Beiträge

Newsletter November 2015

Liebe Autorinnen, liebe Autoren und liebe Freunde von tredition,

die Temperaturen fallen immer weiter … aber das tut der Freude am Lesen keinen Abbruch – im Gegenteil. Laut einer aktuellen Umfrage ziehen sich insgesamt 84,5 Prozent der Deutschen in der kalten Jahreszeit besonders gern auf das heimische Sofa zurück – und was gibt es da Schöneres als ein gutes Buch zur Hand. Bringen Sie Ihr Buch daher rechtzeitig zu Weihnachten in den Handel – und auf den Gabentisch. Nicht überall geht es jedoch so gemächlich zu. In der Buchbranche ist auch nach der Buchmesse einiges los. Die Woche der unabhängigen Buchhandlungen startet, Amazon eröffnet den ersten Buchladen in Seattle, die ewige Autorenfrage hallt wie ein Echo durch die Medien: Verlag oder Self-Publishing? Dabei stehen vermehrt Self-Publisher im Rampenlicht, während immer mehr Autoren sich von den klassischen Verlagen abwenden. Passend zu dieser Debatte blickt Technologieexperte Jens Thaele mit einer aufschlussreichen Außenperspektive auf die Buchbranche.

Lesen Sie diese Themen im November:

  • Frankfurter Buchmesse 2015 – Was war los?
  • Ihre Buchveröffentlichung zum Fest – Wie funktioniert’s?
  • Einmal Cyberspace und zurück mit Jens Thaele – Warum muss Technik immer so schwierig sein?
  • „Driving Phil Clune“ im Buchladen – Wie kommt Ihr Buch in den stationären Buchhandel?
  • Marketingtipp für Autoren: Rezensionen im Buchblog – Wer steckt hinter Bookrecession?
  • „BUCH DES MONATS“ November 2015 – „Keine Angst vorm Fliegen“

Herzliche Grüße

Ihr Team von tredition

Nachbericht Frankfurter Buchmesse 2015

Frankfurter Buchmesse 2015 - wir danken Ihnen für Ihren Besuch!Insgesamt sind 275.791 Besucher auf die diesjährige Frankfurter Buchmesse gepilgert, gefühlt waren es ebenso viele auch am tredition-Stand … Neben dem Thema Meinungsfreiheit stand natürlich auch das Thema Self-Publishing wieder im Fokus der Messe.

Das Allerwichtigste auf der Messe aber waren und sind die Autoren und ihre Bücher! Wir haben uns sehr über die zahlreichen Besuche unserer Autorinnen und Autoren am Stand, bei unseren Vorträgen und bei den Meet & Greets gefreut! Wir sind stolz auf die vielen positiven Rückmeldungen, die wir erhalten haben. Es war ein einmaliges Erlebnis für das gesamte Team.

Wir danken allen Autoren/innen für eine produktive Zeit in Frankfurt!

Hier gibt es einen bildreichen Eindruck von der Messe

Ihre Buchveröffentlichung zum Fest – Wie funktioniert’s?

Ihre Buchveröffentlichung zum Fest – Wie funktioniert's?Sie haben noch ein Buch in der Pipeline und möchten es gern jemand ganz Besonderem unter den Weihnachtsbaum legen, haben aber immer noch einige Fragen zur Buchveröffentlichung offen? Nutzen Sie unsere Verlagsexpertise und bringen Sie mit unserer Hilfe Ihr Buchprojekt einfach und schnell in den Buchhandel und zu Ihren Liebsten nach Hause – pünktlich zum Weihnachtsfest.

So geht’s:

  • Vereinbaren Sie ein persönliches Gespräch mit uns!
  • Ihr Buch mit einem Klick als Taschenbuch, Hardcover und e-Book einreichen.
  • Professionelle Buchumschläge & Cover nutzen!
  • Schnelle und unkomplizierte Buchprüfung und Hilfe vor Veröffentlichung.
  • Ihr Buch innerhalb weniger Tage überall im Buchhandel vor Ort und weltweit veröffentlichen.
  • Von unserer Expertise in Presse & Marketing profitieren.
  • In wenigen Tagen ist Ihr Weihnachtsgeschenk bereit!

Rufen Sie uns gern für ein persönliches Gespräch an oder schreiben Sie uns eine Mail! Wir freuen uns auf Ihr Werk!

Hier Ihr Buch einreichen!

So erreichen Sie uns für ein persönliches Gespräch

Einmal Cyberspace und zurück mit Jens Thaele – Warum muss Technik immer so schwierig sein?

Bestimmen Sie selbst über Ihre (digitale) Zukunft!

Bestimmen Sie selbst über Ihre (digitale) Zukunft!

„Die virtuose Kunst der Lösungsfindung“

Die digitale Revolution verändert unsere Welt in einer Geschwindigkeit und Dimension, die es in der gesamten Entwicklung der Menschheit noch nicht gegeben hat. Technologieexperte Jens Thaele zeigt in seiner Publikation „Vom Yin und Yang der digitalen Revolution“ die richtige Strategie im Umgang mit Technologie und welche ungeahnten Möglichkeiten sich für Sie daraus ergeben. Begeben Sie sich in den Fahrersitz und bestimmen Sie selbst über Ihre Zukunft, anstatt diese anderen zu überlassen.

In einem informativen und fesselnden Gespräch mit unserer Verlagsredaktion erzählt der Consultant und Autor, wie wir den digitalen Wandel souverän meistern können, was sich die Buchbranche von der Technologiewelt noch abgucken kann, gibt Insider- und Marketingtipps und offenbart die Gründe, warum er sich bei seiner Buchpublikation für Self-Publishing entschieden hat.

Hier geht’s zum Interview

 

So kommt Ihr Buch in den Buchhandel – „Driving Phil Clune“ von Susanne Fuß

Driving Phil Clune im Buchhandel

Trotz aller Unkenrufe und Shopschließungen ändert sich nichts daran, dass der stationäre Buchhandel als größter Vertriebsweg im Buchhandel bestehen bleibt. Der Anteil am Gesamtmarkt ist 2014 sogar wieder gestiegen – auf 49,2 Prozent. Damit bleibt das Sortiment der wichtigste Vertriebskanal für Bücher. Einen deutlichen Umsatzrückgang von 3,1 Prozent hat der Onlinebuchhandel zu verbuchen. Der Umsatzanteil lag 2014 bei 16,2 Prozent, das entspricht einem Gesamtumsatz von 1,51 Mrd. Euro.

Deshalb ist es umso wichtiger, dass Autoren weiterhin nicht nur das e-Book, sondern auch die Printformate in den Buchhandel bringen. Immer öfter sind Buchhändler zudem auch Self-Publishing-Titeln gegenüber aufgeschlossen und übernehmen diese auch in eine stationäre Auslage. Ein weiteres aktuelles Beispiel ist Susanne Fuß mit ihrem Buch „Driving Phil Clune“, das es kürzlich in die stationäre Auslage bei Bücher Bosch und in die Parkbuchhandlung in Bonn geschafft hat.

