Beiträge

Newsletter Juli 2017

Liebe Autorinnen, liebe Autoren und liebe Freunde von tredition,

Media Control vermeldet im Branchenmonitor Buch im Juni weiterhin stagnierende Absatzzahlen im Buchmarkt. Kein Grund für Self-Publishing-Autoren Trübsal zu blasen. Im Gegenteil, jetzt wird es umso wichtiger, sich auf die Besonderheiten des eigenen Buches zu besinnen und diese auch sinnvoll zu bewerben. Der neue Indie-Katalog Herbst 2017 lobt die Nische als wichtigstes Alleinstellungsmerkmal aus. Zeigen Sie Ihren Lesern also, was Ihr Buch einzigartig macht. Etwa durch eine professionell gestaltete Autorenseite bei Amazon – oder nehmen Sie sich ein Beispiel an Richard Koechli. Zu seinen Musikerbiographien kreiert der Musiker und Autor gleich den passenden Sound und sorgt so in zwei kreativen Domänen für Mehrwerte für interessierte Leser.

 

Alle Neuigkeiten im aktuellen Juli-Newsletter:

  • Der neue Indie-Katalog 02/2017 – „Indie bedeutet Vielfalt“
  • Ihre Autorenseite auf Amazon – Darauf müssen Sie achten!
  • Krimi-Sommer 2017 – der neue EDELWEISS+-Katalog für Buchhändler
  • Eine erfolgsversprechende Liaison – der Song zum Buch
  • „BUCH DES MONATS“ Juli 2017 – „Chapeau Chatte“ von Rosemai M. Schmidt

 

Sommerliche Grüße aus Hamburg

Ihr tredition-Team

Der neue Indie-Katalog 02/2017 – „Indie bedeutet Vielfalt“

Der aktuelle Indie-Katalog mit den tredition-Bestsellerlisten Belletristik und Sachbuch ist da! „Indie bedeutet Vielfalt“, statieren die Herausgeber im aktuellen Editorial. Die Nische gewinnt zunehmend Bedeutung. Gerade durch dieses Alleinstellungsmerkmal können sich Self-Publisher von den herkömmlichen Titeln großer Verlage absetzen! Die aktuelle Ausgabe setzt sich zudem mit den Chancen von Self-Publishern, das Sortiment zu erreichen, auseinander und hat tredition dazu befragt. Erfolgs-Beispiele wie Judith Spörl zeigen, wie es Autoren gelingt, die Akzeptanz für Self-Publishing-Titel zunehmend zu erhöhen.

Alle Informationen zum Indie-Katalog

 

Die Autorenseite auf Amazon – Darauf müssen Sie achten!

Amazon Autorensesite Astrid Ruppert_großSie haben Ihr Buch veröffentlicht und es ist bereits überall im Handel verfügbar? Vergessen Sie auch die Überarbeitung Ihrer Autorenseite auf Amazon nicht! Oft wird dieses zentrale „Aushängeschild“ zum Buch vernachlässigt. In unserem neuen Blogbeitrag erklären wir Ihnen in wenigen Schritten, was Sie beachten müssen, damit Leser bei Ihrer Autorenseite hängen bleiben und stellen Ihnen einige besonders gelungene Beispiele unserer Autoren vor.

So gestalten Sie Ihr Autorenportrait

 

 

Krimi-Sommer 2017 – Ihr Buch als Trendthema bei EDELWEISS+

Krimi-Sommer - EDELWEISS*-KatalogRegelmäßig erhöhen wir die Auffindbarkeit Ihrer Titel durch neue Kataloge in der digitalen Verlagsvorschau von EDELWEISS+. Die „TREDITION NEUHEITEN“ oder unser neuer Spitzenkatalog „Krimi-Sommer“ ermöglichen Buchhändlern oder professionellen Lesern, die nach ganz bestimmten Themenbereichen suchen, die passenden Bücher für Kaufempfehlungen, Büchertische, Lesungen etc. zu finden. Finden Sie auch Ihren aktuellen Titel in der digitalen Vorschau von EDELWEISS+!

 

Zum Spitzenkatalog

Eine erfolgsversprechende Liaison – der Song zum Buch

Koechli Tampa Red Buch und SongYoutubeWie Musizieren und Schreiben ganz wunderbar miteinander harmonieren können, beweist Richard Koechli. Der erfolgreiche Musiker und Hybridautor, mit einer vielfältigen Bibliographie aus Musiklehrbüchern und Musikerbiographien, zeigt nach seinem letzten Roman „Dem Blues auf den Fersen“ und seiner Lehrbuchreihe „Die etwas andere Gitarrenschule“ auch bei seinem neusten Streich wieder, wie man Marketingsynergien schafft. Zu seinem neuen Buch – „Der vergessene König des Blues, Tampa Red“ – gibt es neben dem Buch zur Blueslegende auch den Song zum Buch. Koechli führt damit auf ideale Weise vor, wie zwei kreative Bereiche auch im Marketing voneinander profitieren können.

Hier geht’s zum Song zum Buch

 

„BUCH DES MONATS“ Juli 2017

"Chapeau Chatte" von Rosemai M. SchmidtChapeau Chatte – eine zauberhafte Erzählung voller Witz und Feingefühl mit einer wunderbaren tierischen Romanheldin

Rosemai M. Schmidt legt mit ihrem charmanten Roman „Chapeau Chatte“ die Erzählung einer wundersamen Begegnung zwischen einer sprechenden Katze und einem einsamen Schriftsteller vor.

Chapeau Chatte schleicht sich mit ihrer frechen und lebensschlauen Art schnell in die Herzen der Leser. Rosemai M. Schmidt gelingt mit ihrem Buch eine ergreifende Erzählung um eine bezaubernde tierische Begegnung, Einsamkeit und eine etwas andere Sicht auf die Welt, die durchwoben ist von einem kecken Augenzwinkern.

Hier geht’s zum „BUCH DES MONATS“ Juli 2017

 

Newsletter Oktober 2016

Liebe Autorinnen, liebe Autoren und liebe Freunde von tredition,

während der Herbst mit grauen Wolken grüßt, wird es wieder sonnig für alle Bücherfans. In Frankfurt eröffnet die Buchmesse den goldenen Bücherherbst. Passend zum Messestart präsentiert tredition wieder einige neue technische Raffinessen, die Ihnen Ihre Buchveröffentlichung und das anschließende Buchmarketing noch einfacher machen sollen: etwa unsere neue „Alle Autoren“-Seite, unsere neuen EDELWEISS+-Spitzenkataloge für den Buchhandel oder eine ausführliche Anleitung zu Ihrem attraktiven Buchcoverdesign.

Folgende Themen erwarten Sie im Oktober:

  • Autoren im Rampenlicht auf unserer „Alle Autoren“-Seite – Ihr Schaufenster zum Leser
  • Ihr Kanal zum Buchhandel – Von der digitalen Verlagsvorschau bei EDELWEISS+ profitieren
  • Wie erstelle ich ein professionelles Buchcover? – In wenigen Schritten zum Umschlagdesign
  • Vom Buchhandel entdeckt: Hugendubel präsentiert das aktuelle Buch von Natalie Wintermantel
  • „BUCH DES MONATS“ Oktober 2016 – „Albtraum Traumgewicht“

 

Wir senden herzliche Grüße

Ihr Team von tredition

Autoren im Rampenlicht auf unserer „Alle Autoren“-Seite – Ihr Schaufenster zum Leser

Alle Autoren Seite„Durch Self-Publishing habe ich alle Fäden in der Hand, alle Freiheiten, die ich wollte.“

Wir freuen uns über eine stark wachsende Zahl von Autoren, die sich täglich für eine Veröffentlichung bei tredition entscheiden. Deshalb wollen wir Sie noch besser in den Mittelpunkt rücken. Ab sofort gibt es daher auf unserer Homepage einen neuen Bereich, auf dem wir alle unsere AutorInnen übersichtlich präsentieren. Von dort ist es nur ein Klick zu Ihrer eigenen Autorenseite auf tredition.

Auf dieser Seite stellen wir regelmäßig eine(n) AutorIn ins Rampenlicht, der oder die aufgrund eines außergewöhnlichen Buches oder besonderer Aktivitäten herausgestochen ist. Zum Start dieser Reihe präsentieren wir Sybille Baecker, die als Hybridautorin schon bei diversen Verlagen veröffentlicht hat, und nun bei ihrem neuen Werk „Adiós, mein Liebster“ als Self-Publisherin durchstartet, um alle Fäden in der Hand zu behalten.

Unsere Autoren im Überblick

Ihr Kanal zum Buchhandel – Von der digitalen Verlagsvorschau bei EDELWEISS+profitieren

Edelweiss tredition-Katalog Anzeigetredition bringt als erster Self-Publishing-Dienstleister alle Bücher in den Onlinekatalog von EDELWEISS+, in dem Buchhändler, Pressevertreter und Leser stöbern und sich über Ihre Titel informieren und diese gleich erwerben können. Aber auch als AutorIn können Sie die digitale Vorschau nutzen und für Ihr Buchhandelsmarketing einsetzen. In unserem aktuellen Blogartikel erfahren Sie, wie Sie von EDELWEISS+ profitieren können – durch unsere Kataloge und Ihr individuelles Buchhandelsmarketing!

