Beiträge

Newsletter September 2016

Liebe Autorinnen, liebe Autoren und liebe Freunde von tredition,

rund einen Monat ist es noch hin, bis sich in Frankfurt wieder die Pforten zur größten Bücherschau der Welt öffnen. Sind Sie schon startklar für Ihren Messeauftritt? Wenn nicht, haben wir noch einige Tipps für Sie! Außerdem wollen wir im September zusätzlich zu unseren weitreichenden Marketingaktivitäten noch weitere Hilfestellungen geben. Ab sofort können Sie von einfach bedienbaren Vorlagen für Ihren individuellen Buchtrailer profitieren, Ratschläge zur Buch-PR nachlesen und erfahren, wie Sie vorgehen sollten, um einen guten Buchanfang für Ihr Buch zu entwerfen! Ran ans Werk!

Folgende Themen erwarten Sie im September:

  • Frankfurter Buchmesse – So gelingt Ihr Messeauftritt!
  • Der Trailer zu Ihrem Buch – Der Weg zu Ihrem erfolgreichen Videomarketing
  • Wie schreibe ich einen guten Buchanfang? – So verzweifeln Sie nicht am ersten Satz!
  • Branchenexperten im Interview – Deborah Klein gibt Tipps zur Buch-PR
  • „BUCH DES MONATS“ September 2016 – „Vegan Monkey“

Wir senden herzliche Grüße

Ihr Team von tredition

Frankfurter Buchmesse – So gelingt Ihr Messeauftritt!

Frankfurter Buchmesse 2016Vom 19. – 23. Oktober öffnet die Frankfurter Buchmesse wieder ihre Pforten und läutet den Bücherherbst 2016 ein. AutorInnen, LeserInnen und Verlage treffen aufeinander, um sich zu informieren, auszutauschen und Neues zu entdecken. Die Frankfurter Buchmesse hat auch diesmal wieder einige interessante Veranstaltungen für AutorInnen in petto.

Erfahren Sie in unserem Blogbeitrag, wie Sie Ihren Messeauftritt optimal organisieren und welche aktuellen Trends in Frankfurt im Mittelpunkt stehen.

Highlights und Schwerpunkte

  • Die Self-Publishing-Area in Halle 3.0, K13 nicht verpassen!
  • Der Weltempfang in Halle 3.1 ist der Ort, an dem Podiumsdiskussionen, Gespräche und Lesungen mit internationalen Autoren, Intellektuellen und Übersetzern stattfinden.
  • Buchmesse Touren: Erleben Sie die Vielfalt der Buchmesse-Themen. Bei den Experten-Touren führt ein Kenner der Branche eine Gruppe von Interessierten zu einem bestimmten Themengebiet zu relevanten Ständen und Stationen auf der Buchmesse.

Planen Sie jetzt Ihren Messeauftritt

Der Trailer zu Ihrem Buch – Der Weg zu Ihrem erfolgreichen Videomarketing

Nasar TutorialEs gibt viele Möglichkeiten, das eigene Buch bekannter zu machen: durch Pressearbeit, eigene Social Media-Seiten zum Buch, Buchverlosungen auf Literaturblogs … oder durch Videomarketing mit dem eigenen Trailer zum Buch – eine herausfordernde Aufgabe, die aber viele Werbemöglichkeiten bietet.

Ab sofort unterstützen wir Sie noch zusätzlich bei Ihrem Marketing, indem wir Ihnen einfach bedienbare Trailervorlagen zur Verfügung stellen, mit denen Sie in wenigen Minuten zum fertigen Spot zu Ihrem Buch gelangen. Ob für Belletristiktitel, Sachbücher oder Ratgeber – für jedes Werk gibt es die passende Vorlage!

Buchtrailer können Sie vielseitig einsetzen:

  • Ein Trailer bietet einen neuen Anlass, um das eigene Buch zu bewerben,
  • erschließt möglicherweise eine völlig neue Zielgruppe,
  • ist über viele Kanäle im Netz streubar – etwa auf der eigenen Homepage, Facebook-Seite, bei YouTube oder Vimeo!
  • Trailer können hohe Frequenzen/Besucherzahlen für die eigene Website oder die Seite zum Buch generieren!

Viel Freude und Erfolg mit Ihrem eigenen Buchtrailer!