 

Erfolgsfaktoren für eine Auslage im Buchhandel:

  • Originelle Buchumsetzung (z. B. Layout, Format, Inhalt)
  • Professionelles Cover als Eyecatcher
  • Buchhandlungen im regionalen Umfeld kontaktieren
  • Direkte Kontaktaufnahme vor Ort
  • Persönlich mit den Geschäftsleuten in Kontakt treten und diese  überzeugen, dass regional vor Ort genügend Interesse am Buch durch eine eigene Fanbasis oder den Verwandtenkreis gegeben ist
  • Auf bereits erschienene Berichterstattung hinweisen.
  • Auf den Werbeeffekt für die Buchhandlung hinweisen: Redaktionelle Erwähnung durch tredition möglich

Interessante Hinweise für das Ziel einer Schaufensterauslage gibt auch das Magazin Publishers Weekly in einem aktuellen Artikel zu diesem Thema.

Hier geht’s zum Interview

 

Hier mehr zu einem professionellen Lektorat erfahren

Marketingtipp für Autoren: Rezensionen im Buchblog

Melanie DöringAls Verkaufsweg für Bücher liegt das Internet weiter hinter dem Sortimentsbuchhandel – Kaufentscheidungen hingegen werden zunehmend online getroffen. In den vergangenen Jahren hat sich die Anzahl der Buch- und Literaturblogs rasant erhöht – eine wahre Fundgrube für Self-Publishing-Autoren, denn durch die Zusammenarbeit mit Blogs ergeben sich viele Chancen, das eigene Buch einer großen Anzahl von Lesern zu präsentieren. Heute möchten wir Euch daher wieder einen interessante Blog vorstellen.

Bookrecession – für die Lust am Buch

„Bloß keine Flaute aufkommen lassen“, so könnte das Motto des Blogs „Bookrecession“lauten. Denn der Name des Blogs ist originell gewählt: In Zeiten, in denen Bücher im Wettbewerb mit TV, Online-Videotheken, Apps und Social Media um die Freizeit der Mediennutzer ringen, wird das Schmökern im Roman für viele eine Seltenheit – befindet sich der Buchmarkt also in einer Flaute, einer „Rezession“. Das deutet Melanie Döring augenzwinkernd mit dem Titel ihres Blogs an. Und freilich soll ihr Blog dazu beitragen, die Lust am Buch zu fördern. Erfahren Sie im tredition-Interview mit der Bloggerin allerhand interessante aus dem Blognähkästchen.

Hier geht’s zum Interview

 

 

„BUCH DES MONATS“ November 2015

Keine Angst vorm Fliegen

Bild: Cover „Keine Angst vorm Fliegen“

Achim, ein erfolgreicher Arzt, und Ellen, eine umtriebige Managerin, fühlen sich magisch voneinander angezogen und alles ist fast wie immer, wenn ein Mann und eine Frau sich begegnen. Aber Achim ist 57 und Ellen 25, als sie zum ersten Mal aufeinandertreffen. Auf den ersten Blick scheint alles wie pure Klischees: Forever-Young-Syndrom, Torschlusspanik oder gar Vater-Komplex? Doch die beiden lassen sich auf etwas ein, was eine ungeahnte Entwicklung nimmt …

In einem gewitzten autobiografischen Roman erzählt das sympathische Autorenpaar nicht nur eine außergewöhnliche Liebesgeschichte, sondern entführt Leser und Leserinnen an Schauplätze rund um die gesamte Welt. Ellen Kuhn und Joachim Materna stellen eine spritzige Geschichte zum Mit-Erleben, Mit-Fühlen und Mit-Träumen vor. „Keine Angst vorm Fliegen“ ist beste Unterhaltungslektüre, die ans Herz geht und Lesern Mut macht, die eigenen Entscheidungen gegen alle Widrigkeiten zu treffen.

Hier geht’s zum „BUCH DES MONATS“ November 2015

 

Newsletter Oktober 2015

Liebe Autorinnen, liebe Autoren und liebe Freunde von tredition,

das lange Warten hat endlich ein Ende. Vom 14. bis 18. Oktober öffnet die Frankfurter Buchmesse wieder ihre Pforten für Bücher und ihre Autoren, für Verlage, Medienschaffende und Literaturinteressierte. Das tredition-Team sitzt schon vorfreudig in den Startlöchern, um Sie wieder am Messestand begrüßen zu dürfen. Auch in diesem Jahr haben wir wieder viele informative Vorträge für Sie vorbereitet, die am Stand und in der Self-Publishing-Area zu hören sind. Aber nicht nur die Messe hält viel Neues für die schreibende Gilde parat. Freuen Sie sich im Oktober auf einen neuen tredition-Slogan, spannende Berichte von tredition-Autoren im Buchhandel und kreative Köpfe, die Sie bei einem professionellen Lektorat und Korrektorat unterstützen – So können wir gemeinsam die Weichen für eine erfolgreiche Buchveröffentlichung stellen!

Lesen Sie diese Themen im Oktober:

  • Frankfurter Buchmesse 2015 – Die richtige Planung für Ihren Messebesuch
  • In eigener Sache – tredition mit neuem Slogan
  • Ihr Buch im Buchhandel – Susanne Toelcke, Tim Berg und Maik Jungfleisch machen’s vor
  • Lektoren im Portrait – Franziska Junghans & Julia Kischkel
  • „BUCH DES MONATS“ Oktober 2015 – „Das hölzerne Sonnengelb“

Herzliche Grüße

Ihr Team von tredition

Frankfurter Buchmesse 2015 – Die richtige Planung für Ihren Messebesuch

Frankfurter Buchmesse 2015 – Die richtige Planung für Ihren MessebesuchIndonesien – der Ehrengast 2015

17.000 Inseln, Hunderte von ethnischen Gruppen und ebenso viele Sprachen – mit dem Ehrengast Indonesien präsentiert sich auf der Frankfurter Buchmesse 2015 das viertgrößte Land der Welt mit einer überraschenden kulturellen Vielfalt und einer langen Literatur- und Erzähltradition.

Hier stellen sich die Indoneser vor

Das Programm von tredition

Freuen Sie sich auf kurze Wege! Der tredition-Stand K14 in Halle 3.0 befindet sich diesmal in unmittelbarer Nähe zur Self-Publishing-Area, Stand K9. Sowohl direkt bei tredition am Stand als auch auf der Bühne der Self-Publishing-Area wird unser Verlagsteam mit spannenden Veranstaltungen vertreten sein. In unseren täglichen Vorträgen am Stand werden wir Ihnen wie im letzten Jahr wieder alles Wissenswerte rund um Ihre Buchveröffentlichung und zum Marketing vorstellen.

Die Self-Publishing-Area

Seit 2013 widmet die Frankfurter Buchmesse dem Self-Publishing auf der Self-Publishing-Area einen komplett eigenen Bereich mit vielen Veranstaltungen. tredition ist in Halle 3.0, K9 auch diesmal mit einem vielfältigen Vortragsprogramm und spannenden Gespächen dabei.