Wie profitiere ich von EDELWEISS+?

  • Ihr Buch als Verlagsneuheit

Jeder Titel von tredition wird am Monatsende in unserem Katalog „TREDITION NEUHEITEN“ bei EDELWEISS+ vorgestellt. Sie müssen für diese Präsenz nichts tun, denn Ihr Titel wird automatisch nach Veröffentlichung im aktuellen Katalog „TREDITION NEUHEITEN“ prominent in der digitalen Verlagsvorschau präsentiert.

  • Sie erscheinen in unseren Spitzenkatalogen.

Regelmäßig erhöhen wir die Auffindbarkeit Ihrer Titel, in dem wir aktuelle Themenkataloge entwerfen, die Trendthemen wie „Lokale Lektüren“ oder „Vegane Ernährung“ behandeln und ausgewählte Titel unseres Verlagsprogramms darin prominent präsentieren. Diese Kataloge ermöglichen es Buchhändlern oder Lesern, auf einen Blick die passenden Bücher zu finden.

  • buchreport bewirbt tredition-Kataloge durch Anzeigen

Ausgesuchte tredition-Spitzenkataloge bewirbt buchreport durch Anzeigen im Magazin buchreport.express. Eine tolle Werbeplattform für Ihren Titel!

  • Eigenes Buchhandelsmarketing mit EDELWEISS+

EDELWEISS+ bietet Ihnen darüber hinaus eine Reihe von Werkzeugen für Ihre individuellen Marketingaktivitäten über das Portal: persönliche Empfehlungen, den Versand von Newsletter- oder E-Mails, Social Media-Einbindung und vieles mehr.

Hier erfahren Sie mehr

Wie erstelle ich ein professionelles Buchcover? – In wenigen Schritten zum überzeugenden Umschlagdesign

Umschlag erstellenDer erste Eindruck zählt. Diese Binsenweisheit gilt auch für den Bücherkauf, und jeder Autor sollte sie im Hinterkopf haben, wenn es um die Frage nach dem richtigen Umschlag für das eigene Buch geht. Da kann der Debütroman mit noch so einer spannenden Geschichte daherkommen, kann ein Fachbuch noch so neuartige Thesen enthalten … Wenn das Buch dem ersten Blick des Lesers – ob in der Buchhandlung um die Ecke oder im Onlineshop – nicht standhält, der Umschlag nicht professionell gestaltet ist, wird der potenzielle Leser sich für ein anderes Buch entscheiden – und Ihre ganze Arbeit, die Sie in das Buch investiert haben, war umsonst.

Erfahren Sie in unserem Blogbeitrag, wie Sie die Erstellung eines überzeugendes Buchumschlages einfach realisieren können.

So gelingt Ihr Buchumschlag im Handumdrehen

 

Vom Buchhandel entdeckt. Hugendubel Frankfurt präsentiert das aktuelle Buch von Natalie Wintermantel

Autoren im Buchhandel Natalie WintermantelVom Tierreich und von den im Titel beschworenen Schnecken, die in Natalie Wintermantels Buch eine wichtige Rolle spielen, können wir uns einiges abschauen. Von Natalie Wintermantel wiederum können Autoren lernen, wie es gelingt, das eigene Buch in den Buchhandel zu bringen.

Mit ihrem Ratgeber „SCHNECKEN SIND NICHT LANGSAM“, der bereits einiges Medienecho ausgelöst hat, bietet die tredition-Autorin echte Lebenshilfe, die ankommt. Vielleicht ein Grund dafür, dass das stationäre Buchhandelsschwergewicht Hugendubel den Titel in seiner Filiale in Frankfurt in prominenter Platzierung ausgelegt hat. Der Erfahrungsbericht von Natalie Wintermantel offenbart die Möglichkeiten, die sich auch unbekannten und Self-Publishing-Autoren heute bieten, das eigene Buch an die potenziellen Leser zu bringen.

Hier erfahren wie Sie den Buchhandel ansprechen

 

„BUCH DES MONATS“ Oktober 2016

 Albtraum TraumgewichtAlbtraum Traumgewicht – der Weg aus dem Dickicht von Essstörung und Therapien

Sabine Henkes und Co-Autorin Andrea Richter erzählen in „Albtraum Traumgewicht“ von einer bewegenden Suche nach dem idealen Gewicht.

Als 14-Jährige flieht Sabine Henkes aus ihrem behüteten Elternhaus für ein halbes Schuljahr ans andere Ende der Welt, nach Neuseeland. Sie will den schweren Krankheiten und Tod in der Familie entgehen. Doch der Sog der Magersucht hat sie bereits erfasst. Auf ihren (Irr-) Wegen durch psychiatrische Kliniken und Psychotherapien muss sie leidvoll erkennen: Der »Traum vom Traumgewicht« ist Flucht und Illusion.

Die meisten Betroffenen reden nicht offen über Probleme mit dem eigenen Gewicht, wenn diese Probleme krankhaft werden. Sabine Henkes wagt den mutigen Schritt und zeichnet Lesern in ihrer »Lebensabschnittsbiografie« – zusammen mit der Biografin und Co-Autorin Andrea Richter – den dornigen Weg aus dem Dickicht des »Albtraums Traumgewicht« nach. In ihrem beeindruckenden Buch weist sie anderen Betroffenen in lebendiger und bildhafter Sprache einen Weg zum Umgang mit der Krankheit.

Hier geht’s zum „BUCH DES MONATS“ Oktober 2016

 

Onlinekatalog EDELWEISS+

Ihr Kanal in den Buchhandel – So profitieren Sie von der digitalen Verlagsvorschau von EDELWEISS+

Onlinekatalog EDELWEISS+

Bild: Die Online-Katalogssoftware EDELWEISS+ bietet viele Chancen für Ihr aktives Buchhandelsmarketing!

Die digitalen Verlagsvorschauen von EDELWEISS+ stellen einen Quantensprung im Bereich Verlagsvorschauen dar. Die Online-Katalogsoftware wurde ins Leben gerufen, um eine tagesaktuelle Schnittstelle zwischen Verlag und Buchhandel zu bieten. Denn anders als die klassischen Printvorschauen bietet eine digitale Vorschau die Möglichkeit, die Bedürfnisse des Buchhandels in Echt-Zeit zu bedienen – Buchhändler, aber auch Pressevertreter oder Leser können Büchertische, saisonale Bücherangebote oder aktuelle Leseranfragen sofort bearbeiten – zudem spart eine digitale Vorschau Papier und Kosten der Printvarianten ein. So eröffnet sich mit EDELWEISS+ eine neue Dimension von Aktualität und Relevanz.

In den USA wird die Software schon seit Jahren genutzt, nun ist dank der Harenberg Kommunikation die digitale Vorschau auch in Deutschland im Einsatz. Die jahrelang in den USA erprobte Vorschau-Plattform ermöglicht es, die traditionellen Printkataloge zu einem Kommunikationskanal zwischen Verlagen und professionellen Lesern umzumünzen.

tredition bringt seit kurzem als erster Self-Publishing-Dienstleister alle Bücher in den Onlinekatalog von EDELWEISS+ – und bewirbt ausgewählte Titel in Sonderkatalogen – eine ideale Buchhandelswerbung für Ihr Buch! Aber auch als AutorIn können Sie die digitale Vorschau nutzen und für Ihr Buchhandelsmarketing einsetzen. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie von EDELWEISS+ profitieren können – durch unsere Hilfe und durch eigene Aktivitäten.

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • tredition übernimmt für Autoren kostenfrei die Titellistung aller Ausgabeformate an EDELWEISS+ direkt bei Veröffentlichung.
  • Ihre Titel stehen Buchhändlern damit kostenfrei zur Recherche zur Verfügung.
  • Auch sogenannte professionelle Leser, wie Pressevertreter, Journalisten, Blogger etc., sind kostenfrei an den Katalog angeschlossen.
  • Sie erreichen zudem Endverbraucher, denn jeder Leser kann sich kostenfrei bei Edelweiss+ registrieren.
  • Jeder Titel von tredition wird am Monatsende in unserem Katalog „TREDITION NEUHEITEN“ bei EDELWEISS+ gesondert vorgestellt.
  • Ihr Buch hat zudem die Chance in einem der prominent platzierten „Themenkataloge“ von tredition zu erscheinen.
  • Diese Themenkataloge mit Ihrem Buch werden zusätzlich noch einmal separat im buchreport mit Anzeigen beworben.
  • Die Anzahl der Besprechungen in Lesecommunities wie lovelybooks und goodreads wird in EDELWEISS+ direkt angezeigt. So erfahren Buchhändler schnell von aktuellen Trends.
  • Die Titel können dank angeschlossener Schnittstellen direkt aus dem Katalog bei uns oder dem Barsortiment der Wahl geordert werden.
  • Die gesteigerte Präsenz und Auffindbarkeit Ihrer Titel für Buchhandel, Presse und Leser führt dazu, dass Ihre Verkäufe nachhaltig angekurbelt werden.
Neuheiten September Edelweiss+

Bild: Der „TREDITION NEUHEITEN“-Katalog erscheint einmal pro Monat bei EDELWEISS+ und präsentiert darin Ihre Neuerscheinung!