 

Wie schreibe ich einen guten Buchanfang? So verzweifeln Sie nicht am ersten Satz!

Nicht am ersten Satz verzweifeln!

Kennen Sie diesen Moment? Sie nehmen in Ihrer Lieblingsbuchhandlung ein Buch in die Hand, von dem Ihnen das Cover auf Anhieb gefallen hat. Sie folgen dabei einem ganz spontanen Impuls. Natürlich schlagen Sie gleich die erste Seite auf und lesen sich den ersten Satz oder gar die erste Seite durch – … und legen das Buch gleich wieder zur Seite. Der Buchanfang ist gähnend langweilig und nichtssagend? Eine Katastrophe, wenn es Ihren Lesern beim Aufschlagen Ihres neuen Werkes so ginge …

Was kann man tun, um Leser gleich auf der ersten Seite an die eigene Geschichte zu fesseln? Am besten sollte bereits der erste Satz Ihres Werkes die Leser in den Bann ziehen und sie dazu verführen, gleich und sofort Ihr Buch zu verschlingen. In diesem Artikel erfahren Sie, was Sie beachten müssen, damit Sie bei Ihrem Werk kein Fiasko erleben, sondern Ihre Leser mit einem knackigen Buchanfang, der Emotionen erzeugt und Leser an Ihr Buch bindet, überzeugen können!

So gelingt Ihnen Ihr Buchanfang

Branchenexperten im Interview – Deborah Klein gibt Tipps zur Buch-PR

Deborah Klein PRDeborah Klein ist freie PR-Beraterin mit Sitz in Hamburg. Nach Stationen in PR-Agenturen war sie einige Jahre als Pressesprecherin im Verlags- und Selfpublishing-Bereich tätig. Die gebürtige Berlinerin berät vor allem Autoren, Verlage und mittelständische Unternehmen im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit. Ihr besonderer Schwerpunkt gilt der Buch-, Autoren- und Verlags-PR. Dabei leitet sie stets ihre Leidenschaft für Sprache und Kommunikation.

Wir haben mit der PR-Expertin über Buch-PR, die Entwicklung des Self-Publishing- und Buchmarkts gesprochen – und darüber, was Autoren noch in Bezug auf die Pressearbeit lernen können.

Zum Interview

 

„BUCH DES MONATS“ September 2016

Bild: Das "BUCH DES MONATS" September 2016 ist diesmal das vegane "Vegan Monkey" von Eliane Hougée

Bild: Das „BUCH DES MONATS“ September 2016 ist diesmal das vegane „Vegan Monkey“ von Eliane Hougée

Vegan Monkey – ungewöhnliches und grafisch beeindruckendes „Zeigebuch“ für vegan Reisende

Eliane Hougées stellt mit Vegan Monkey ein einzigartiges Ohne-Wörter-Buch vor, das erste Zeigebuch für vegane Reisende.

Die Autorin Eliane Hougées begann schon in frühen Jahren weite und lange Reisen zu unternehmen. Im Jahr 2015 startete sie mit ihrer Familie zu einer mehrmonatigen Weltreise. Die vegan lebende Familie merkte bald, wie schwer es ist, sich weltweit in kleinen Restaurants oder auf Märkten zu verständigen, wenn man keine tierischen Produkte isst. Aus dieser Erfahrung heraus entstand „Vegan Monkey“ – das erste Zeigebuch für Veganer.

Vegane Ernährungsbücher liegen im Trend. Eliane Hougées grafisch hervorstechendes Buch „Vegan Monkey“ hilft auf der ganzen Welt! Mit zahlreichen, leicht verständlichen Abbildungen zeigt man, was man essen möchtest und was auf keinen Fall auf den Teller soll. Was sich noch einfach gestaltet, wenn man die Dinge sieht, die gegessen werden, wird kompliziert, etwa bei einem vorgekochten Gericht. Mit „Vegan Monkey“ hat man immer die richtigen Zeigebilder dabei. Und natürlich wollen Veganer nicht nur essen, sondern brauchen auch mal eine Unterkunft, ein Mietwagen oder sonstige Alltagsgegenstände. Hougées Werk „Vegan Monkey“ ist ein Komplettpaket für die vegane Reise, egal wohin!