Treffen Sie tredition-Autoren

Das persönliche Gespräch mit Autoren kommt natürlich auch nicht zu kurz. Viele tredition-Autoren stellen sich auch diesmal wieder live auf der Buchmesse bei „Meet & Greets“ Ihren Fragen.

Damit Sie sich bereits frühzeitig alle Termine notieren können, haben wir sämtliche Events für Sie in unserem Messeplaner zusammengefasst.

Zum Messeplaner

Branchenaktion „Bücher sagen Willkommen“

Vor wenigen Wochen haben der Börsenverein des Deutschen Buchhandels, die LitCam und die Frankfurter Buchmesse eine gemeinsame Initiative für Flüchtlinge gestartet. Unter dem Motto „Bücher sagen Willkommen“ erhalten Flüchtlinge einen einfachen und schnellen Zugang zu Lern- und Lesematerial. Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels unterstützt die Aktion mit einem Spendenaufruf und die Frankfurter Buchmesse bietet kostenlose Eintrittskarten und Veranstaltungen für Flüchtlinge auf der Messe an.

Weitere Informationen zur Aktion

Hier geht’s zu unserem Messeprogramm

In eigener Sache: tredition mit neuem Slogan

In eigener Sache: tredition mit neuem SloganMöchten Sie als Buchautor:

… die kreative Freiheit und
… rechtliche Unbhängigkeit des Self-Publishing genießen,
… ein professionelles Buch veröffentlichen, das aktiv vermarktet wird
… und dabei so persönlich und individuell betreut werden wie in einem klassischen Buchverlag?

Dann sind Sie bei uns genau richtig! Bei tredition sehen wir unsere Aufgabe darin, Autoren den besten und fairsten Veröffentlichungsweg zu ermöglichen. Wir sehen uns dabei als Schnittstelle zwischen herkömmlichem Verlag und Self-Publishing Dienstleister.

Pünktlich zur Buchmesse möchten wir Ihnen daher den passenden Slogan zu unserem modernen Verlagskonzept vorstellen:

„tredition vereint mit seinem modernen Verlagskonzept das Beste aus den beiden Welten Self-Publishing & Verlag, die Freiheiten des Self-Publishing mit aktiver Vermarktung sowie Service und Produktqualität eines Verlags.“

Was bedeutet das für Sie und Ihr Buch?

Freiheiten des Self-Publishing

  • tredition bietet eine sofortige und flexible Veröffentlichung
  • mit kreativer Freiheit in Text und Gestaltung,
  • eigene Festlegung der Provisionen
  • und einem jederzeit kündbaren Vertrag.

Verlagsqualität

  • Gleichzeitig bieten wir unseren Autoren die Servicequalität eines traditionellen Verlagshauses.
  • Jeder Autor hat die Möglichkeit, sein Werk als Paperback, Hardcover und e-Book zu veröffentlichen – und das in einem Schritt!
  • Wir betreuen unsere Autoren professionell und individuell per Telefon und Email.
  • Jede Veröffentlichung wird sorgfältig geprüft.
  • Sie können auf einen professionellen Umschlagdesigner für die Erstellung Ihres Buchumschlags zurückgreifen.
  • Ihr Buch wird flächendeckend im Buchhandel vertrieben.

Vermarktung für jedes Buch

  • Jedes Buch profitiert von unserem Marketing.
  • Was wir tun: Presse- und Socialmediaarbeit, Suchmaschinenoptimierung, Versand von kostenlosen Rezensionsexemplaren und vieles mehr.

Informieren Sie sich hier

Autoren im stationären Buchhandel: Susanne Toelcke, Maik Jungfleisch und Tim Berg

Autoren im stationären Buchhandel: Susanne Toelcke, Maik Jungfleisch und Tim BergWir freuen uns, regelmäßig Autoren von tredition vorstellen zu können, die es mit ihrem Buch in die Schaufenster oder Regalplätze des stationären Buchandels geschafft haben. Autoren wie Pierre Sommet, Anika Limbach, Elisabeth Kott, Jürgen Renz oder Martin Rabenalt waren nur einige Beispiele aus den letzten Monaten.

Auch zu Beginn des Bücherherbstes konnten wieder einige neue Autoren einen Regal- oder sogar Schaufensterplatz ergattern. Darunter Susanne Toelcke, die ihr Buch bei Hugendubel im Einkaufszentrum Mercado in Hamburg präsentiert, Maik Jungfleisch, dessen Buch im Globus Buchshop in Völklingen ausliegt und Tim Berg, der bei Zweitbuch Ende Oktober bei einer Lesung auftritt. Diese Erfolgsbeispiele zeigen, dass es Self-Publishing-Autoren immer öfter mit guten Inhalten, einem guten Marketingplan und Überzeugungskraft in den stationären Buchhandel schaffen.

Was zählt für den Buchhandel?

tredition hat u.a. den Buchhändler Lars Baumann, Inhaber von Zweitbuch in Oberhausen, zu seiner täglichen Arbeit im Buchhandel, zu Self-Publishing-Titeln und den Erfolgsfaktoren im stationären Buchhandel befragt.

Was weckt das Interesse von Buchhändler und Leser:

  • überzeugender Inhalt
  • authentische/r Autor/in
  • Nachfrage von Kundenseite
  • Präsenz im Internet und auf den sozialen Netzwerken

Was ist das Marketinggeheimnis?

Diese Frage stellen wir unseren Autoren. Maik Jungfleisch und Tim Berg haben sich zur eigenen erfolgreichen Veröffentlichung und Vermarktung geäußert und halten einige Marketingtipps für unsere Autoren parat:

  • Werbemaßnahmen wie eigene Homepage, Profile auf den sozialen Netzwerken pünktlich zur Veröffentlichung freischalten
  • Marketing auf den Social Media-Kanälen
  • Kommunikation mit den Lesern über diese Netzwerke
  • Klassische Mundpropaganda
  • Überzeugungskraft und Ausstrahlung

Freuen Sie sich auf Interviews mit den tredition-Autoren Maik Jungfleisch und Tim Berg

Lektoren im Portrait – Julia Kischkel und Franziska Junghans

Lektoren im Portrait – Julia Kischkel und Franziska Junghans

Robinson Crusoe weckte die Faszination für Texte

Ein packender einzigartiger Inhalt ist der erste Schritt zu einem Bucherfolg. Wenn aber der Text nicht professionell überarbeitet und lektoriert ist oder nicht die nötige professionelle Verpackung erhält, fällt es es auch dem besten Inhalt schwer zu glänzen. Ein guter Text muss mit Konzept und Planung geschrieben und durchdacht werden. Wem das nötige Know-How beim Lektorat fehlt, dem können zwei kreative Köpfe weiterhelfen.Gern stellen wir heute das Lektorenduo Julia Kischkel und Franziska Junghans vor, die bei Lektoratsdiensten und Korrekturfragen Unterstützung leisten.