Ihr Buch als „TREDITION NEUHEIT“ im EDELWEISS+-Katalog

tredition präsentiert als erster Self-Publishing-Dienstleister alle verlagseigenen Bücher in prominenter Position im Onlinekatalog von EDELWEISS+. In dieser Onlineverlagsvorschau können Buchhändler, Pressevertreter und Leser stöbern, sich über die gegebenen Titel informieren und diese auch erwerben. Eine besonders ins Auge fallende Platzierung für Ihren Titel erhalten Sie als AutorIn durch unseren monatlichen Katalog „TREDITION NEUHEITEN“, in dem wir alle aktuellen Neuerscheinungen des Vormonats vorstellen.

 

Wo wird der Neuheiten-Katalog bei EDELWEISS+ präsentiert und was müssen Sie dafür tun?

Dieser Katalog ist auf verschiedenen Positionen auf der EDELWEISS+-Plattform sichtbar und wird dadurch Buchhändlern und anderen professionellen Lesern verstärkt zugänglich gemacht. Je auffälliger die Position des Kataloges bei EDELWEISS+ desto größer die Chancen für Ihren Titel im Buchhandel und im Verkauf. Sie müssen für diese Präsenz nichts tun, denn Ihr Titel wird automatisch nach Veröffentlichung im Katalog „TREDITION NEUHEITEN“ des aktuellen Monats aufgenommen.

 

Hier finden Sie den tredition-Katalog mit Ihrer Neuerscheinung:

Die EDELWEISS+-Startseite:

  • Direkt nach Erscheinen wird der Katalog gut sichtbar für alle Besucher auf der EDELWEISS+-Startseite platziert!

 

Neuerscheinung Edelweiss+

Bild: Die Homepage präsentiert aktuelle Kataloge – und Ihr Buch!

Die Verlagskataloge bei EDELWEISS+

  • Registrierte Buchhändler und andere Nutzer können auf der Seite des Portals auch bei der Übersicht aller Kataloge der vertretenen Verlage bei EDELWEISS+ den aktuellen Katalog „TREDITION NEUHEITEN“ finden.  In dieser Ansicht werden immer die aktuellsten und beliebtesten Kataloge eingeblendet. Mit einem Klick gelangt ein interessierter Kunde damit direkt in den Katalog und zu Ihrer Neuerscheinung.

 

Edelweiss beliebte Kataloge

Bild: Alle aktuellen Kataloge werden auch auf dem Banner aller Verlagskataloge auf EDELWEISS+ vorgestellt.

 

 

Die Katalogübersicht auf EDELWEISS+

  • Auch in der Katalogsansicht, in der alle neuen Kataloge bei EDELWEISS+ aufgeführt werden, werden die aktuellen Kataloge mitsamt dem Neuerscheinungs-Katalog angezeigt. Ein Klick und Ihr Buch steht im Fokus!
Edelweiss alle Kataloge

Bild: Im Bereich „Alle Kataloge“ finden Sie aktuelle Kataloge, die als letztes bei EDELWEISS+ erstellt wurden.

 

 

 

Die tredition-Verlagsseite auf EDELWEISS+

  • Auch tredition als Verlag hat eine eigene Verlagsseite bei EDELWEISS+, auf der alle Verlagsvorschauen zu sehen sind. Zu dieser kommen Buchhändler, in dem sie sich als registrierte Kunden anmelden. Dann landen Sie direkt auf der Seite, die alle Verlage mit den dazugehörigen Katalogen präsentiert. Um direkt zum tredition-Katalog zu springen, klicken Sie auf das tredition-Logo und befinden sich dann direkt auf unserer Verlagsseite, die alle tredition-Kataloge übersichtlich vorführt.
tredition Kataloge bei Edelweiss+

Bild: Die tredition-Verlagsseite auf EDELWEISS+ zeigt alle aktuellen Verlagsvorschauen aus dem tredition-Programm.

 

Die Monatskataloge „TREDITION NEUHEITEN“ auf EDELWEISS+

Auf der Verlagsseite von tredition finden Sie alle „NEUHEITEN“-Kataloge sowie alle tredition-Spitzenkataloge. Von dort können Buchhändler direkt in die einzelnen Kataloge springen und alle Neuerscheinungen mit den verfügbaren Metadaten wie Kurzbeschreibung, Cover usw., also allen verfügbaren Daten zum Buch, einsehen – und auch direkt bewerten, weiterempfehlen (über Mail, Social Media usw.) und idealerweise gleich via Bestellformular bestellen.

Mit EDELWEISS+ sehen Buchhändler alle Metadaten, Marketingmaterialien, Verkaufsargumente, Bilder, Videos, Inhaltsverzeichnisse und Leseexemplare auf einen Blick.

tredition-Kataloge bei Edelweiss+


Bild: Im „TREDITION NEUHEITEN“-Katalog werden alle aktuellen Verlagstitel des Vormonats prominent vorgestellt.

 

Ihr Buch als „Spitzentitel“ im EDELWEISS+-Themenkatalog

tredition-Kataloge Edelweiss Spitzenkataloge

Bild: Die Spitzenkataloge von tredition zeigen ausgewählte Titel zu Trendthemen.

 

Regelmäßig erhöhen wir die Auffindbarkeit Ihrer Titel, in dem wir aktuelle Themenkataloge entwerfen, die Trendthemen behandeln und einzelne Titel unseres Verlagsprogramms darin gesondert präsentieren. Diese Kataloge ermöglichen Buchhändlern oder professionellen Lesern, die nach ganz bestimmten Themenbereichen suchen, die passenden Bücher für Kaufempfehlungen, Büchertische, Lesungen etc. zu finden. Wir haben schon eine Reihe von Themenkatalogen ins Leben gerufen, ob es sich um das Thema vegane Ernährung, Tierbücher oder Reiselektüren handelt. Diese Kataloge bieten für Autoren eine besonders werbeträchtige Plattform, die Buchhändlern im Onlinekatalog schnell ins Auge fällt.

Händler können sich über EDELWEISS+ direkt mit Kollegen, Verlagsvertretern und Kunden über die Titel austauschen. Rezensionen können eingepflegt und für die interne Verwendung oder als Feedback an den Verlag genutzt werden.

Spitzenkataloge Edelweiss

Bild: Die Spitzenkataloge von EDELWEISS+ bietet eine optimale Sichtbarkeit für Ihren einzelnen Titel zu einem Trendthema.

Sollte Ihr Buch ein aktuelles Thema behandeln oder in einen unserer Kataloge passen, den wir bereits auf EDELWEISS+ präsentiert haben, zögern Sie nicht, uns Ihren Titel für eine Einbindung in unser Buchhandelsmarketing auf EDELWEISS+ vorzuschlagen. Vielleicht landet Ihr Titel dann im neuen Spitzenkatalog von tredition!

 

Die Anzeige zu Ihrem Buchtitel in buchreport

Anzeige buchreport Edelweiss Verlagsvorschau

Anzeige Edelweiss Verlagsvorschau

Bild: Der buchreport bewirbt Spitzenkataloge von tredition mit Anzeigen, die im buchreport.express erscheinen und so die Sichtbarkeit der ausgewählten Kataloge erhöhen.

Ein schöner zusätzlicher Werbeeffekt für Ihr Buch tritt ein, weil buchreport ausgesuchte tredition-Kataloge durch Anzeigen im Magazin buchreport.express bewirbt. Eine tolle Werbeplattform für Ihren Titel im Spitzenkatalog von tredition!

 

So können Sie Ihr Buchhandelsmarketing vorantreiben

Die Plattform EDELWEISS+ bietet aber auch für Sie als AutorInnen viele Möglichkeiten, um das eigene Buchhandelsmarketing voranzutreiben.  Sie können etwa einen Newsletter zu Ihrem Buch oder einem Katalog an eigene Buchhandels-, Presse-, oder Kundenkontakte generieren und versenden und so Ihr Buch ankündigen und bewerben.

Mit Buchtiteln arbeiten

Edelweiss Titel bearbeiten

Bild: Sie können das Buchhandelsmarketing Ihres Titels durch die Werkzeuge auf EDELWEISS+ noch vorantreiben.

Kataloge oder einzelne Titel auf EDELWEISS+ können von Ihnen bearbeitet, geteilt und empfohlen werden – der Weg dazu führt über die Schaltfläche unter dem Titel. Über dieses Modul können Sie Ihren Titel einem Teilkatalog zufügen, Titel bewerten, den Titel einem Bücherregal zufügen, Anmerkungen zum Titel machen, Titel markieren und vieles mehr.

 

Persönliche Empfehlungen

Bewertungen Edelweiss+

Bild: Nutzen Sie die Funktion „Bewerten“ für Ihre persönlichen Empfehlungen an Ihr Zielpublikum und zum Austausch mit anderen Autoren und Ihren Lesern.