Hier geht’s zum „BUCH DES MONATS“ September 2016

Milan Grünewald

Ihr Trailer zum Buch – Creative Director Milan Grünewald zeigt den Weg zum erfolgreichen Videomarketing

Milan Grünewald

Bild: Trailer-Experte Milan Grünewald gibt Ihrem Text ein Gesicht.

Es gibt viele Möglichkeiten, das eigene Buch bekannter zu machen: Durch Pressearbeit, eigene Facebook-Seite, Leserunden auf Literaturcommunities etc. … Eine vielversprechende neue Möglichkeit, das eigene Buch ins Gespräch zu bringen, ist ein Videotrailer zum Buch – eine herausfordernde Maßnahme, die aber viele Werbemöglichkeiten bietet. Der Creative Director und Diplom Medienkünstler Milan Grünewald widmet sich neben Filmdreh und Webdesign dieser Kreativkunst und verhilft Autoren zu einem aussagekräftigen Spot zum Buch. Für tredition hat Grünewald bereits die Trailer zu den Büchern von Jens Thaele, Maik Jungfleisch und Hans-Dieter Kreuzhof verantwortet. Ein weiterer Trailer zu einem tredition-Buch ist momentan in Arbeit …

 

„Entdecken Sie das Geheimnis erfolreichen Video-Marketings“

 

tredition: Lieber Herr Grünewald, Sie haben bereits mit diversen Autoren von tredition gearbeitet, wie sind Sie dazu gekommen, Trailer für Buchautoren anzubieten?

Milan Grünewald: Ich habe schon früh eine Leidenschaft für die Kombination des literarischen und filmischen Mediums entwickelt. In meinen Studien an der Kunsthochschule für Medien Köln konzentrierte ich mich hauptsächlich auf experimentelle Literatur & Film Projekte und analysierte verschiedene Buchverfilmungen. So habe ich mich zum Beispiel in meinem Spielfilm „Ich, Siegfried“ auf moderne Weise mit der altertümlichen Sage auseinandergesetzt.

tredition: Wie viele Buchtrailer haben Sie bereits realisiert? Und aus welchen Genres und Themengebieten?

Buchtrailer Jens Thaele Grünewald

Bild: Buchtrailer zu Jens Thaeles Sachbuch „Vom Yin und Yang der digitalen Revolution“

Milan Grünewald: Bei den bisher ca. 30 produzierten Buchtrailern handelte es sich hauptsächlich um Spots für Romane. Neuerdings kommen jedoch auch immer mehr Sachbuch Autoren hinter das Geheimnis des erfolgreichen Video-Marketings. Ein genaues Themengebiet kann ich nicht festmachen. Bisher war alles Vorstellbare dabei.

 

„Die Kaufentscheidung vom Trailer erzeugen“

 

tredition: Ist jeder Trailer anders, was macht am meisten Spaß?

Milan Grünewald: Natürlich gibt es manchmal entfernte Ähnlichkeiten oder Überschneidungen, wenn man eine gewisse Stilrichtung von Spannung erzeugen will. Beispielsweise bei einem Thriller. Der Zuschauer und spätere Leser muss neben der Einzigartigkeit des beworbenen Werks auch das Genre schnell erkennen können. Dennoch ist tatsächlich jeder Trailer anders. Ich nehme mir viel Zeit für die Erstellung des Konzepts, damit wir auch in der Gestaltung individuell auf das jeweilige Buch eingehen können. Hauptsächlich soll ein Buchtrailer schließlich die Atmosphäre der Geschichte oder des Themas wieder geben. Der Leser empfindet beim Zusehen ein ähnliches Gefühl wie später beim Leseerlebnis. Auf diesem Wege kann die Kaufentscheidung vom Trailer erzeugt werden.

tredition: Ist die Arbeit mit Buchautoren anders als mit anderen Kunden?

Milan Grünewald: Ein Verlag handelt natürlich anders als der Autor selbst, welcher viel emotionaler mit seinem Buch verbunden ist. Ich bemühe mich aber stets die Aspekte aufzugreifen, die dem Kunden am Wichtigsten sind, und trete weiterhin gern als Mittler auf. So erinnere ich Verlage an die Leidenschaft und Intention des Autors und andererseits Autoren an den Bedarf der Werbewirksamkeit.

tredition: Woran erkennen Sie als „Profi“, ob ein gedrucktes Buch sich besonders gut für einen Trailer eignen würde oder nicht?