Gemeinsam haben beide die Agentur KA & Jott gegründet, die Autoren aufzeigt, wie die Weichen zum Bucherfolg von Anfang an richtig zu stellen sind. Es war übrigens der Klassiker-Stoff Robinson Crusoe, der die Begeisterung der Expertinnen für die Arbeit am Text weckte … Vielleicht sind es ja bei Ihnen Julia Kischkel und Franziska Junghans, die Ihnen die Brücke von Ihrer Passion zum fertigen Text ebnen.

Hier mehr zu einem professionellen Lektorat erfahren

 

„BUCH DES MONATS“ Oktober 2015

Das hölzerne Sonnengelb von Maik Jungfleisch
Bild: Cover „Früher war ich jünger“

Das hölzerne Sonnengelb – ein Jugendroman über den Mut, dem Schicksal zu trotzen

 

tredition-Autor Maik Jungfleisch, der uns in diesem Monat auch für ein spannendes Autoreninterview Rede und Antwort gestanden hat, beschreibt in „Das hölzerne Sonnengelb“ das schicksalhafte Leben eines jungen Mädchens im Kampf gegen die Schatten der Vergangenheit.

Zwischen der wilden See, viel Wasser und einem rauen Leben wächst die junge Protagonistin aus „Das hölzerne Sonnengelb“ allein mit ihrem Vater heran. In Maik Jungfleischs Geschichte verfolgen wir atemlos ihr Unglück und die erneute Tragödie, die über die kleine Familie hereinzubrechen droht.

Jungfleisch legt einen sensibel erzählten Roman über das Heranwachsen, das Schicksal, Gerechtigkeit und Freundschaft vor, der seine jungen Leser tief bewegt und mit Aurora mitfiebern lässt. „Das hölzerne Sonnengelb“ – eine dramatische Geschichte, die bis zum packenden Schluss zu fesseln vermag.

Hier geht’s zum „BUCH DES MONATS“ Oktober

 

Unsere Veranstaltungen auf der Frankfurter Buchmesse 2015

Vortrag am tredition-Stand 2014: Auf die Frage hin, wer gern sofort ein Buch veröffentlichen möchte, schnellten alle Finger nach oben!

In Kürze ist es soweit: Am 14. Oktober wird die 67. Frankfurter Buchmesse ihre Pforten öffnen. Selbstverständlich ist tredition mit dabei. Das gesamte Team freut sich auf den Austausch mit Ihnen, liebe (angehende) Autorinnen und Autoren! Ein reiches Veranstaltungsprogramm bei uns am Stand in Halle 3.0 erwartet Sie.

Wer die Buchmesse schon einmal besucht hat, der weiß, dass meist recht lange Wege zurückzulegen sind, um alle gewünschten Anlaufpunkte zu erreichen. Dieses Jahr haben wir allerdings eine gute Nachricht für Sie: Die zentralen Anlaufpunkte für alle Self-Publishing-Autoren und jene, die es werden möchten, sind in einem Bereich zentriert. So ist der tredition-Stand K14 in Halle 3.0 direkt nahe der Self-Publishing-Area an Stand K9 angesiedelt. Das bedeutet für Sie: Kurze Wege und einen schnellen Überblick!

Sowohl direkt bei tredition am Stand als auchauf der Bühne der 2013 neu eingeführten Self-Publishing-Area wird unser Verlagsteam mit spannenden Vorträgen vertreten sein. Damit Sie sich bereits frühzeit alle Termine notieren können, haben wir sämtliche Events für Sie in der folgenden Übersicht zusammengefasst:

Veranstaltungen am tredition-Stand, 3.0, K14

Mittwoch, 14.10. 

Yvonne Holthaus mit großem Zeitungsbericht über ihr Buch

Yvonne Holthaus mit großem Zeitungsbericht über ihr Buch

11:00-11:30 Uhr    Erfolgsfaktoren im Self-Publishing
13:30-14-00 Uhr    Einfach und professionell: Buchveröffentlichung bei tredition

Donnerstag, 15.10. 

11:00-11:30 Uhr    Erfolgsfaktoren im Self-Publishing
14:00-14:30 Uhr    Einfach und professionell: Buchveröffentlichung bei tredition

Freitag, 16.10.    

11:00-11:30 Uhr    Einfach und professionell: Buchveröffentlichung bei tredition
15:30-16:00 Uhr    Erfolgsfaktoren im Self-Publishing

Samstag, 17.10.    

11:00-11:30 Uhr    Erfolgsfaktoren im Self-Publishing
15:00-15:30 Uhr    Einfach und professionell: Buchveröffentlichung bei tredition

Sonntag, 18.10.  

11:00-11:30 Uhr    Einfach und professionell: Buchveröffentlichung bei tredition
14:00-14:30 Uhr    Erfolgsfaktoren im Self-Publishing

NEU und EXKLUSIV 2015: Marketing-Sprechstunde mit Yvonne Holthaus

Dieses Jahr ganz neu: Nach jedem unserer Vorträge zum Thema „Erfolgsfaktoren im Self-Publishing“ steht unsere Autorin Yvonne Holthaus interessierten Self-Publishern in einer „Marketing-Sprechstunde“ Rede & Antwort. Unter dem Motto „Dein Bucherfolg“ wird Yvonne Holthaus clevere Erfolgsstrategien für die Buchvermarktung erläutern. Die Autorin weiß wohlgemerkt, wovon sie spricht: Von Radio über TV bis zu hochauflagiger Publikumspresse hat sie bereits Medienecho auf allen Kanälen geerntet. Nutzen Sie also die einmalige Gelegenheit, mit einer erfolgreichen und professionellen Self-Publisherin ins Gespräch zu kommen.

Veranstaltungen in der Self-Publishing-Area, 3.0, K9

Mittwoch, 14.10.    

15:00-15:30 Uhr    Self-Publishing-Strategien für Autoren

Donnerstag, 15.10.    

11:30-12:00 Uhr    Self-Publishing: Preiswert, nicht billig!
15.15-16:15 Uhr    Diskussionsrunde Self-Publishing und der Buchhandel u.a. mit Sönke Schulz, Geschäftsführer von tredition

Freitag, 16.10.    

14:00-14:30 Uhr    So gewinnen Sie Leser: Buchmarketing-Strategien

Samstag, 17.10.  

13:15-13:45 Uhr    Als Self-Publisher alle Vorzüge eines Verlags nutzen

Sonntag, 18.10.

12.15-13:00 Uhr    Best Practice: Erfolgreiche Self-Publisher: Zu Gast u.a. tredition-Autor Eike Rappmund, der über seine Marketingstrategien berichten wird.
14:00-15:00 Uhr    Fazit zur Self-Publishing-Area 2015 und Ausblick 2016, u.a. mit Sönke Schulz, Geschäftsführer von tredition

Ob Coverlayout, Formatierung, Marketing- und Vertriebsstrategien oder die Wahl des richtigen Verkaufspreises: Angehende Self-Publisher sehen sich mit einer Vielzahl von Fragen konfrontiert, die Sie vor der Veröffentlichung Ihres Buches gründlich durchdenken sollten. Denn: Nur ein professionell umgesetztes Buch, das im gesamten Buchmarkt verfügbar ist und facettenreich beworben wird, hat entsprechende Erfolgschancen.

