Beiträge

Straelen aktuell

„New Found“ in der Straelen Aktuell

Straelen aktuell

Bild: Cover „New Found“

Nach vielen Ehejahren ist meistens alles nicht mehr ganz so aufregend wie am Anfang. Das Kribbeln lässt nach und auch die Spannung in der Beziehung fehlt. So zumindest geht es Ruth und Victor. Doch die beiden nehmen ihr (Liebes-) Glück in die Hand und finden auf besondere Weise wieder zueinander. Mit ihrem gefühlvollen Roman gibt tredition-Autorin Nelia Dorn den Lesern einen Anreiz, sich noch einmal intensiv mit der eigenen Beziehung auseinanderzusetzen. Die Straelen Aktuell bringt eine Beschreibung des Buches und der Autorin und empfiehlt das Buch jedem Paar, das wieder „Schwung in die Beziehung bringen möchte“.

 

Die Rheinpfalz

„Danke, kleines Herz“ in der Rheinpfalz

Bild: Cover „Danke, kleines Herz“

Das kleine Herz möchte unbedingt ein großes Herz werden. Dafür beginnt es, den Menschen zu helfen, die Liebe wiederzufinden. Autorin Marion Bischoff entwickelt die Idee für ihr Kinderbuch „Danke, kleines Herz“ bei der Arbeit mit Kindern, die sie oft gefragt haben, was denn eigentlich die Liebe sei. Mit ihrem Buch möchte die Autorin nicht nur Kindern eine Antwort geben, sondern auch gerne die erwachsenen Leser noch einmal an die Liebe im Leben erinnern. Die Rheinpfalz berichtet in einem bebilderten Artikel über die Autorin und die Entstehung des Buches.

 

„Beziehung Nr. 18“ auf Mandy’s Leseblog

Mandys LeseblogBeziehung Nr. 18Als emotional intensive und berührende Leseerfahrung beschreibt „Mandys Leseblog“ das Buch „Beziehung Nr. 18“, in dem tredition-Autorin Marie Anhofer die autobiographische Geschichte einer obsessiven Liebe schildert. Auf rund 300 Seiten erlebt der Leser eine Achterbahn der Gefühle und erkennt, „dass man sich selbst nie aus den Augen verlieren darf“, urteilt Many in ihrem Blog und bewertet das Buch mit 4,5 von 5 Sternen!.

„Beziehung Nr. 18“ auf literaturmarkt.info

Beziehung Nr. 18 von Marie Anhofer"Beziehung Nr. 18" auf literaturmarkt.info„Am ganzen Körper eine Gänsehaut“, so beschreibt Anja Rosenthal die Wirkung des packenden ROmans „Beziehung Nr. 18“ auf den Leser. In dem Buch beschreibt tredition-Autorin Marie Anhofer die Geschichte einer ergebenen Liebe, die zum Albtraum wird.