Das hölzerne Sonnengelb Trailer Grünewald

Bild: Buchtrailer zu Maik Jungfleischs Jugendbuch „Das hölzerne Sonnengelb“

Milan Grünewald: Ich wage zu behaupten, dass zu jedem Buch ein stimmungsvoller Trailer umgesetzt werden kann, sei es Roman, Sachbuch oder Gedichtband. Mal ist Konzept und Umsetzung leichter, mal braucht es etwas mehr Tüftelei und Denkarbeit. Zu beachten ist immer, dass es sich bei meiner Arbeit um eine künstlerische Herangehensweise handelt, für die eine ausgeprägte Intuition benötigt wird. Die Atmosphäre eines Buchs kann nur umgesetzt werden, wenn der Produzent sich in das Buch hinein fühlt. Das gilt tatsächlich fürs Sachbuch ebenso wie für Erzählungen. Die bewusste, logische und technische Arbeit macht nur einen Teil der Buchtrailer Produktion aus.

 

„Videomarketing ist aktuell in aller Munde“

 

tredition: Wo sehen Sie den Vorteil in einem Trailer, gibt es hier spezielle Werbeeffekte?

Milan Grünewald: Videomarketing ist aktuell in aller Munde. Mit immer besser werdenden Internet Verbindungen und höheren Datentarifen für Mobilgeräte wird das Abspielen kurzer Videos, seien sie informativ oder stimmungsvoll, immer alltäglicher. Um so wichtiger ist natürlich der Stil und Besonderheit eines Videos. Die Devise „Hauptsache ich habe ein Video“ reicht nicht mehr aus. Denn die Flut, der täglich hochgeladenen Trailer wächst. Der Trailer ist im Internet im Grunde wie das Cover im klassischen Buchhandel. Beim E-Book verlieren wir die Haptik, die einen bei einem im Geschäft entdeckten Buchs anzieht. Die Wirkung von bewusst gewähltem Papier, Umschlag und zum Beispiel eine Prägung hat eine Wirkung auf uns, die nur schwer zu beschreiben ist. Online springt der Buchtrailer an diese Stelle. Für wenige Sekunden zieht er den Betrachter in seinen Bann, sodass jener mit einer ersten Ahnung mehr über das Buch erfahren will.

tredition: Wie müssen Autoren vorgehen, wenn Sie Ihre Leistungen in Anspruch nehmen möchten?

Milan Grünewald: Am besten lässt sich mit einem vom Autor verfassten Exposé oder einer Inhaltsangabe arbeiten. Hilfreich ist außerdem weiteres Material wie das Cover (wenn vorhanden) und eine kurze Leseprobe um den Schreibstil besser nachempfinden zu können. Empfehlenswert ist ein einheitliches Image im Internet. Daher biete ich mit meinem Team aus Programmierern und Designern auch die Erstellung von professionellen Autorenwebseiten und Buchcovern, aus einer Hand, an.

tredition: Wie gehen Sie bei der Trailererstellung genau vor?

Hans-Dieter Kreuzhof Trailer Grünwald

Bild: Buchtrailer zu Hans-Dieter Kreuzhofs mystischen Roman „Karpatensaga“

Milan Grünewald: Auf Basis der Informationen schreibe ich einen Sprechtext und ein visuelles Konzept. Nach Bestätigung des Kunden geht es dann an die Umsetzung, die je nach Umfang und Stilrichtung völlig unterschiedlich ablaufen kann.

tredition: Welche Tipps können Sie Autoren diesbezüglich geben?

Milan Grünewald: Nehmen Sie sich die Zeit und schreiben Sie ein Exposé. Ein Exposé ist in Zeiten des Selfpublishings zwar nicht mehr zwangsläufig nötig, gibt aber neben einem Gesamtüberblick auch die Hauptintention des Autors wieder. Gedanken über die filmische Umsetzung muss sich der Kunde nicht machen. Wenn er aber Ideen hat, ziehe ich diese natürlich gerne in Betracht.

tredition: Lieber Herr Grünewald, können Sie verraten, an welchem Buchtrailer Sie gerade arbeiten?

