICHARD NIXON – ein wichtiges Datum für alle Autoren mit thematischem Bezug zur US-Politgeschichte.

Mai

Die Nürnberger Burg ist 2019 Kulisse für den SELF-PUBLISHING-DAY, der am 18. Mai Autoren zu Workshops und Vorträgen rund um das Thema „Dialoge Charaktere und Spannung – Entwickeln. Plotten, Schreiben“ versammelt. Neu ist dieses Mal ein Lesungswettberb unter Self-Publishern. Programm und Tickets gibt es bereits jetzt online. Sich bei den Lesern ins Gespräch bringen oder Spitzenautoren lauschen, können Autoren im Rahmen der HEIDELBERGER LITERATURTAGE vom 15. bis 19. Mai oder beim LITERATURCAMP BONN am 11. Mai.

Folgende Daten sollten sich Autoren aus den Genres Politik und Gesellschaft in ihrem Marketingkalender anstreichen: das GRUNDGESETZ für die BRD feiert im Mai 70-jähriges Jubiläum und vom 23. bis 26 Mai findet die EUROPAWAHL in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union statt.

Juni

Im Herzen von Berlin – im Café Moskau am Alexanderplatz – treffen sich die Liebhaber von Liebesromanen am 1. und 2. Juni zur legendären LOVELETTER CONVENTION. Für die dortigen Panels, Workshops und Meets & Greets konnten sich auch Indie-Autoren bis Oktober 2018 anmelden. Zugegeben: Die Veranstaltung ist für unabhängige Autoren nicht eben günstig, aber nutzen Sie auch um die Veranstaltung herum die Gelegenheit, die Berichterstattung zu verfolgen, um Thementrends und angesagte Titel im Genre Liebesromane nicht zu verpassen. Denn: Die Konkurrenz schläft nicht.

Über die Zukunft der Literatur diskutieren Autoren, Verlagsleute, Buchhändler, Self-Publisher und Leser am 29. und 30. Juni beim LITERATURCAMP HEIDELBERG. Wenn Sie sich einmal so richtig ausdiskutieren und inspirieren lassen wollen, sind Sie hier genau richtig.

Und auch im Juni gibt es wieder einige Highlights für den Marketingplan. Ein „tierisch“ wichtiger Termin steht am 10. Juni an: Der 175. Geburtstag von Tierpark-Begründer CARL HAGENBECK. Am 30. Juni jährt sich der Todestag der Tänzerin und Choreographin PINA BAUSCH zum 10. Mal.

Juli

Foto: Stiftung Lesen / Andrea Steinbrecher

Sommerloch? Von wegen! Im Schwäbischen steppt jedenfalls im Juli der Bär. „Alle Arten von ungeschliffenen Talenten“ sucht das LIT.FEST (19.-21.7.) für eine Lesung junger und neuer Autoren im Rahmen seines Festivals. Wer einen der sechs Plätze ergattert, darf zehn Minuten lang eigene Texte vorlesen. Trauen Sie sich? Die Bewerbung läuft noch bis zum 15. Februar. Also nur Mut! Bereits vom 5. bis 7. Juli versammeln sich Buchenthusiasten zum TÜBINGER BÜCHERFEST. Auch hier könnte sich ansässigen Autoren eine Gelegenheit bieten, das eigene Buch einem größeren Leserkreis bekannt zu machen.

Außerdem interessant in diesem Sommermonat: Im Juli 1919 überquerte das erste LUFTSCHIFF den Atlantik. Ebenso ist es 50 Jahre her, dass NEIL ARMSTRONG als erster Mensch den Mond betrat.

August

Foto: Erlanger Poetenfest/Erich Malter, 2018

Jährlich am letzten Wochenende im August stimmt sich Erlangen schon einmal auf den Bücherherbst ein. Mit fast 100 Einzelveranstaltungen rund um die aktuelle Herbstliteratur und etwa 80 teilnehmenden Autoren, Kritikern und Publizisten zählt das ERLANGER POETENFEST (29.8.-1.9.) zu den größten Bücherfestivals im deutschsprachigen Raum. Vielleicht lohnt sich auch für Sie ein Besuch der Veranstaltung, um sich von Spitzenautoren inspirieren zu lassen und Kontakte zu anderen Autoren zu knüpfen.