In unseren Vorträgen erfahren Sie alles Wissenswerte rund um Ihre Buchveröffentlichung. Und keine Sorge: Jeden Tag finden zwei Vorträge am tredition-Stand statt sowie ein weiterer Vortrag auf der Bühne der Self-Publishing-Area. Egal an welchem Messetag Sie nach Frankfurt kommen – bei tredition werden alle Ihre Fragen beantwortet. Wir freuen uns auf Sie!

Natürlich werden auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Autorinnen und Autoren von tredition zu unseren beliebten „Meet & Greet“-Veranstaltungen am Stand vorbeischauen, ihre Bücher präsentieren, signieren und Fragen der Leserschaft beantworten.

Hier einige Impressionen aus dem vergangenen Jahr. Zur Vergrößerung einfach auf die einzelnen Fotos klicken!

Planen Sie Ihren Besuch auf der Frankfurter Buchmesse 2015

Ihr Guide zur Frankfurter Buchmesse 2015

Planen Sie Ihren Besuch auf der Frankfurter Buchmesse 2015

– Unserer Autoren am tredition-Messestand

Die Buchmesse in Zahlen

Sie ist das Highlight eines jeden Branchenjahres und die weltgrößte Bücherschau: die Frankfurter Buchmesse. Vom 14.-18. Oktober wird Frankfurt wieder zum Schauplatz der wichtigsten Messe der Welt für Bücher, Kommunikation und Medien. 7.000 Aussteller aus 100 Ländern, rund 270.000 Besucher, darunter 9.000 Journalisten und Blogger, sowie mehr als 1000 Autoren aus aller Herren Länder waren es 2014 in der Mainmetropole.

Ein Besuch der Frankfurter Buchmesse ist daher ein wirklich besonderes Erlebnis – das allerdings gut geplant werden sollte! Allein das riesige Messegelände wirkt schnell erschlagend, wenn man sich als Besucher keine Agenda zurechtlegt, welche Messestände und Veranstaltungen man ansteuern möchte.

Der Ehrengast 2015: Indonesien

– 17.000 Inseln der Imagination –

Der diesjährige Ehrengast Indonesien präsentiert eine faszinierende Welt zwischen Mythen, Mystik und Moderne. 17.000 Inseln, Hunderte von ethnischen Gruppen und ebenso viele Sprachen – mit dem Ehrengast Indonesien präsentiert sich auf der Frankfurter Buchmesse 2015 das viertgrößte Land der Welt mit einer überraschenden kulturellen Vielfalt und einer langen Literatur- und Erzähltradition.

Zu den berühmtesten Schriftstellern Indonesiens zählen Pramoedya Ananta Toer (1925–2006), der mehrfach für den Literaturnobelpreis nominiert wurde und lange als politisch Verfolgter im Gefängnis saß, Mochtar Lubis (1922–2004), Autor und Journalist, der als erster mit dem Magsaysay-Preis ausgezeichnet wurde und dessen Buch Twilight in Jakarta der erste ins Englische übersetzte indonesische Roman war, Rendra (1935–2009), der nicht nur als Dichter sondern auch als Performer,

Ihr Ticket: Autoren sind Fachbesucher

Die diesjährige Frankfurter Buchmesse findet vom 14. bis 18. Oktober statt. Autorinnen und Autoren gelten als Fachbesucher und haben somit die Chance, die Messe auch vor dem „Publikumswochenende“ zu besuchen, an dem die Messe ihre Pforten auch für Privatbesucher öffnet. Es empfiehlt sich daher, an einem der ersten drei Messetage nach Frankfurt zu kommen, um den größten Besucheransturm zu meiden.

Unter folgendem Link können Sie sich als Fachbesucher registrieren

Es lohnt sich, frühzeitig online ein Ticket zu erwerben: Im Vorverkauf kostet eine Tageskarte 42 Euro, an der Tageskasse 60 Euro.

Frankfurter Buchmesse 2015 – Verlosung Autorentickets für die Messe

Gewinnen Sie Tickets für die Buchmesse!

Messetickets gewinnen

tredition verlost vor dem Messestart 10 Tagestickets für die Frankfurter Buchmesse 2015! Beantworten Sie folgende Frage und senden Sie uns die Antwort an presse@tredition.de.

Welche Standnummer hat der tredition-Messestand auf der diesjährigen Buchmesse 2015 in Frankfurt?

a) Halle 3.0 K14
b) Halle 10.1 F23
c) Halle 1.0 A34

Einsendeschluss ist der 18. September 2015! Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, eine Barauszahlung der Preise ist nicht möglich.

Anreise und Öffnungszeiten

Reisen Sie am besten mit Bus & Bahn an, um Stau, Parklatzsuche und Parkkosten zu vermeiden. Die Messe hat mittwochs bis samstags von 9 Uhr bis 18:30 Uhr geöffnet und sonntags von 9 Uhr bis 17:30 Uhr. Es ist empfehlenswert, morgens zwischen 9 und 10 Uhr auf dem Messegelände zu sein, um den Tag voll ausschöpfen zu können.

Tagesplanung

Wie Sie Ihren Messebesuch planen, hängt natürlich ganz davon ab, welche Interessen und Ziele Sie verfolgen. Möchten Sie sich über Entwicklungen auf dem Buchmarkt informieren und Tipps rund um das Self-Publishing aufnehmen? Möchten Sie andere Autoren treffen, aktuelle Thementrends aufspüren oder Lesungen besuchen? Im Idealfall nehmen Sie sich für all diese Aspekte ein bisschen Zeit, so dass der Messebesuch Ihnen neue Erkenntnisse einbringt und Sie zugleich inspiriert.

Besuchen Sie tredition

Natürlich freuen wir uns sehr, wenn Sie den Stand von tredition auf der Frankfurter Buchmesse besuchen. Auch diesmal gibt es wieder viele Kurzpräsentationen zu ausgewählten Themen rund um das Self-Publishing.

Messestand tredition

Großer Andrang am tredition-Stand bei der Buchmesse 2014

Die Self-Publishing-Area

Seit 2013 widmet die Frankfurter Buchmesse dem Self-Publishing einen komplett eigenen Bereich mit Präsentationen und Workshops. Welche Veranstaltungen im Einzelnen dort stattfinden, gibt die Frankfurter Buchmesse im September bekannt. tredition ist natürlich auch mit zahlreichen Vorträgen dabei!

Bei den abendlichen „Meet & Greet“-Veranstaltungen ab 17 Uhr in der Self-Publishing-Area haben Autoren die Möglichkeit, in ungezwungener Atmosphäre mit anderen Autoren und Dienstleistern ins Gespräch zu kommen.

Rund ums Digitale

In mehreren Messehallen gibt es sogenannte „Hotspots“ – das sind Ausstellungsflächen, auf denen neue digitale Produkte und Dienstleistungen präsentiert werden. Nutzen Sie den Besuch auf der Frankfurter Buchmesse, um sich über neue Entwicklungen in diesem Bereich zu informieren.