Milan Grünewald: Dazu darf ich vor Fertigstellung natürlich nicht viel verraten. Neben einem weiteren tredition-Autor, für welchen ich derzeit ein Konzept erstelle, arbeite ich an der Umsetzung eines Buchtrailers zu einer Liebesgeschichte. Es handelt sich um eine Romanreihe einer bekannten amerikanischen Autorin, die bald übersetzt bei einem großen deutschen Verlag erscheint.

tredition: Lieber Herr Grünewald, wir bedanken uns sehr für das informative Gespräch!

Newsletter April 2015

Liebe Autorinnen, liebe Autoren und liebe Freunde von tredition,

rund 75.000 Selfpublisher gibt es derzeit in Deutschland. Damit wächst auch die Konkurrenz für die eigene Veröffentlichung. Keine Panik! Erfolg ist steuerbar. Autoren können viel dafür tun, das eigene Buch in den Buchhandel, in die Presse, aber auch in die Bestsellerlisten zu bekommen. Mit dem richtigen Partner – und dem richtigen Marketingkonzept! Autoren können sich im April beim 2. Self-Publishing-Day darüber informieren, wie Sie im Wettbewerb mit anderen Self-Publishern bestehen können. Eine neue Studie zum Thema Self-Publishing aus Frankreich hält ebenfalls spannende Erkenntnisse für Autoren bereit. Außerdem gibt es jede Menge neue Marketingtipps von uns für Ihr Buch – so gelingt das richtige Rezept, um mit Ihrem Buch hervorzustechen!

Lesen Sie folgende Themen im April:

  • „Zum Bucherfolg? Hier entlang!“ – tredition beim 2. Self-Publishing-Day 2015 in Münster
  • Erfolgsgeschichten von tredition-Autoren  – So gelingt der Bucherfolg!
  • Self-Publishing-Studie in Frankreich – Mehr Freiheit und Unabhängigkeit für Autoren
  • Starke Distribution für Ihr Sach- und Fachbuch – Ihr Buch in den digitalen Katalogen
  • Auf die Lesermeinung kommt es an – Ihre Buchrezensionen im tredition-Shop
  • Vermarktungstipp: Trailer zum Buch – tredition-Autor Moritz Hirche zeigt, wie es geht
  • „BUCH DES MONATS“ April 2015 – „Stadtvögel und andere Kreaturen“ von Christian Salvesen

Herzliche Grüße und einen schönen Start in den Frühling

Ihr Team von tredition

Self-Publishing-Day 2015 in Münster

Self-Publishing-Day 2015 in MünsterAm 25. April geht der Self-Publishing-Day, veranstaltet von der neuDENKEN Media, in die zweite Runde. In Münster treffen sich erneut Autoren und Experten aus der Branche und stellen in Vorträgen und Workshops aktuelle Themen aus dem Bereich Self-Publishing vor. Auch tredition ist mit einem Workshop vertreten und hat wertvolle Informationen über Trends und Erfolgsfaktoren im Self-Publishing parat.

Was erwartet die Teilnehmer beim Workshop?

Die Veröffentlichung – in wenigen Schritten zum eigenen Buch
Erfahren Sie u.a.:

  • wie Sie Ihr Werk in einem Schritt zugleich als Paperback, Hardcover und e-Book veröffentlichen und
  • wie Sie professionelle Buchumschläge erstellen.

Marketing für Ihr Buch: So machen wir Buch bekannt

Ein Platz in den Top 10 der Amazon-Bestseller, Frontalpräsentation im Buchhandel und eine Rezension in der überregionalen Presse? Erfolg ist steuerbar!

Erfahren Sie:

  • wie Sie den Marketingplan für Ihr Buch perfektionieren
  • welche Marketingmaßnahmen tredition für Ihr Buch unternimmt
  • wie Sie in den Buchhandel kommen
  • Erfolgsfaktoren im Buchmarketing: Fallbeispiele von tredition-Autoren und hilfreiche Tipps für das eigene Marketing.

Buchmarkt – Das sollten Sie als Autoren wissen

  • Worin liegt die größte Herausforderung für Self-Publisher in den kommende Jahren und wie können Sie diese meistern?
  • Welche Umsatzentwicklung gibt es im Buchmarkt und welche Implikationen hat das für den eigenen Ertrag?
  • Welchen Stellenwert hat das Buch im Freizeitbudget?
  • Wahrheiten und Mythen rund um das e-Book: Welche Rolle spielt das digitale Format im Umsatzgefüge?