Wer es auch literarisch gerne rocken lässt, der sei an folgendes Jubiläum für die Marketingplanung erinnert: Das WOODSTOCK-FESTIVAL (15,-17.8.) feiert dieses Jahr 50. Geburtstag.

September

Foto: Literaturfest Niedersachsen/iStock

Kein Zweifel, nun zieht das Tempo in der Literaturwelt wieder an, ein Festival jagt im September das nächste. Sind Sie sturmfest und erdverwachsen und damit wohnhaft in Niedersachsen? Dann nutzen Sie das LITERATURFEST NIEDERSACHSEN (5.-22.9.), um sich und Ihr Buch zu präsentieren. Informieren Sie sich einmal bei Ihrer Gemeinde oder Stadt bzw. dortigen Kultureinrichtungen über eventuell geplante Aktivitäten und bringen Sie sich ins Gespräch. In Hamburg finden im September mit der LANGEN NACHT DER LITERATUR (7.9.) und HARBOUR FRONT (11.9.-13.10.) gleich zwei Großereignisse statt, deren Programme es sich durchaus zu verfolgen lohnt, um im Bücherherbst up to date zu sein.

Notieren Sie sich außerdem: Das INTERNATIONALE LITERATURFESTIVAL in BERLIN (11.-21.9.), die CRIME COLOGNE (23.-29.9) in Köln und die EUROPÄISCHE KINDER- UND JUGENDBUCHMESSE (26.-29.9.) in SAARBRÜCKEN.

Oktober

Foto: Frankfurter Buchmesse

Das Branchenhighlight des Jahres steht bevor! Die FRANKFURTER BUCHMESSE findet 2019 vom 16.-20. Oktober statt. Self-Publishing-Autoren stoßen dort seit einigen Jahren auf ein reich gefülltes Fachprogramm, dass sich speziell den Anliegen unabhängiger Schreiberlinge widmet. Informieren Sie sich frühzeitig über die anstehenden Vorträge und Workshops und denken Sie unbedingt daran, rechtzeitig eine Unterkunft zu buchen, wenn Sie an der Messe teilnehmen möchten. Gute Vorbereitung ist unverzichtbar, damit Sie sich an den Messetagen nicht verzetteln! Denn: Sechs Messehallen, weite Wege und jede Menge Besucher erwarten Sie!

Comicbegeisterte Autoren werden sich auf ein besonderes Jubiläum freuen: Im Oktober 1959 erscheint der erste ASTERIX-Comic in Frankreich.

November

Foto: Buch Wien/LCM Foto Richard Schuster

Ob Salzburg, Wien oder Basel – in Österreich und der Schweiz tummeln sich die Autoren im November bei zahlreichen Literaturveranstaltungen wie der BUCHWIEN (6.-10.11.), dem KRIMIFEST SALZBURG (7.-9.11.) oder der BUCHBASEL (8.-10.11.). Zu weit weg für Sie oder zu teuer die Anreise? Dann verfolgen Sie einfach die Berichterstattung über diese Veranstaltungen in den einschlägigen Medien – immer am Ball bleiben, den Markt im Blick behalten und Trends beobachten.

Auch zum Jahresendspurt könnte sich dem einen oder anderen Sachbuchautoren vielleicht noch eine Gelegenheit für das Buchmarketing bieten: Berlin und ganz Deutschland feiern im November das 30-jährige Jubiläum des FALLS der BERLINER MAUER.

Dezember

Es weihnachtet! Wenn Sie sich wünschen, dass möglichst viele Leser Ihr Buch als Geschenk unter dem Weihnachtsbaum liegen haben, sollten Sie sich in puncto Marketing jetzt noch einmal richtig ins Zeug legen. Am besten starten Sie mit einem kurzen Brainstorming: Wo und wie könnte ich auf mein Buch hinweisen? Vielleicht veröffentlicht Ihre lokale Tageszeitung oder ein Anzeigenblatt Buchtipps zu Weihnachten. Schreiben Sie die zuständigen Redakteure an, damit Ihr Buch auch dort Erwähnung findet! Erinnern Sie auch Ihre Freunde und Bekannten über Facebook noch einmal freundlich an Ihr Buch.

Und nicht vergessen: Bei tredition sollten Sie möglichst schon Ende November Eigenexemplare bestellen, falls Sie selbst Ihr Buch zu Weihnachten verschenken möchten.