Genau wie Buchändler oder professionelle Leser können Sie sich über EDELWEISS+ direkt mit Kollegen, Freunden, Autoren, Ihren Lesern, Journalisten, Bloggern und Kunden über Titel austauschen und Rezensionen, Bewertungen, Leselisten u. v. m. miteinander teilen! Zu Ihrem Titel können Rezensionen eingepflegt werden. Empfehlen Sie die Software weiter und vergrößern Sie damit die Aufmerksamkeit, die auch Ihr einzelner Titel erhält – und nutzen Sie das Portal zum gegenseitigen Austausch und für eigene Inspirationen!

 

Newsletter aus EDELWEISS+ versenden

Sie können Kataloge, Newsletter und Titelinformationen für individuelle Ansprechpartner (Buchhandel, Presse, spezielles Lesepublikum etc.) bereitstellen – unabhängig davon, ob der Empfänger bei EDELWEISS+ registriert ist oder nicht.

Newslette Emailversand Edelweiss+

So geht’s:

Wählen Sie beispielsweise „E-Mail“, um diesen Titel per E-Mail an jede beliebige E-Mail-Adresse zu verschicken. Sie können die E -Mail auf der rechten Seite personalisieren und müssen nicht darauf achten, ob die Person in EDELWEISS+ registriert ist. Jede Person, ob registriert oder nicht, hat Zugriff auf die Titelinformationen. Sie können diese Informationen aber auch per PDF oder Word-Datei versenden. Natürlich können Sie auch ganze Kataloge oder Titelreihen weiterempfehlen.

Titelempfehlungen an Social Media-Kontakte versenden

Facebook Logo


Bild: Verknüpfen Sie Ihr Buchhandelsmarketing via EDELWEISS+ mit Ihren Social Media-Kanälen.

Nutzen Sie bereits Social Media für Ihr Buchmarketing? Dann vernetzen Sie alle Kanäle miteinander. Denn die digitale Vorschauplattform von EDELWEISS+ hat auch die Option, Ihren Titel über die Social Media-Plattformen Facebook und Twitter zu vermarkten. Sie können so Ihren Buchtitel über Social Media-Kontakte via Facebook oder Twitter teilen.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei Ihrem ganz individuellen Buchhandelsmarketing mit der EDELWEISS+-Vorschausoftware!

Sondernewsletter EDELWEISS+ –Teilnahme an einem Webinar gewinnen!

Liebe Autorinnen, liebe Autoren und liebe Freunde von tredition,

wie Sie sicherlich schon wissen, listen wir seit kurzem jedes Buch an EDELWEISS+, den digitalen Katalog mit tagesaktueller Schnittstelle zum Buchhandel. Damit profitieren Sie von der Möglichkeit viele Zusatzinformationen zu Ihrem Buch, wie Leseempfehlungen, Presseberichte etc., die über die reinen Metadaten hinausgehen, für den Buchhandel zur Verfügung zu stellen.

Was Sie vielleicht noch nicht wissen ist, dass auch Sie als AutorInnen den digitalen Katalog für Ihre Marketingaktivitäten nutzen können! Wie Sie das machen, erfahren Sie in unserem Sondernewsletter zu Ihren Chancen bei EDELWEISS+ und in einem kostenfreien Webinar, das tredition in Kooperation mit EDELWEISS+ veranstaltet! Sicher Sie noch heute Ihre Teilnahme! Die Plätze sind begrenzt!

Es grüßt herzlich

das Team von tredition

 

 

Chancen durch den digitalen Katalog von EDELWEISS+ – Ihr kostenfreies Webinar!

Edelweiss Katalog Webinar
Innerhalb von 8 Jahren hat sich EDELWEISS+ als führende digitale Vorschauplattform im US-Verlagsmarkt etabliert. Die Software wird seit 2002 von einer wachsenden Anzahl an Buchhändlern eingesetzt. Inzwischen wird der Online-Katalog weltweit genutzt – auch in Deutschland erobert er seit kurzem den Buchmarkt!

tredition bringt als erster Self-Publishing-Dienstleister alle verlagseigenen Bücher in den digitalen Katalog, um Ihre Verkäufe anzukurbeln – ohne Zusatzkosten für Autoren. Sie können aber zusätzlich auch für Ihr Marketing von EDELWEISS+ profitieren!

Kostenfreies Webinar – so nehmen Sie teil!

Erfahren Sie alle Informationen zu Ihrer individuellen Nutzung und Ihren Marketingmöglichkeiten in einem kostenfreien Autoren-Webinar online durchgeführt von EDELWEISS+!

Termin für EDELWEISS+-Webinar: 6. Oktober, 19 Uhr.

Schreiben Sie uns, wenn Sie bei dieser besonderen Veranstaltung  teilnehmen möchten, eine Mail an: info@tredition.de. Die ersten 24 Einsendungen sind dabei! Einsendeschluss ist der 30. September 2016! Die Teilnehmer werden per E-Mail benachrichtigt.

Die Vorteile von EDELWEISS+ für Ihre Werbung:

  • Persönliche Empfehlungen machen: Sie können sich mit anderen Autoren, Buchhändlern, Verlagsvertretern, Journalisten, Bloggern etc. austauschen und Rezensionen, Bewertungen, Leselisten u.v.m. miteinander teilen!
  • Ihr Titel als Spitzentitel: Wenn Ihr Titel einen neuen Trend wiedergibt oder einem aktuellem Genre zuzuordnen ist, geben Sie uns gern Bescheid. Vielleicht landet Ihr Titel dann im neuen Spitzenkatalog von tredition!
  • Relevanz von Titeln in Lese-Communitys: Die Anzahl der Besprechungen in Lesecommunities wie lovelybooks und goodreads wird in EDELWEISS+ direkt angezeigt. So erfahren Buchhändler schnell von aktuellen Trends.
  • Direkte Bestellung Ihrer Titel aus dem Katalog: Die Titel können dank angeschlossener Schnittstellen direkt aus dem Katalog bei uns oder dem Barsortiment der Wahl geordert werden. Die gesteigerte Präsenz und Auffindbarkeit Ihrer Titel führt dazu, dass Ihre Verkäufe nachhaltig angekurbelt werden.

Melden Sie sich gleich heute für das kostenfreie Webinar an und sichern Sie sich einen der begehrten Plätze!

Alle Informationen zum digitalen Katalog von EDELWEISS+

 

Buchhandlung Der Duft nach Vanille

Wie bekomme ich mein Buch in die Buchhandlung: So erobern Sie den Buchhandel

Buchhandlung Der Duft nach Vanille

Bild: Immer mehr Autoren – wie tredition-Autorin Birte Stährmann mit ihrem Buch „Der Duft nach Vanille“ – schaffen es in große Buchhandlungen.

Ihr Buch ist nach unzähligen Stunden am Schreibtisch endlich fertiggestellt. Nun wartet es nur noch darauf, auf die Leser losgelassen zu werden. Doch wie kommen  diese Leser eigentlich genau zu Ihrem Buch? Wie gelangt Ihr Buch nach Veröffentlichung in den Buchhandel und im besten Fall sogar in eine Auslage in die Buchhandlung um die Ecke? Nicht nur für einen Self-Publisher eine gerechtfertigte Frage. Wir zeigen Ihnen in diesem Beitrag, welche Faktoren ausschlaggebend sind, um das eigene Buch in den Buchhandel zu bringen. So können Sie den Traum von einer publikumswirksamen Ausstellungsfläche in einer bekannten Buchhandlung in die Realität umzusetzen.

Self-Publishing birgt mittlerweile ein großes Erfolgspotenzial. Verlage melden sich immer öfter bei erfolgsversprechenden Self-Publishern und halten gezielt Ausschau nach gut laufenden Self-Publishing-Titeln. Doch der Buchhandel tut sich gleichzeitig häufig noch schwer, unbekannte Autoren oder Self-Publisher in das eigene Programm zu nehmen. Buchhändler scheuen oft weiterhin das Risiko und setzen lieber auf die bekannten Kandidaten. Glücklicherweise ist aber selbst in der üblicherweise eher traditionellen Szene eine Trendwende zu beobachten. Immer häufiger finden Self-Publisher und Indieautoren den Weg in die Buchhandlung. Dabei überzeugen selbstbewusste Self-Publisher gerade durch originelle und professionell verfasste und umgesetzte Buchprojekte. Buchhändler selbst können von einer Vielzahl an interessanten Titeln und einem dadurch enormen zusätzlichen Wachstumspotenzial, die diese Titel dem Buchhandel eröffnen, profitieren.

Erfahren Sie hier, was Sie tun können, um die Buchhändler von Ihren Büchern zu überzeugen und im Idealfall einen Schaufensterplatz in der Buchhandlung Ihrer Wahl zu ergattern.