Hier gibt es alle Informationen zum Workshop

Erfolgsgeschichten von Autoren

Erfolgsautoren

 

Eine Vielzahl an Beispielen unserer erfolgreichen Autoren zeigt: Unser Marketing für Autoren, aber auch stetige eigene Aktivitäten wie Pressearbeit, Buchhandelsansprache, Seminare u.v.m. führen zu erhöhter Warhnehmung für Ihr Buch! Erfolg ist beeinflussbar! In unserer neuen Rubrik „Erfolgsgeschichten“ auf unserer Homepage stellen wir Ihnen ab sofort regelmäßig neue Erfolgsautoren bei tredition vor.

Erfolgsgeschichten von Autoren

Mehr Freiheit und Unabhängigkeit für Autoren

Mehr Freiheit und Unabhängigkeit für Autoren

 

Self-Publishing-Studie in Frankreich

Self-Publishing-Studie in FrankreichL’auto-édition“ – so lautet die französische Übersetzung für „Self-Publishing“. Zu lesen ist der Begriff in der dortigen Presse allerdings recht selten. Die Medien – genauso wie viele französische Verlage und Buchhändler blicken immer noch mit Skepsis auf das in Frankreich stetig wachsende Segment des Buchmarktes.

Charlie Bregman, Autor und Gründer einer Onlineplattform für unabhängige Autoren, will das ändern. Anlässlich des Pariser „Salon du Livre“ stellte er Ergebnisse einer Online-Befragung von 130 französischsprachigen Self-Publishing-Autoren in einer detailreichen Studie vor. tredition stellt in einem Gastbeitrag im buchreport die wichtigsten Fakten zusammen.

Die wichtigsten Erkenntnisse der Studie

  • Hybridautoren sind auch in Frankreich im Kommen: Immerhin ein Viertel (24%) der befragten Autoren sind nicht nur Self-Publisher, sondern veröffentlichen auch bei einem Verlag.
  • Autoren schätzen an Self-Publishingbesonders die Freiheit, Unabhängigkeit, Flexibilität und die attraktiveren Konditionen.
  • Self-Publisher widmen dem Schreiben sehr viel Zeit: 32% von ihnen widmen ihrer Tätigkeit als Autor mehr als zehn Tage im Monat.
  • Deutliche Affinität zum Print: 85% der Befragten haben ihr Buch im gedruckten Format veröffentlicht.
  • Das Thema Vermarktung ist die zentrale Herausforderung für Self-Publisher sagen 83% der Befragten.
  • Guter Absatztrend von Self-Publishing in Frankreich: 42 Prozent der befragten Self-Publisher verkaufen zwischen 300 und 1.000 Exemplaren.

Hier geht’s zum buchreport-Gastbeitrag

Starke Distribution für Ihr Sach- und Fachbuch – Ihr Buch in den digitalen Katalogen

Starke Distribution für Ihr Sach- und Fachbuch – Ihr Buch in den digitalen Katalogen

Sachbücher im Trend

Bei über 90.000 Neuerscheinungen im Jahr gilt es, durch originelle Inhalte oder eine innovative Gestaltung zu punkten, ein Thema mit Aktualitätswert aufzugreifen oder in einem verkaufsstarken Genre zu veröffentlichen. Ein Trend zeichnet sich in der Branche besonders deutlich ab: Sachbücher sind laut Branchen-Monitor Buch 2014 bei den Lesern mit einem Umsatzplus von 6,9% besonders beliebt.

Veröffentlichung im Fachverlag – Nachteile für Autoren

Eine Veröffentlichung im Fachverlag ist oft die erste – aber nicht immer die beste Option für Sach- oder Fachbuchautoren. Denn ob die Autoren von den Dienstleistungen und der Kalkulation herkömmlicher Fachverlage profitieren, ist meist fragwürdig. Im Gegenteil: Eine Self-Publishing-Publikation im Fachverlag ist oft mit hohen Kosten für Autoren verbunden. Im Regelfall erhalten die Autoren wissenschaftlicher Werke zudem kein oder nur wenig Honorar.

Welche Vorteile bietet Self-Publishing für Sach- und Fachbücher?