Der Veranstaltungskalender

Auf www.buchmesse.de/kalender können Sie anhand von Stichwörtern gezielt nach Veranstaltungen suchen, die Sie persönlich interessieren. Wichtig: Wenn Sie Veranstaltungen in unterschiedlichen Messehallen planen, rechnen Sie genügend Puffer ein, um von A nach B zu kommen.

Seien Sie vom 14.-18. Oktober 2015 bei der 67. Frankfurter Buchmesse dabei! Wir wünschen viel Freude und begrüßen Sie gern an unserem Stand in Halle 3.0 K14!

Newsletter September 2015

Liebe Autorinnen, liebe Autoren und liebe Freunde von tredition,
bald ist es endlich wieder soweit: der Bücherherbst 2015 steht bereits in den Startlöchern! Kurz vor der größten Bücherschau der Welt Mitte Oktober in Frankfurt können Sie bei tredition Autorentickets für die Frankfurter Buchmesse 2015 gewinnen! Freuen Sie sich außerdem auf neue Marketingtipps zu Ihrer Veröffentlichung, das „BUCH DES MONATS“ September und ein facettenreiches Autorenportrait.

Lesen Sie diese Themen im September:

  • Frankfurter Buchmesse 2015 – Gewinnen Sie Messetickets
  • Autoren im Portrait – Henning Isenberg
  • TREDITION CLASSICS im Harenberg Literaturkalender 2016
  • Marketingtipp: Die passende Community für Ihre Buchwerbung finden
  • „BUCH DES MONATS“ September 2015 – „Früher war ich jünger“ von Herr KOFLER

Herzliche Grüße

Ihr Team von tredition

Frankfurter Buchmesse 2015 – Verlosung Autorentickets für die Messe

Frankfurter Buchmesse 2015 – Verlosung Autorentickets für die MesseDie Buchmesse nähert sich wieder mit großen Schritten. In knapp einem Monat ist es soweit! Wir konnten uns dieses Jahr über einen riesigen Ansturm auf unsere Messepakete freuen – und präsentieren auch diesmal in Frankfurt einen restlos ausgebuchten Messestand. Wir haben aber noch eine weitere Überraschung zum diesjährigen Messestart!

Gewinnen Sie Autorentickets für die Buchmesse
tredition verlost vor dem Messestart 10 Tagestickets für die Frankfurter Buchmesse 2015! Beantworten Sie folgende Frage und senden Sie uns die Antwort an presse@tredition.de.

Welche Standnummer hat der tredition-Messestand auf der diesjährigen Buchmesse 2015 in Frankfurt?

a) Halle 3.0 K14
b) Halle 10.1 F23
c) Halle 1.0 A34

Einsendeschluss ist der 18. September 2015! Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, eine Barauszahlung der Preise ist nicht möglich.

Hier gibt es alle Informationen zur Buchmesse

 

tredition-Autoren im Portrait – Henning Isenberg

tredition-Autoren im Portrait – Henning IsenbergDie Faszination historischer Stoffe

tredition-Autor Henning Isenberg erschafft in seinem zweibändigen historischen Werk „Das Friedrich-Lied“ ein epochales Werk, das den Kreuzzug des jungen Friedrichs erzählt. Dabei steht nicht nur der historische Stoff im Vordergrund, sondern auch die Verarbeitung zeitloser Themen wie Macht, Kirchenkonflikt und Familienbande.

Henning Isenberg legt in „Das Friedrich-Lied“ eine sagenumwobene Geschichte vor, in der er den Leser mitten in das frühe 13. Jahrhundert, in eine Geschichte aus Ruhm, Ränken, Kreuzzügen und Religionsstreit entführt. Dabei inszeniert er eine abenteuerliche Erkenntnisreise zwischen Mittelalter, Psychologie und Mythologie. Ein Muss für jeden Historienfan und ein Buch, das auch für alle Neulinge der Geschichte geeignet ist.

Freuen Sie sich auf ein kurzweiliges und geistreiches Interview mit dem umtriebigen Autoren.

Im Interview spricht der Autor über folgende Themen:

  • historische Stoffe
  • Themenrecherche für das eigene Buch
  • Vorteile des Self-Publishings
  • wertvolle Tipps für die eigene Buchvermarktung

Hier geht’s zum Interview

tredition-Autoren auf neuer buchreport-Webseite: indie publishingTREDITION CLASSICS im Harenberg Literaturkalender 2016TREDITION CLASSICS im Harenberg Literaturkalender 2016

Die Harenberg Kulturkalender zu den verschiedensten Bereichen aus Kunst, Literatur oder Reise sind seit rund 25 Jahren ein Wegweiser für Kalenderkompetenz und Vorzeigebeispiel für ein vielfältiges Kalenderprogramm.

Wir freuen uns daher über eine besonders schöne Kooperation von Harenberg und tredition. Im Harenberg Kalender Literatur 2016 wird aus der Reihe TREDITION CLASSICS Stefan Zweigs Biografie „Romain Rolland“ vorgestellt.

Stichtag ist der 29. Januar 2016, dem 150. Geburtstag des französischen Schriftstellers, den mit Stefan Zweig eine einmalige Brieffreundschaft verband.

Hier geht es zum Buch

Mehr zur Reihe TREDITION CLASSICS

Marketingtipp: Die passende Community für Ihr BuchMarketingtipp: Die passende Community für Ihr Buch

Literaturcommunities oder Autorenforen sind neben Presseportalen, Social Media- Kanälen und Co. eine vielversprechende Anlaufstelle, mit anderen Autoren oder Lesern in Kontakt zu treten – und das eigene Buch ins Gespräch zu bringen.

In unserer Reihe Marketingtipps auf dem tredition-Blog stellen wir Ihnen die wichtigsten Literaturcommunities vor und geben Ihnen hilfreiche Ratschläge, wie Sie diese optimal für die eigene Buchwerbung nutzen können.

Vorteile von Communities für Autoren/innen:

  • Tauschen Sie sich mit anderen Autoren aus
  • Kommen Sie in Kontakt mit Ihren Lesern
  • Bauen Sie Ihr Netzwerk auf
  • Generieren Sie Content für Google!

Im ersten Teil unserer Reihe „Literaturcommunities nutzen“ stellen wir das Portal Lovelybooksvor, das viele Möglichkeiten für die Buchwerbung bietet.

Welche Möglichkeiten bietet Lovelybooks?

  • Autorenseite einstellen
  • Leserunde starten
  • Buchverlosungen anbieten

In Teil II der Reihe geht es um das US-amerikanische Portal Goodreads.

Welche Möglichkeiten bietet Goodreads?