 

  1. Der Inhalt ist das A und O
  2. Durch professionelle Präsentation im Buchhandel glänzen
  3. Wie bringe ich mein Buch in die wichtigen Buchhandelskanäle? Unterstützung beim Vertrieb suchen
  4. On- und Offline-Buchhandel: Das Potenzial digitaler Kataloge nutzen
  5. Zielgerichtet und überzeugend an den Buchhandel herantreten

1 Der Inhalt ist das A und O

Buchhandelsmarketing richtig machen

Bild: Präsentieren Sie dem Buchhändler aktuelle und innovative Themen.

Der zentrale Erfolgsfaktor für eine Buchhandelspräsenz Ihres Buches ist die Themenwahl Ihres Werkes. Buchhändler wollen Ihren Lesern und Kunden neuartige Themen präsentieren, keine Werke, die in der einen oder anderen Form schon vorliegen. Die Weichen für Erfolgsaussichten für den Buchhandel werden also nicht erst nach Veröffentlichung, sondern ganz am Anfang vor dem eigentlichen Schreiben gestellt. Informieren Sie sich über neue Trends und recherchieren Sie gründlich, ob Ihr Thema für den Buchhandel genügend Potenzial bietet. Besonders erfolgreich sind Autoren, die ein Werk vorstellen, das sich erstmalig mit einem Thema oder Themenaspekt, mit einem aktuellen oder lokalen Thema befasst. Gerade Sachbücher und Ratgeber liegen im Buchhandel weiter im Trend. Belletristik macht zwar den größten Titelumfang im Self-Publishing-Markt aus, einzelne Titel haben es aber aufgrund der erdrückenden Konkurrenz sehr schwer, sich am Buchmarkt durchzusetzen.

2 Durch professionelle Präsentation im Buchhandel glänzen

Durch professionelle Präsentation im Buchhandel glänzen

Bild: Self-Publisher können neben der großen Konkurrenz nur durch professionelle und innovative Inhalte und Aufmachung herausstechen.

Nichts ist für einen Buchhändler ärgerlicher, als wenn der Kunde mit einem bereits gekauften Buch zurück in die Buchhandlung kommt und das Buch reklamiert. Gründe können Rechtschreibfehler, mangelndes Preis-Leistungs-Verhältnis oder eine schlampige Präsentation von Inhalt oder Cover sein. Machen Sie es dem Buchhändler also nicht unnötig schwer. Bei der wahren Titelflut am Buchmarkt ist neben dem originellen Inhalt gleichsam wichtig, eine professionelle, fehlerfreie und ansprechende Verpackung vorzulegen. Lassen Sie Ihr Buch, wenn Sie es fertig geschrieben haben, ruhig von einem professionellen Lektor begutachten und investieren Sie auch in ein professionelles und markttaugliches Cover. Oft scheitern inhaltlich innovative und spannende Texte daran, dass am Lektorat oder Coverdesign gespart wurde. Verstärken Sie die Vorurteile gegen Self-Publisher nicht, die von mangelnder inhaltlicher Qualität, vielen Fehler und unattraktiven Covern berichten, sondern entkräften Sie diese durch eine professionelle Aufbereitung Ihres Textes.

3 Wie bringe ich mein Buch in die wichtigen Buchhandelskanäle? Unterstützung beim Vertrieb suchen

Neuer Gesetzentwurf zum Buchpreisbindungsgesetz

Bild: Achten Sie bei der Wahl des Dienstleisters auf eine flächendeckende Anbindung an den Buchhandel.

Als einzelner Autor ist es schwer, das eigene Buch in den Handel zu bringen. Es fehlen die nötigen Anbindungen an Barsortimente und Onlineshops. Im Alleingang ist es fast ein Ding der Unmöglichkeit, das Buch in den flächendeckenden Buchhandel zu bringen, da das nötige Vertriebsnetz oft fehlt. Meist landet dann ein Buch allein bei Amazon, ist aber in Offline-Buchhandlungen oder bei großen Buchketten überhaupt nicht vertreten – oder umgedreht. Suchen Sie sich daher professionelle Unterstützung beim Vertrieb. Achten Sie bei der Wahl des Anbieters darauf, dass Ihr Werk bei allen wichtigen Barsortimenten (Großhändler, bei denen Buchhändler bestellen) gelistet wird und dort auch mit einer auffindbaren ISBN verfügbar ist.
Weiterhin wird es immer wichtiger, das eigene Buch nicht nur in den eigenen Landesgrenzen zu vertreiben, sondern auch über diese Grenzen hinaus. Legen Sie Wert auf eine internationale Buchhandelsanbindung und suchen sich den Anbieter, der Ihnen diese Vertriebsmöglichkeit anbieten kann.

Profitieren Sie vom umfangreichsten Vertrieb im Buchmarkt

4 On- und Offline-Buchhandel: Das Potenzial digitaler Kataloge nutzen

Online - Buchhandel

Bild: Nutzen Sie die Möglichkeiten digitaler Verlagsvorschauen, um eine große Reichweite im Buchhandel zu erzielen.

Auch wenn digitale Verlagsvorschauen noch ein Novum auf dem deutschen Markt sind, setzen sich diese neuen Formen der Verlagsvorschau immer mehr durch. Digitale Angebote wie der digitale Katalog von Edelweiss geben Buchhändlern eine Methodik an die Hand, um zeitnah die eigenen Bedürfnisse wie Recherche, Leseranfragen etc. zu bedienen und besser auf die Bedürfnisse ihrer Kunden einzugehen. Klassische Verlagsvorschauen verlieren daher, und auch aus Kostengründen, immer mehr an Attraktivität. Was bedeutet das für Sie als Autor/in? Nutzen Sie die Möglichkeiten einer tagesaktuellen Schnittstelle zum Buchhandel. Ihr Buch findet über diese digitale Plattform nicht nur den direkten und schnellen Weg zum Buchhändler, sondern bietet auch noch viele weitere Vorteile für Sie. Denn zusätzliche Informationen wie Lesungstermine, News oder mediale Inhalte interessieren auch Buchhändler und Leser. Je mehr Informationen der Buchhändler zu einem Thema, das er für seine Kunden sucht, findet, und je besser die Informationen auf die Leserbedürfnisse zugeschnitten sind, desto größer die Wahrscheinlichkeit, dass er oder sie gerade zu diesem Buch greift und es an seine Kunden gibt. Profitieren Sie also von den Möglichkeiten dieser digitalen Schaufenster, die mittlerweile größere Reichweiten als ein einzelnes Schaufenster in einer lokalen Buchhandlung vor Ort erreichen können.

5 Zielgerichtet und überzeugend an den Buchhandel herantreten

5.1 Kontakt zum Buchhandel aufnehmen

Professionell im Buchhandel auftreten

Bild: Der persönliche Kontakt mit dem Buchhändler ist das A und O beim Buchhandelsmarketing.

Viele Autoren träumen davon, das eigene Buch im Schaufenster einer ganz bestimmten Buchhandlung zu sehen. Von nichts kommt nichts, sollte hier das Motto von Erstautoren lauten. Es kommt zwar vor, das Buchhändler auf Neuautoren zugehen und das Buch beim Verlag anfordern, aber bei über 90.000 Veröffentlichung im Jahr ist es doch eher großes Glück – oder ein Ergebnis harter Arbeit, durch die ein spezielles Buch in ein ganz spezielles Buchhandlungsfenster kommt. Hier gilt es, Selbstbewusstsein und Originalität an den Tag zu legen und das eigene Buch mit einer professionellen und überzeugenden Präsentation beim Buchhändler der Wahl vorzustellen.

5.2 Passende Buchhandlung für das eigene Buch wählen

Sie haben eine Lieblingsbuchhandlung, in die Sie selbst gerne zum Schmökern gehen, oder eine große Ladenkette im Blick, in der Sie das eigene Buch gern sehen würden? Halt! Die Buchhandlungen, in die Sie selbst gern gehen, müssen nicht unbedingt die richtige Adresse für Ihr eigenes Werk sein. Zunächst sollten Sie Ihr Buch noch einmal genau unter die Lupe nehmen und ein genaues Profil Ihres Buches entwerfen, auch im Hinblick auf die passende Zielgruppe Ihrer Leser. Erst danach sollten Sie sich daran machen, die passende Buchhandlung für eine Auslage zu finden. Überlegen Sie genau, welche Buchhandlung für Ihr ganz spezielles Werk infrage kommen könnte. Abgesehen von den ganz großen Namen haben kleinere Buchhandlungen oft ganz bestimmte Schwerpunkte oder Themenbereiche. Nur, wenn Ihr Buch vom Genre, Thema, Schreibstil und der Ausstattung zu dieser Buchhandlung passt, lohnt es sich, an den Buchhändler heranzutreten und um eine Ausstellung zu werben.

 

5.3. Die professionelle Buchpräsentation

Die professionelle Buchpräsentation

Bild: Bei der Vorstellung Ihres Buches im Buchhandel macht die professionelle Präsentation die Musik.