Autoren wissenschaftlicher Werke sind also gut beraten, das eigene Fach- oder Sachbuch bei einem Self-Publishing-Dienstleister anzubieten. Ein Vergleich der Angebote lohnt sich! Denn Self-Publishing bietet viele Vorteile:

  • Sofortige Veröffentlichungsmöglichkeit
  • frei wählbarer Verkaufspreis
  • Attraktivere Provisionen als im Fachverlag
  • Kreative Freiheit

Lesen Sie hier mehr darüber, weshalb Fachbuchautoren zunehmend auf Self-Publishing setzen

Starker Vertrieb für Ihr Fach- und Sachbuch

Vor allem die Verbreitung der Metadaten, also der wichtigsten Informationen zum Buch, spielt bei Fachbüchern eine zentrale Rolle, um Bücher auffindbar zu machen – und letzlich an den Leser zu bringen. tredition macht sich seit 2006 stark für eine flächendeckende Distribution Ihres Sach- oder Fachbuches. Bei Fach-, Sach- und Lehrbüchern sowie wissenschaftlichen Arbeiten informieren wir über Fachinformations-Dienstleister viele tausend Bibliotheken, Forschungsinstitute, Unternehmen, Behörden. Unsere Bücher werden direkt in den Einkaufs-Vorschlägen an diese detailliert vorgestellt – eine Leistung, mit der unsere Fachbuchautoren sehr zufrieden sind.

Wir sorgen für Sichtbarkeit für Ihr Sach- und Fachbuch:

  • bei allen relevanten Großhändlern (Libri, KNV, Umbreit, Könemann)
  • in allen stationären Buchhandlungen
  • im Onlinehandel
  • in allen wichtigen Verzeichnissen, auf den Buchhandel, Bibliotheken oder Rezensenten zugreifen, via newbooks
  • Bibliotheken und Volltextsuchen

Alle Informationen zur Distribution Ihres Buches

Verfügbarkeiten Ihres Buches im Buchhandel prüfen

Prüfen Sie, wenn Sie Dienstleister unter Augenschein nehmen, unbedingt die Distributionskanäle des jeweiligen Dienstleisters! Achten Sie etwa darauf, ob Ihr Buch bei Amazon direkt oder nur im Marketplace erhältlich ist. Dort müssen Käufer 3,00 Euro Versandgebühren zahlen – wovor viele Leser zurückschrecken. Alle Titel von tredition sind bei Amazon direkt und i.d.R. “Auf Lager” verfügbar. Denken Sie aber auch daran, dass Sie, sollten Sie als Autor Ihr Buch z.B. nur bei Amazon veröffentlichen, lediglich ca. 15% der potenziellen Käufer erreichen!

Hier kritisch Angebote prüfen

Auf die Lesermeinung kommt es an – Ihre Buchrezensionen im tredition-Shop

Auf die Lesermeinung kommt es an – Ihre Buchrezensionen im tredition-ShopRezensionen und Buchbesprechungen sind das A und O für die Auffindbarkeit Ihrer Bücher – und der wichtigste Anreiz für Leser, diese dann auch zu erwerben. Unentbehrliches Sprachrohr zu den Lesern sind neben Journalisten und Literatur-Bloggern die Leser selbst.

tredition ermöglicht registrierten Nutzern ab sofort, die eigenen Lieblingsbücher über den Shop zu rezensieren – ohne vorherigen Buchkauf! Schreiben Sie gleich heute eine Besprechung zu Ihrem Lieblingsklassiker oder einem Buch in unserem Shop – etwa zum tredition „BUCH DES MONATS“ April „Stadtvögel und andere Kreaturen“. Als Autor/in sollten Sie hingegen Ihre Leser in Ihren Ankündigungen, auf Ihrer Homepage, auf der Facebookseite zum Buch etc. darauf hinweisen, dass Leserrezensionen ab sofort auch ohne Buchkauf im Shop möglich sind.

Leseratten sind schwer willkommen!

Bewerten Sie hier direkt Ihr Lieblingsbuch

Marketing-Tipp: Ihr Trailer zum Buch

Marketing-Tipp: Ihr Trailer zum Buch „Den Trailer vorzubereiten, war ein kleines Abenteuer.“
– Moritz Hirche

Es gibt viele Möglichkeiten, das eigene Buch bekannter zu machen: Durch Pressearbeit, eigene Facebook-Seite, Leserunden auf Literaturcommunities etc. … eine vielversprechende neue Möglichkeit, das eigene Buch ins Gespräch zu bringen, ist ein Videotrailer zum Buch – eine herausfordernde Maßnahme, die aber viele Werbemöglichkeiten bietet.