  • Autorenseite individuell gestalten
  • Einträge im eigenen Blog schreiben
  • Lesungen, Signierstunden etc. ankündigen
  • Leseproben ankündigen
  • Gewinnspiel veranstalten
  • Videos zum Buch auf das Portal stellen
  • Giveaways verlosen

Im tredition-Blog mehr erfahren

 

 

„BUCH DES MONATS“ August 2015

Bild: Cover "Früher war ich jünger"

Bild: Cover „Früher war ich jünger“

Früher war ich jünger – 41 unaufgeregte, freche und ironische Anekdoten aus dem Leben eines einfachen Mannes

Herr KOFLER zeigt uns in der aberwitzigen Geschichtensammlung „Früher war ich jünger“, warum Lachen manchmal die einzige Waffe gegen die Absurdität des Lebens ist – Grund genug für uns, sein Werk zum „BUCH DES MONATS“ September 2015 zu wählen!

Herr KOFLER sitzt bei einem Soda-Radler und muss ernüchtert feststellen: statistisch gesehen hat er die Hälfte seiner Lebenszeit hinter sich gebracht. Da er zuletzt auch immer öfter unangenehme Erinnerungslücken bei sich bemerkt, fasst er den Entschluss, seine Geschichten niederzuschreiben. Memoiren quasi. Es geht um bemerkenswerte Frauen, seltsame Jobs, sich übergebende Prominente und eine auffällige Unauffälligkeit. Herr KOFLER ist Anfang der 1970er-Jahre am östlichen Stadtrand von Villach geboren. Keine Edel-Gegend. Aber tadellose Kindheit. Es folgen: Studium der Politikwissenschaften, Traumfrau, Jobs bei diversen Zeitungen, Superkind, dieses Buch. Herr KOFLER mag Willy DeVille, seine Triumph Bonneville und, Sie werden es sich vermutlich schon gedacht haben, Soda-Radler.

In seinen biographischen Anekdoten legt er schonungslos das Leben in der österreichischen Provinz bloß: Manchmal passieren Dinge, dann wieder nicht. „Früher war ich jünger“ – das sind herrlich ironische Kurzgeschichten, die mit messerscharfem, forschendem und frechem Blick alltägliche und absurde Ereignisse, Missgeschicke und manchen Faux-Pas unaufgeregt zu einer brüllend lustigen Erzählung verarbeiten.

Hier geht’s zum „BUCH DES MONATS“ August 2015

Newsletter Juni 2015

Liebe Autorinnen, liebe Autoren und liebe Freunde von tredition,

haben Sie schon gehört? Kürzlich hat ein ganz besonderer Buchtitel die Amazon-Bestseller-Liste erobert. Es handelt sich um das bereits vor 9 Jahren veröffentichte Buch des herzkranken Kai-Eric Fitzner „Willkommen im Meer“. Viele Leser verhalfen dem Buch nach einem Posting der Familie auf Facebook auf die vorderen Plätze der Buch-Bestsellerliste von Amazon. Der Fall sorgte im Internet unter dem Hashtag #einbuchfuerkai für hohe Wellen. Ein schöner Fall, der zeigt, wieviel der Community-Gedanke doch bewirken kann – und welche Kraft das Lesepublikum innehat.

Welche Themen die Buchbranche zurzeit außerdem beschäftigen und natürlich alle Neuheiten bei tredition, erfahren Sie in unserem aktuellen tredition-Newsletter im Juni.

Lesen Sie folgende Themen im Juni:

  • Schott Campus – tredition kooperiert mit dem Schott-Verlag
  • Große Self-Publishing-Studie 2015 – Der Countdown läuft
  • Frankfurter Buchmesse 2015 – Ihr Buch auf der weltgrößten Bücherschau
  • Vom Printwerk zum Audiobuch – Interview mit Hörbuchsprecher Thomas Rath
  • Marketingtipp – Worauf es beim Blogmarketing ankommt
  • „BUCH DES MONATS“ Juni 2015 – „Driving Phil Clune“ von Susanne Fuß

Herzliche Grüße

sendet

Ihr Team von tredition

tredition kooperiert mit dem Schott-Verlag

tredition kooperiert mit dem Schott-Verlag„Mit unserem Angebot möchten wir Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen eine zeitgemäße Form des Publizierens ermöglichen und ihnen ein hohes Maß an Selbstständigkeit bei gewohnt hoher Verlagsqualität garantieren.“

Schott Music

Schott Music GmbH & Co. KG ist einer der ältesten noch bestehenden Musikverlage überhaupt. tredition freut sich daher besonders, diesen traditionellen Verlag als neuen Kunden gewonnen zu haben.

Schott Campus

Als einer der Pioniere in puncto Musikbücher startet die Unternehmensgruppe Schott Music in Zusammenarbeit
mit der Gesellschaft für Musikforschung (GfM) und tredition eine Open-Access-Plattform für Musikwissenschaft.

Über Schott Campus wird musikwissenschaftliche Literatur einem internationalen Fachpublikum zugänglich gemacht. Autoren,
Institutionen und Herausgebern musikwissenschaftlicher Publikationen wird eine schnelle und transparente Veröffentlichung von Büchern und Aufsätzen ermöglicht. Für die Plattform nutzt Schott Music die Vertriebs- und Technologie-Infrastruktur publish-Books von tredition. tredition übernimmt außerdem den Druck der Bücher bzw. die Konvertierung in alle gängigen e-Book-Formate und stellt die Erhältlichkeit der Titel im Buchmarkt sicher.

Hier finden Sie weitere Informationen

Hier geht es direkt zu Schott Campus

„Große Self-Publishing-Studie 2015“ – Der Countdown läuft

"Große Self-Publishing-Studie 2015" – Der Countdown läuftSelf-Publisher-Umfrage – die letzte Runde

Wie bereits im Sondernewsletter mitgeteilt, befragt die “Self-Publisher-Bibel” dieses Jahr zum dritten Mal in einer  großangelegten „Studie 2015 zum Stand des Self-Publishing im deutschsprachigen Raum“ Autoren/innen in Deutschland nach ihrer Meinung zum Thema Self-Publishing. Haben Sie schon an der Befragung teilgenommen?

Der Countdown läuft

Die Umfrage der groß angelegten Studie der Self-Publisher-Bibel ist nur noch bis zum 18. Juni 2015 online. Verpassen Sie nicht Ihre Chance, Ihre Eindrücke und Erfahrungen in Sachen Self-Publishing in die Studie einfließen zu lassen. Nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit für diese wichtige Umfrage. Auf diesem Wege helfen Sie uns, die Themen zu identifizieren, die Ihnen als Self-Publishing-Autoren besonders wichtig sind und unsere Leistungen für Sie stetig zu verbessern.

Nehmen Sie hier an der Studie teil

Ihr Buch auf der Frankfurter Buchmesse 2015

Ihr Buch auf der Frankfurter Buchmesse 2015Der Countdown zur Messe läuft

In 4 Monaten kommt die Buchbranche wieder zur bedeutensten Bücherschau weltweit zusammen. Vom 14. – 18. Oktober findet die Frankfurter Buchmesse 2015 statt. tredition ist natürlich auch dieses Jahr wieder mit einem Stand und jede Menge Vorträgen vertreten!