Zuallererst sollten Sie überlegen und ein Gespür dafür bekommen, in welchem Rahmen Sie Ihren Buchhändler oder Ihre Buchhändlerin der Wahl ansprechen können. Haben Sie bereits mit einem Buchhändler einen Termin vereinbart, um Ihr Buch zu präsentieren, planen Sie die geeignete Vorstellung. Nichts kommt unprofessioneller daher, als wenn ein Autor, chaotisch und ohne genauen Plan, mit lauter losen Zetteln in der Hand, beim Buchhändler aufschlägt und diesen dann langwierig in Beschlag nimmt, um über die Thesen des eigenen Buches zu diskutieren. Hier gilt: In der Kürze liegt die Würze. Eine professionelle Mappe mit dem eigenen Buch, einem aussagekräftigen Autorenfoto und ggf. einigen Presseartikeln und/oder einer Pressemeldung oder ggf. einem Flyer in der Hand machen einen viel profesionelleren Eindruck. In einem kurzen Gespräch sollten Sie selbstbewusst erklären können, welchen Gewinn der Buchhändler durch Ihr Buch erlangt. Handelt es sich bei Ihrem Werk etwa um einen regionalen Titel, der für lokale Leser interessant sein könnte oder besprechen Sie in Ihrem Buch ein inhaltlich völlig neues Thema? Üben Sie diese Präsentation gegebenenfalls mit Freunden. Sie sollten in 5 Minuten die wichtigsten Aspekte und Besonderheiten Ihres Buches darstellen können und Ihren Gesprächspartner überzeugt haben, dass Ihr Buch ein Gewinn für die Buchhandlung darstellt. Entwickeln Sie aber unbedingt ein Gespür für Ihr Gegenüber. Zeigt dieses kein Interesse oder passt das Buch schlicht nicht ins Programm der Buchhandlung? Drängen Sie Ihr Buch nicht auf, sondern bedanken sich für die aufgebrachte Zeit und sortieren danach in Ruhe zu Hause, was Sie beim nächsten Mal besser machen können.

Oftmals veranstalten Buchhändler auch spezielle Thementische, etwa zu Großevents wie eine Fußball-EM, wo Ihr Buch platziert werden könnte. So hat es etwa  tredition-Autor Martin Rabenalt gemacht. Oder stehen bei der Buchhandlung lokale oder saisonale Inhalte im Vordergrund, wie etwa aktuelle Ernährungstrends oder Selbsthilferatgeber? Hier gilt es, sich mit dem Programm der Buchhandlung auseinanderzusetzen und frühzeitig passende Möglichkeiten zur Platzierung des eigenen Buches zu erörtern. Während dem Endspiel der Fußballweltmeisterschaft das eigene Fußballbuch anzupreisen, macht z. B. wenig Sinn. Buchhändler planen lange im Voraus und suchen dabei nach geeigneter Literatur. Erwischen Sie dieses Vakuum und Ihr Buch liegt in Windeseile im Buchhandel aus. tredition-Autorin Lisa K. macht mit ihrem Buch „Berlin Affairs“ vor, wie es gehen kann.

 

5.4 Welche Faktoren interessieren Buchhändler besonders?

Es gibt kein Geheimrezept für eine Platzierung im Buchhandel, wohl aber einige goldene Regeln, dem Buchhändler bestmöglich entgegenzukommen. Folgende Tipps sollten Sie beachten, wenn SIe das eigene Buch vorstellen:

  • Inhalt und Ausstattung müssen überzeugen
  • Auf hohe Qualität achten
  • Aktuelle oder saisonale Themen sind besonders beliebt
  • Regionaler Bezug / Authentische(r) Autor/in aus der Region als Verkaufsargument nutzen
  • Zusammenfassen, was das Buch lesenswert, neu und außergewöhnlich macht
  • Professionelles Info- und Marketingmaterial mitliefern
  • Nachfrage von Kundenseite / vorhandene Fanbasis erwähnen
  • Die Möglichkeit des Bezugs über das Barsortiment sowie branchenübliche Liefermethoden spielen eine wichtige Rolle für den Buchhändler
  • Bereits vorhandene Berichterstattung in Presse/Fernsehen und Radio erwähnen
  • Eventuell bekommen Sie durch Ihren Verlag Unterstützung und dieser kann über Veranstaltungen berichten. Das ist wiederum eine schöne Werbung für die Buchhandlung!

 

5.5  Kontakt zum Buchhändler aufbauen durch die Veranstaltung einer Lesung

Lesung

Bild: Die Veranstalltung einer Autorenlesung ist eine guter Anknüpfpunkt an den Buchhandel.

Eine gute Möglichkeit, mit Buchhandlungen in Kontakt zu treten und eine Plattform für die Bewerbung des eigenen Titels zu erhalten, ist die Organisation einer Lesung. Sprechen Sie eine geeignete Buchhandlung vielleicht gerade mit Ihrem Themenschwerpunkt an, ob Interesse an der Organisation einer gemeinsamen Veranstaltung besteht, wie etwa einer Buchpräsentation und/oder einer Lesung aus Ihrem Buch. Wenden Sie sich für derartige Veranstaltungen aber nicht nur an die großen Namen. Oftmals haben Sie größere Chancen, bei einer kleinen thematisch passenden Buchhandlung zu punkten, als bei den bekannten Namen, an die sich alle Autoren wenden.

Setzen Sie außerdem nicht immer nur auf die traditionelle Lesung in der Fachbuchhandlung. Warum nicht auch mal einen außergewöhnlichen Weg für Ihr Buch wählen? Prüfen Sie Ihr Buch auf Herz und Nieren. Vielleicht bietet sich mal ein ganz anderer Lesungsort oder eine Sonderveranstaltung für Ihr spezielles Thema an? tredition-Autorin Stephanie Arndt etwa hat sich mit ihrem Hauspferd Nasar für eine ganz besondere Signierstunde in Flensburg entschieden. Autorin Susanne Friedrich hat einen ganz anderen Weg eingeschlagen und Ihr Buch in einem italienischen Restaurant präsentiert. Es gilt, innovativ und originell zu sein, um die Aufmerksamkeit von Buchhändlern und in Folge von Ihren Lesern auf sich zu lenken.

Wir wünschen Ihnen jetzt ganz viel Erfolg mit Ihrem Buchhandelsmarketing für Ihr Werk!


Newsletter März 2016

Liebe Autorinnen, liebe Autoren und liebe Freunde von tredition,

die Leipziger Buchmesse stellt die Weichen im Buchmarkt in Kürze wieder auf Frühling. Zeit für das Frühjahrserwachen in der Branche, gerade auch weil ernüchternde Zahlen im e-Book-Markt die Grenzen des digitalen Formats aufzeigen, Absatzzahlen im Buchhandel anzukurbeln. Mehr Wachstumspotenzial verbirgt sich womöglich hinter anderen digitalen Technologien wie der digitalen Verlagsvorschau des amerikanischen Anbieters Edelweiss+, die tredition als erster Self-Publishing-Dienstleister in Kürze den eigenen Autoren zur Verfügung stellt.

Der März-Newsletter dreht sich daneben um aktuelle Trends in Leipzig, innovative Ideen für den Buchvertrieb und wirft zudem einen Blick hinter die Schreibtische unserer Autoren/innen.

 

Folgende Themen erwarten Sie im März:

  • Leipziger Buchmesse – aktuelle Trends & Ihr Messeauftritt
  • „Effizient buchhandeln“ – tredition bringt Ihr Buch in die digitale Verlagsvorschau von Edelweiss+
  • Ausgeklickt – ist der e-Book-Hype vorbei?
  • Aus dem Blickwinkel unserer Autoren – Wir blicken hinter die Kulissen der Arbeitszimmer
  • Jung und erfolgreich – Sabine Steger, die Autorin mit Vorbildfunktion
  • „BUCH DES MONATS“ März 2016 – „Tu, was du wirklich, wirklich willst!“ von Thomas Diener

Wir wünschen eine gute Lektüre und senden herzliche Grüße

Ihr Team von tredition

 

Leipziger Buchmesse 2016: So gestalten Sie Ihren Messeauftritt

Blick ins Buch: Die Leipziger Buchmesse bietet die Chance, mit dem Lesepublikum ins Gespräch zu kommen und das eigene Werk zu präsentieren (Foto: Leipziger Buchmesse) Blick ins Buch: Die Leipziger Buchmesse bietet die Chance, mit dem Lesepublikum ins Gespräch zu kommen und das eigene Werk zu präsentieren (Foto: Leipziger Buchmesse)

Blick ins Buch: Die Leipziger Buchmesse bietet die Chance, mit dem Lesepublikum ins Gespräch zu kommen und das eigene Werk zu präsentieren (Foto: Leipziger Buchmesse)

Vom 17. – 20. März öffnet die Leipziger Buchmesse wieder ihre Pforten und läutet den Bücherfrühling 2016 ein. Autoren, Leser und Verlage treffen aufeinander, um sich zu informieren, auszutauschen und Neues zu entdecken. Die Leipziger Buchmesse und ihr Lesefest „Leipzig liest“ haben auch diesmal wieder einige interessante Veranstaltungen zu bieten.

Erfahren Sie in unserem Blogbeitrag, wie Sie Ihren Messeauftritt optimal organisieren und welche aktuellen Trends in Leipzig im Mittelpunkt stehen.