Wie Verkäufe mit Videotrailern ankurbeln?

  • neuer Anlass, um das eigene Buch zu bewerben
  • spricht visuell ein größeres Publikum an – erschließt möglicherweise eine völlig neue Zielgruppe
  • über viele Kanäle im Netz streubar – und:
  • Trailer können hohe Frequenzen/Besucherzahlen für die eigene Website oder die Seite zum Buch generieren.

Wie gehen Autoren an die Umsetzung eines Trailers heran?

Es gilt, Drehorte zu suchen, geeignete Textstellen herauszusuchen, die Kernessenz des Buches in weniges Schnitten in ein Video zu verpacken. Im besten Fall schafft der Trailer visuell einen Vorgeschmack auf das Buch und weckt Neugier.

Einige Tipps zur Umsetzung:

  • Youtube- oder Vimeo-Kanal einrichten
  • Video selbstständig mit Webcam oder PC-Kamera umsetzen oder Agentur engagieren, etwa LitVideo oder Büro Ziegler
  • Script für das Video erstellen
  • Mit Texteinblendungen, Bildern, Musik etc. arbeiten
  • Mit Videobearbeitungssoftware wie z. B. dem Movie Maker den finalen Schnitt vom Rohmaterial fertigstellen
  • Plan für die Bewerbung des Trailers erstellen
  • Auf eigener Homepage, Facebook-Seite einbetten, im Youtube-Kanal bekanntgeben – Fertig!

Einen spannenden Erfahrungsbericht zur Umsetzung des eigenes Buchvideos gibt es von unserem Autor Moritz Hirche. Zum Anlass der Buchveröffentlichung von „Schattengeburt“ hat er sich auf dieses Abenteuer eingelassen – und einen packenden Trailer zum Buch produziert. Laut Meinung des Autors sind Marketingmaßnahmen wie Trailer und Hörproben unverzichtbar, um „Aufmerksamkeit zu erzeugen“.

Hier den Trailer anschauen

Ein weiteres schönes Beispiel ist die Umsetzung des tredition-Autors Eike Rappmund, der für sein Buch „Handbuch Manipulation“ und seine Beschäftigung mit diesem Thema einen eigenen Youtube-Channel mit passenden Buchtrailer ins Leben gerufen hat.

Hier den Trailer anschauen

 

„BUCH DES MONATS“ April 2015

"BUCH DES MONATS" April 2015Stadtvögel und andere Kreaturen – mit Christian Salvesen auf der Notenautobahn

Christian Salvesen stellt in seinem kunstvollen Buch „Stadtvögel und andere Kreaturen“ doppelbödige (literarische) Skizzen vor – tredition hat das Werk zum „BUCH DES MONATS“ April 2015 gewählt.

„Stadtvögel und andere Kreaturen“ von Christian Salvesen entheben sich jeder Genrekategorisierung. Salvesen geht mit dem Leser in seinem originellem Werk auf eine literarisch-lyrische Reise in abgründige Gedanken- und Gedichtepisoden. Die mal leichtfüßig, mal melancholisch, humorvoll, dann wieder philosophisch daherkommenden „Skizzen von seltsamen Reisen“ umfassen über 70 Zeichnungen, die von Comicelementen inspiriert sind und mit Aphorismen arbeiten.

Diese literarisch-grafischen Perlen verströmen auf jeder Seite eine grenzenlose Liebe zur Musik und zur Kunst. Jedes der kleinen Kunstwerke ist in sich vollständig und zugleich Station einer Reise – eine außergewöhnliche Melange aus Kunst und Text, ein faszinierendes lyrisch-melodisches Lesevergnügen, das zum Nachdenken und Schwelgen verführt.

Hier geht’s zum „BUCH DES MONATS“ April

Zum Autor:
Der Autor Christian Salvesen, Jahrgang 1951, arbeitet als freier Journalist und seit 2006 als Redakteur bei Visionen. Er ist Autor vieler Bücher und Rundfunksendungen, Künstler und Komponist.

Auf die Notenautobahn mit Christian Salvesen