Beiträge

Focus: Digitale Umwälzung – die Buchbranche im Wandel

Das Konzept von tredition im FocusAus der Bedrohung eine Chance machen: Die Digitalisierung stellt die Verlagswelt vor die größten Herausforderungen seit Jahrzehnten. Das elektronische Buchformat konkurriert mit dem gedruckten, für Autorem vervielfachen sich die Möglichkeiten, ein Buch zu veröffentlichen. Das ruft Self-Publishing-Dienstleister wie tredition auf den Plan.

Heise online: Aufschwung für selbstverlegte e-Books

e-Book-Services von tredition auf Heise OnlineDie deutschen Self-Publishing-Anbieter rüsten auf: Seit dem Herbst 2010 gehört auch die Produktion von e-Books zum Angebot der Dienstleister. Heise Online wirft einen Blick auf die Services von tredition und weiteren Marktteilnehmern im noch jungen, aber vielversprechenden e-Book-Markt.

Druck & Medien: Chancen der Digitalisierung für die Druckindustrie

Die Digitalisierung ermögGastbeitrag von tredition in Druck & Medienlicht es Verlagen, Inhalte in verschiedensten Formaten und über neue Kanäle zu vertreiben. Da das finanzielle Risiko gering ist, kann diital viel mehr verlegt werden als in physischer Form. Druckdienstleister sind deshalb dazu aufgerufen, neue konkurrenzfähige und attraktive Produkte zu finden. Mehr dazu erläutert Sönke Schulz, Gründer und Geschäftsführer von tredition, im Gastbreitrag für das Fachmagazin Druck & Medien.

Buchmarkt: tredition gewinnt Innovationspreis der Buch Digitale

BUDIP-Award für tredition im BuchmarktGegen vier weitere Start-ups setzte sich tredition im Wettbewerb um den Innovationspreis der Buch Digitale durch. Die Jungunternehmer waren aufgerufen, innerhalb weniger Minuten ihr Geschäfskonzept zu erklären. Anschließend stimmte eine Fachjury sowie das Publikum per SMS ab. Die Buch Digitale wird seit 2009 vom Leipziger Unternehmen PaperC gemeinsam mit SWOP.Medien und Konferenzen veranstaltet. Das Fachmagazin Buchmarkt berichtete über das Event und den Innovationspreis.