Highlights und Schwerpunkte

  • Ein Ehrengastland steht 2016 nicht im Fokus. Das Schwerpunktthema „Zuwanderung und Ingegration“ dominiert auch die Buchmesse in Leipzig.
  • Ein weiteres Kernthema der diesjährigen Messe sind die Anforderungen und Herausforderungen, welche digitale Umwälzungen an den Buchbetrieb stellen. Hier stehen Amazon und die Auswirkungen des Branchengiganten auf den Buchhandel weiterhin im Fokus.
  • Jede Menge Möglichkeiten der Vernetzung, zum Austausch und zur Präsentation der eigenen Bücher bietet die Autorenplattform „autoren@leipzig“.
  • Eine Frage, die in den letzten Wochen kontrovers diskutiert wurde und nun auch Thema bei der Messe ist: Sind Blogs eine Gefahr oder Bereicherung für die traditionelle Literaturkritik?
  • Wie geht es weiter mit dem e-Book-Markt, nachdem das Börsenblatt im Februar enttäuschende Zahlen bekanntgegeben hat?

Alle Informationen zur Messe

 

Effizient buchhandeln“ – tredition bringt Ihr Buch in die digitale Verlagsvorschau von Edelweiss+

Edelweiss - die digitale Verlagsvorschaue

Edelweiss – die digitale Verlagsvorschau startet in Deutschland durch.
Foto: Edelweiss+

„digital vorschauen – effizienter buchhandeln“

Was die digitale Welt für Verlage zu bieten hat, offenbart dem deutschen Verlagsbetrieb momentan ein amerikanischer Dienstleister für digitale Verlagsvorschauen: Edelweiss+. Als Schnittstelle zwischen Verlag und Buchhandel hat sich dieser innerhalb von 8 Jahren bei allen namhaften US-Verlagen zur wichtigsten Vorschauplattform etabliert. Seit 2015 erobert Edelweiss+ auch den deutschen Markt.

tredition zeigt sich federführend und greift ab sofort auf den Service des Anbieter für digitale Verlagsvorschauen zurück. Als erster Self-Publishing-Dienstleister bringt tredition alle verlagseigenen Bücher in den digitalen Katalog – ohne Zusatzkosten für Autoren.

Erfahren Sie in unserem aktuellen Blogbeitrag, wie Sie nicht nur von diesem einzigartigen Schaufenster für Ihr Buch profitieren, sondern auch, warum eine Präsenz in der digitalen Vorschau Ihre Verkäufe ankurbeln kann.

Hier mehr erfahren

 

Ausgeklickt – Ist der e-Book-Hype vorbei?

e-book-Markt

Bild: Fotolia

Die digitale Plattform readfy für werbefinanziertes kostenloses Lesen wird von der KfW Bankengruppe mit einer Investition von 500.000 Euro finanziert – vermeldete kürzlich der Flatrate-Anbieter. Diese Finanzspritze soll in Marketingmaßnahmen, in ein werbefreies Bezahlmodel der e-Book-Flatrate und den Ausbau des e-Book-Portfolios fließen. Amazon entwickelt unterdessen einen Marktplatz für den Weiterverkauf von ­e-Books … Klare Zeichen in Richtung Zugpferd digitales Leseformat? Gilt es für Autoren also auch, die Weichen in diese Richtung zu stellen und allein auf das e-Book zu setzen?

Im Gegenteil, ernüchternde Zahlen vom Branchenblatt Börsenblatt zeigen, dass der e-Book-Markt stagniert. Es ist allerhöchste Zeit für ein Umdenken. Das e-Book konnte 2015 keine Wachstumsimpulse in einem stillstehenden Buchmarkt setzen. Die Veröffentlichung des eigenen Buches allein als digitales Format ist daher zu wenig. Nach wie vor bleibt der Printmarkt führend.

Lesen Sie hier die Zahlen der e-Book-Studie nach und erfahren Sie, welche Konsequenzen es für Autoren für das eigene Buchprojekt zu ziehen gilt.

Aus dem Blickwinkel unserer Autoren – „Was schreiben und lesen Sie gerade?“

Aus dem Blickwinkel unserer Autoren - "Was schreiben und lesen Sie gerade?"

Aus dem Blickwinkel unserer Autoren – „Was schreiben und lesen Sie gerade?“ Bild: Fotolia

Autoren präsentieren sich und das eigene Lieblingsbuch

Viele erfolgreiche tredition-Autoren und Autorinnen haben unserer Redaktion bereits Rede und Antwort gestanden und mit uns über die eigene Buchveröffentlichung, über Self-Publishing oder eigene Marketingaktionen gesprochen. Meist stellen wir dabei die Fragen. Gern möchten wir den Spieß jetzt einmal herumdrehen und aus dem Blickwinkel der Autoren direkt hinter die Kulissen der Autorenwerkstätten blicken.

Dazu haben wir einige unserer Autoren/innen gebeten, über sich, die eigenen Bücher und die aktuelle Lieblingslektüre zu sprechen, frei nach dem Motto: „Was schreiben und lesen Sie gerade?“ Mit von der Partie sind u.a. Kirstin Höfer, Natalie Wintermantel, Thomas Diener, Nathalie Berude-Scott und Marc B. Rey.

Wir hoffen, dass dieser unterhaltsame Blick hinter die (Schreib)kulissen Sie dazu anregt, den einen oder anderen Autoren oder ein Buch für sich zu entdecken – oder uns Ihre Lieblingslektüre mitzuteilen!

Wechseln Sie hier den Blickwinkel

Jung und erfolgreich – Sabine Steger, die Autorin mit Vorbildfunktion

Sabine Steger im Interview

Bild: Autorin Sabine Steger im Interview

„In jedem fertigen Buch eines Selfpublishers steckt viel mehr als ’nur‘ die geschriebene Geschichte!“

18-jährige Schülerin wird zur Erfolgsautorin

Mit gerade einmal 18 Jahren legt tredition-Autorin Sabine Steger gerade ihren fesselnden 700-seitigen Fantasyschmöker „Lúnlight – Die Chroniken von Leyan“ vor – bereits das zweite Buch der talientierten Jungautorin! Mit 13 Jahren hat sie ihr erstes Werk herausgebracht.

Mit viel Liebe zum Detail ist über mehrere Jahre nicht nur die eigene Fantasy-Welt Leyan gewachsen, sondern auch die Sprache Canej der von ihr lebendig beschriebenen Rasse der Feyj. Ihre nahbare und ungewöhnliche Heldin Sulay ist selbst eine junge Frau, die durchaus einige Parallelen zur Autorin aufweist.

Ein großer Erfolg, der sich für die Zukunft abzeichnet, ist die Umsetzung des Buches in ein Musiktheaterstück an ihrer Schule, aber auch eine Reihe von Fernsehauftritten und Medienberichten, welche Sabine Steger bereits in kürzester Zeit verbuchen kann.

Die talentierte Jungautorin hat der tredition-Redaktion ein Interview gewährt und offenbart darin einen kleinen Einblick in ihr Leben als aufstrebende Autorin.

Hier geht’s zum Interview

 

„BUCH DES MONATS“ März 2016

Tu, was du wirklich, wirklich willst

Bild: Cover „Tu, was du wirklich, wirklich willst“

Tu, was du wirklich, wirklich willst! – die Alchemie der Berufsnavigation

Arbeit kann so viel mehr sein als ein Job! Thomas Diener zeigt Ihnen in „Tu, was du wirklich, wirklich willst!“ den Weg zu Ihrer wahren Berufung.

Zeiten der Neuorientierung verunsichern viele Menschen. Fühlen auch Sie sich manchmal als Spielball wirtschaftlicher Entwicklungen? Ihre echten Gefühle, Träume und Visionen bleiben dann in wichtigen Entscheidungen Ihres Berufslebens unberücksichtigt. Auf diesem schwierigen Weg brauchen wir Navigationshilfe! Aber welche Geschichten passen zum Thema der beruflichen Veränderung? Eine Metapher, die sehr gut auf den Prozess der Berufs- und Lebensnavigation passt, ist der alchemistische Prozess, den Thomas Diener in seinem Buch in den Mittelpunkt rückt.

Thomas Diener kann als Coach, Supervisor und Laufbahnberater auf über 20 Jahre Beratungserfahrung zurückblicken. Der Berufscoach aus Leidenschaft nimmt uns in „Tu, was du wirklich, wirklich willst!“ mit auf eine Reise in die Welten der Berufung. Sein Buch dient dabei als „persönlicher Berufsnavigator“. Dieser lädt dazu ein, Chancen auf dem Weg zu sinnhafter, erfüllender Tätigkeit zu erkennen, zu ergreifen und umzusetzen.

„Tu, was du wirklich, wirklich willst!“ – der Berufsnavigator für den individuellen Weg in eine erfolgreiche und bereichernde Zukunft.