Planen Sie Ihr Messepaket

Wir freuen uns wieder auf das Treffen und den Meinungsaustausch mit unseren Autoren und auf spannende Vorträge während der Messe! Noch sind Messepakete frei! Verpassen Sie Ihre Chance für die diesjährige Messe nicht und buchen Sie Ihr Messepaket für die Frankfurter Buchmesse 2015 rechtzeitig! Wie immer werden wir ungefähr Mitte August/September die Paketbestellung stoppen.

Messepaket für 2015 bestellen

Wir freuen uns auf Ihren Besuch am Stand und eine erfolgreiche Messe!

Hier finden Sie weitere Informationen zur Buchmesse

Vom Printwerk zum Hörbuch

Bitte Bilder anzeigen
Der Traum vom eigenen (Hör)buch

 

Kreative Köpfe helfen Autoren – Hörbuchsprecher Thomas Rath übernimmt die Stimme für Ihr Hörbuch

Kreative Köpfe helfen Autoren – Hörbuchsprecher Thomas Rath übernimmt die Stimme für Ihr HörbuchVom Printwerk zum Hörbuch

Es gibt viele Möglichkeiten, das eigene Buch bekannter zu machen: durch Pressearbeit, eigene Facebook-Seite, Leserunden auf Literaturcommunities etc. Eine vielversprechende Möglichkeit, das eigene Buch ins Gespräch zu bringen, ist die Erstellung eines Audiobuchs zur Printversion – eine attraktive Möglichkeit, die eigene Reichweite zu erhöhen und auch ein neues Publikum anzusprechen.

Wie gehe ich vor? – Sprecher  finden

Zuerst gilt es für das eigenen Buchprojekt einen geeigneten Sprecher zu finden. Gern möchten wir daher die Gelegenheit nutzen, Ihnen einen Experten in Sachen Hörbuch vorzustellen. Als professioneller Sprecher ist Thomas Rath Ihr passender Ansprechpartner für Nachvertonungen, Off-Texte und auch das eigene Audiobuch in deutscher Sprache – in bester Qualität. Er bringt nebst der Hörbuch-Produktion auch Erfahrung aus der Rundfunk-Werbung und Nachrichtensendungen mit.

„Im Prinzip kann man alles sagen und sprechen (wie im Leben…); es kommt oft nur darauf an, wie.“

Was sollte man bei einem Hörbuch bedenken?

  • Die Romanvorlage oder zumindest Passagen daraus sollten für das dazugehörige Hörbuch“sprechgerecht” angepasst werden.
  • Auf das „Wie“ kommt es beim Hörbuch an – nicht auf das „Was“.
  • Das Hörbuch sollte thematisch spannend sein.
  • Der Sprecher sollte flexibel in seinem “Ductus” sein, also in der Art, wie er den Inhalt vermittelt.

Hier mehr zu Thomas Rath erfahren

Marketingtipp – die Blogtour zum eigenen BuchBlogs werden immer mehr zum Sprachrohr im Internet

Als Verkaufsweg für Bücher hat das Internet den Sortimentsbuchhandel noch längst nicht überflügelt – doch Kaufentscheidungen werden zunehmend online getroffen. Wie etwa ein Artikel auf heise.de vermeldet, werden selbst Verlage zunehmend durch Blogs auf Autoren aufmerksam. In den vergangenen Jahren hat sich die Anzahl der Buch- und Literaturblogs rasant erhöht. Self-Publishing-Autoren sollten die damit verbundenen Chancen nutzen, denn in Kooperation mit Blogs gibt es viele Möglichkeiten, das eigene Buch einer Vielzahl von Lesern zu präsentieren.

Blogmarketing mit tredition

tredition betreibt in Kooperation mit diversen Bloggern bereits Blogmarketing für Ihre Bücher. Ausgewählte Bücher stellen wir dabei gezielt Buch- und Literaturblogs vor und bieten in Abstimmung mit den Autoren Rezensionsexemplare, Leseproben, Autoreninterviews, Gewinnspiele und Kooperationen an – oder führen eine Blogtour durch – wie kürzlich mit dem Buch „Afrikanischer Mond“, unserem „BUCH DES MONATS“ Januar 2015, das unter anderen mit Interviews, einem Gewinnspiel etc in diversen Blogs bedacht wurde.

Was können Sie zusätzlich für das eigene Buch tun?

Darüber hinaus können Sie als Autor/in aber in Zusammenarbeit mit Blogs ebenfalls richtig kreativ werden. Es gibt viele Möglichkeiten, das eigene Buch bekannter zu machen:

  • Kündigen Sie Ihre Buchveröffentlichung Blogs an, die thematisch zu Ihrem Buch passen.
  • Bieten Sie wichtigen Literaturblogs Rezensionsexemplare im Gegenzug zu Buchbesprechungen an. Gern versendet tredition bei Nachfrage für Sie Rezensionsexemplare.
  • Organisieren Sie eine Blogtour zu Ihrem Buch, bei der Ihr Buch in Kooperation mit verschiedenen Blogs innnerhalb einer Woche oder eines längeren Zeitraums bei diesen in unterschiedlichen Weise präsentiert wird (es gibt da viele Möglichkeiten: Buchbesprechung, Autoreninterview, Leseprobe, Gewinnspiel und und und…)

Ein schönes Beispiel für erfolgreiches Blogmarketing sind die Aktivitäten unserer Autorin Gabriele Schmid, die im April in diversen Blogs sowie zeitgleich auf Lovelybooks eine Blogrunde zu ihrem aktuellen Buch „Touché“ durchgeführt hat.

Hier erfahren Sie mehr zu unserem Marketing

„BUCH DES MONATS“ Juni 2015

"BUCH DES MONATS" Juni 2015Driving Phil Clune – der etwas andere Taxi-Roadtrip nach Hollywood

Susanne Fuß erzählt in ihrem rasanten Roman „Driving Phil Clune“ von einer etwas anderen Taxitour „on the road“, die so herrlich wild und amüsant daherkommt, das wir sie diesen Monat zum „BUCH DES MONATS“ Juni 2015 wählen.

Taxifahrer Herbert hat einen Traum: Er möchte einmal einen Hollywood-Star in seinem Taxi befördern, um etwas Glanz in sein ansonsten freudloses Leben zu bringen. Statt eines Stars landet jedoch nur Herberts unter Persönlichkeitsstörung leidender Bruder Harry in seinem Wagen. Aus einer Notlüge entsteht die Idee, Harry als den berühmten US-Schauspieler Phil Clune auszugeben. Doch die Situation verkompliziert sich schlagartig, als der echte Phil Clune in Berlin zu Dreharbeiten eintrifft …

Von einem Taxifahrer, der auszog, um Hollywoodstars zu erobern. Susanne Fuß gelingt eine heitere, ungewöhnliche Taxi-Komödie, die nicht nur Lachsalven auslöst, sondern auch von herrlichen Missverständnissen zwischen Hollywood und Berlin und einfallsreichen Verwechslungen erzählt. Ein Roadtrip der etwas anderen Art!

Hier geht’s zum „BUCH DES MONATS“ Juni