Hier geht’s zum „BUCH DES MONATS“ März 2016

 

Edelweiss+ Verlagsvorschau

„Effizient buchhandeln“ – tredition bringt Ihr Buch in die digitale Vorschau von Edelweiss+

Edelweiss - die digitale Verlagsvorschaue

Bild: Edelweiss – die digitale Verlagsvorschau startet in Deutschland durch.
Foto: Edelweiss+

Die USA sind Deutschland, wenn es um Verlagstrends geht, oftmals weit mehr als einen Flügelschlag voraus. Das gilt vor allem für neue Technologien. Was die digitale Welt für Verlage zu bieten hat, offenbart dem deutschen Verlagsbetrieb momentan vor allem ein amerikanischer Anbieter digitaler Verlagsvorschauen: Edelweiss+. Als Schnittstelle zwischen Verlag und Buchhandel hat sich dieser innerhalb von 8 Jahren bei allen namhaften US-Verlagen zur wichtigsten Vorschauplattform etabliert. Seit kurzem erobert Edelweiss+ auch den deutschen Markt. tredition zeigt sich federführend und bringt als erster Self-Publishing-Dienstleister alle verlagseigenen Bücher in den digitalen Katalog – ohne Zusatzkosten für Autoren. Erfahren Sie, wie Sie nicht nur von diesem einzigartigen Schaufenster für Ihr Buch profitieren, sondern auch, warum eine Präsenz in der digitalen Verlagsvorschau Ihre Verkäufe ankurbeln kann.

 tredition nutzt die digitale Verlagsvorschau von Edelweiss+

„digital vorschauen – effizienter buchhandeln“

Edelweiss+ Logo

Bild: Logo des Vorschau-Anbieters Edelweiss+

Der amerikanische Anbieter Above the Treeline hat mit der digitalen Verlagsvorschau in Form des Onlinekataloges Edelweiss+ den Buchmarkt in den USA revolutioniert. Firmenchef John Rubin hatte 2008 den ersten Online-Katalog mit Bestellmöglichkeit für den Buchhandel ins Leben gerufen. Die namhaften US-Verlage wie HarperCollins, Macmillan, Simon & Schuster und Random House haben schnell mitgezogen und ihre klassischen Verlagsvorschauen durch die digitale Version ersetzt – und damit für den Durchbruch der Edelweiss-Katalogsoftware gesorgt. Die verlagsübergreifende digitale Vorschau ist aus der US-Verlagswelt seitdem nicht mehr wegzudenken.

2015 hat der amerikanische Anbieter, in Kooperation mit Harenberg Kommunikation, seinen Markteintritt auf dem deutschen Markt vollzogen – und scheint in Folge auch die deutsche Verlagsbranche zu erobern. tredition greift ab sofort für die eigenen Titel auf den Service der Vorschau-Plattform zurück und ist damit der erste Self-Publishing-Anbieter, der seinen Autoren/innen die Präsenz im digitalen Katalog von Edelweiss+ ermöglicht. tredition-Geschäftsführer Sönke Schulz äußert sich optimistisch zu dem Potenzial, welches hinter der digitalen Technologie von Edelweiss+ steckt: „Wir halten Edelweiss+ mit seinen umfangreichen Möglichkeiten, Titel zu präsentieren, immer wieder neu zusammenzustellen und zu verkaufen, für ein umsatzsteigerndes Instrument für unsere Verlagskunden und unsere eigenen Autoren.“

Analoge oder digitale Verlagsvorschau – was steckt dahinter?

Bild: Buchhändler können tagesaktuell auf Ihre Bücher zurückgreifen!

Bild: Buchhändler können tagesaktuell auf Ihre Bücher zurückgreifen!

Die Vorteile der digitalen Verlagsvorschau liegen auf der Hand, auch wenn sich das Konzept der digitalen Vorschau in Deutschland nur langsam durchsetzt. Klassische Vorschauen können die Bedürfnisse von Buchhändlern – wenn es etwa um Büchertische, saisonale Bücherangebote oder aktuelle Leseranfragen geht – nicht immer zeitnah bedienen. Verlagsvertreter kommen mit den verlagseigenen Katalogen in der Regel einmal im halben Jahr vorbei. Zusätzlich sind diese Printvorschauen ein enormer Kostenfaktor für Verlage. Bei Buchhändlern verursacht die Durchsicht der Kataloge gleichfalls einen hohen Kosten-, da Arbeitsaufwand. Klare Argumente gegen eine klassische Verlagsvorschau.

Ein digitaler Katalog hingegen verspricht eine tagesaktuelle Schnittstelle zum Buchhandel. Digitale Daten in einer verlagsübergreifenden Plattform bieten die gleichen Informationen wie eine klassische Verlagsschau – diese allerdings auf einen Klick, zu jedem Zeitpunkt. Aber nicht nur das, ein Online-Katalog bietet neben allen Metadaten zum Buch, die der herkömmliche Katalog eines Barsortiments bietet, noch viele weitere Informationen wie individuelle Leseempfehlungen, Links zum Buch, Rezensionen  – und diese tagesaktuell bereitgestellt. Buchhändler können Neuerscheinungen oder Backlisttitel verlagsübergreifend aufrufen. Der digitale Katalog eröffnet Buchhändlern zudem nicht nur viele Zusatzinformationen zum Buch, sondern auch den Zugriff auf mediale Inhalte wie Videos, Leseproben, Presseartikel u. v. m. Alle vom Verlag übertragenen Informationen zum Buch sind sofort verfügbar. Ein unschlagbarer Zugewinn für Buchhandel als auch Autoren ist zudem die Übertragung von sogenannten Verkaufsargumenten zum Buch, die der Buchhändler abfragen – und seinen Lesern und Leserinnen dadurch passgenau das richtige Buch vermitteln kann.

metadaten

Bild: Ein Blick in das Schaufenster zumBuch auf Edelweiss+.

Die Qualität der Verschlagwortung wird hier zum zentralen Dreh- und Angelpunkt für Verlage und Autoren. Um diese zusätzlichen Informationen zu Ihrem Buch bereitzustellen, arbeiten wir zurzeit zudem unter Hochdruck daran, Ihnen die Möglichkeit zu geben, direkt über unsere Plattform bei der Veröffentlichung und auch darüber hinaus diese Zusatzinformationen sowie mediale Daten zu Ihrem Buch an die digitale Plattform Edelweiss+ zu speisen. Buchhändler suchen sich dann aus diesen Daten die besten Titel für die Weitergabe an Leser heraus. Das bedeutet, je gezielter und passgenauer die Informationen zum Buch auf Buchhändler und Leser zugeschnitten sind, desto erfolgsträchtiger wirkt sich dies auf Ihren Buchabsatz aus.

Im Buchhandel hat sich die Plattform bereits bewährt. Laut buchreport nutzen etwa 1.700 Buchhändler Edelweiss+ inzwischen regelmäßig. Im Vordergrund steht dabei nicht allein die Recherche aktueller Titel, sondern auch die Möglichkeit, die Titel gezielt zu ordern. Die Software funktioniert gleichzeitig als Bestellabwicklungstool, welches die Bestellung direkt an das passende Barsortiment übergibt. Laut Aussage des Erfinders John Rubin werden 95% aller in einer US-Buchhandlung über den Ladentisch gegangenen Bücher direkt über die Edelweiss+-Software bestellt. Ein durchschlagender Erfolg, der sich auch in den Absatzzahlen der Autoren bemerkbar macht.

So profitieren Sie als Autor von der Verlagsvorschau

tredition gibt Ihnen als erster Self-Publishing-Anbieter die einmalige Chance durch die Listung Ihrer Bücher im Edelweiss+-Katalog in einen direkten Dialog mit dem Buchhandel und professionellen Lesern (Presse, Blogger, Community-Betreiber etc.) zu treten – und das ohne Zusatzkosten!

Ein Blick in den Titelkatalog von Edelweiss*.

Ein Blick in den Titelkatalog von Edelweiss*.

 

 

 

 

Ihre Vorteile durch Edelweiss+

  • tredition übernimmt für Autoren kostenfrei die Titellistung aller Ausgabeformate direkt bei der Veröffentlichung (entspricht einem Gegenwert von 60 Euro für die Titellistung in allen Buchformaten)!
  • Ihre Titel stehen Buchhändlern kostenfrei zur Recherche zur Verfügung.
  • Auch sogenannte professionelle Leser, wie Pressevertreter, Journalisten, Blogger etc., sind kostenfrei an den Katalog angeschlossen.
  • Sie erreichen zudem Endverbraucher, denn jeder Leser kann sich kostenfrei bei Edelweiss+ registrieren.
  • Die gesteigerte Präsenz und Auffindbarkeit Ihrer Titel für Buchhandel, Presse und Leser führt dazu, dass Ihre Verkläufe nachhaltig angekurbelt werden.

Wann geht’s los?

Ab April bringt tredition Ihren Titel in die Online-Verlagsvorschau von Edelweiss+! Wir freuen uns über eine effiziente neue Möglichkeit, Ihr Buch mithilfe der Edelweiss+-Software im Buchhandel bekannt zu machen und zu vertreiben! Seien Sie dabei und profitieren Sie von der Präsenz Ihrer Titel im zukünftig wichtigsten Katalog des Buchhandels!