Beiträge

Newsletter Januar 2019

Liebe Autorinnen, liebe Autoren und liebe Freunde von tredition,

nach einem ereignisreichen Jahr 2018 zeigen sich auch zu Jahresbeginn viele Anzeichen dafür, dass die kommenden zwölf Monate für AutorInnen viele Chancen bereithalten. Wir zeigen Ihnen im Januar, an welchen Trendthemen Sie 2019 nicht vorbeikommen werden. Ein zuverlässiger Experte, der mit Ihnen gemeinsam die Umsetzung Ihres Buches angeht, ist Lektor Matthias Feldbaum, den wir Ihnen diesmal gern vorstellen möchten. Der Buchhandel hat 2018 verstärkt auf selbstbewusste Self-Publisher gesetzt. Man darf gespannt sein, was 2019 noch für AutorInnen in petto hat.

 

Alle Neuigkeiten im aktuellen Januar-Newsletter

  • Der Buchexperte kurz vorgestellt – Lektor Matthias Feldbaum verhilft zu Ihrem Bucherfolg
  • Welche (Buch)Trends erwarten uns 2019? – mit diesen Büchern setzen Sie Ihre Vorsätze um!
  • Die Lieblingsbücher des tredition-Teams – Daniel Schlieckmann lockt der Insiderblick hinter die Kulissen des „Blockchain-BOOM“
  • Autoren im Rampenlicht – Martha Kindermanns Auftakt einer fesselnden Fantasy-Trilogie
  • „BUCH DES MONATS“ Januar 2019 – „Die Mutterkomplexe“

Heben Sie ab zum Senkrechtstart 2019!

Herzlich grüßt

Ihr tredition-Team

 

Rund ums Buch

Der Buchexperte kurz vorgestellt – Lektor Matthias Feldbaum verhilft zu Ihrem Bucherfolg

Matthias FeldbaumSie haben Ihr Buch fertiggestellt, aber der letzte Schliff fehlt noch? Sie benötigen noch ein zusätzliches Augenpaar, das aus professioneller Blickrichtung Ihren Text noch einmal ganz genau unter die Lupe nimmt, Fehler sucht oder inhaltlich auf Vordermann bringt? tredition stellt regelmäßig die Experten in Sachen Lektorat, Korrektorat, Illustration und Marketing vor, die für Ihren Bucherfolg sorgen. Heute dabei: Lektor und Autorencoach Dr. Matthias Feldbaum.

Matthias Felbaum kennenlernen

 

 

Self-Publishing & Buchmarkt

Welche (Buch)Trends erwarten uns 2019? – mit diesen Büchern setzen Sie Ihre Vorsätze um!

Buchtrends Vorsätze 2019Ein neuer Job, ein anderer Stil oder einfach ein Perspektivwechsel: Nichts eignet sich so gut für Veränderungen wie der Beginn eines neuen Jahres. Auf den richtigen Pfad oder die passende Idee bringen Sie dabei zahlreiche tredition-Neuerscheinungen. Na dann: Heben Sie ab zum Senkrechtstart 2019!

Alle Buchtrends 2019

 

 

 

 

 

 

In eigener Sache

Die Lieblingsbücher des tredition-Teams – Daniel Schlieckmann lockt der Insiderblick hinter die Kulissen des „Blockchain-BOOM“

Lieblingsbuch Daniel Schlieckmann_mit Blockchain BoomFragen Sie sich vielleicht, wer bei tredition dafür zuständig ist, die IT-Infrastruktur im Hintergrund perfekt zum Laufen zu bringen? Heute enthüllen wir dieses Geheimnis endlich! tredition hat sein IT-Team vergrößert. Insbesondere die langjährige IT-Expertise, die Daniel Schlieckmann bei tredition einbringt, ermöglicht es dem Team, auf professionelle Software und IT-Infrastruktur zurückzugreifen und diese auch Autoren für die Veröffentlichung zur Verfügung zu stellen. Aktuell liegen bei unserem IT-Profi aber noch ganz andere digitale Zukunftswelten in der Pipeline. Lernen Sie heute unseren IT-Experten Daniel Schlieckmann kennen!

Zu Daniels Lieblingsbuch

 

tredition-Autoren im Rampenlicht

Autoren im Rampenlicht – Martha Kindermanns Auftakt einer fesselnden Fantasy-Trilogie

13 : 18 Querformat

Einmal pro Monat stellen wir in unserer Rubrik „Autoren im Rampenlicht“ herausragende AutorInnen vor. Diesmal steht Martha Kindermann im Interview mit der tredition-Redaktion Rede und Antwort. Kindermann ist freiberufliche Musikpädagogin, Sängerin und Moderatorin. Der Zufall wollte es, dass sie im Zuge einer Stimmbandentzündung ihre Leidenschaft für das Schreiben entdeckte. Ihr Buch „BePolar“ ist erst der Auftakt einer dreibändigen Fantasy-Reihe. Man darf gespannt auf weitere Bänder der fesselnden Romantasy-Reihe über das Erwachsenwerden sein!

Zum Interview

 

 

Auszeichnung für Autoren

„BUCH DES MONATS“ Januar

Die Mutterkomplexe – der (Un)-Ratgeber enthüllt humorvoll, aber ehrlich die ganze Wahrheit über die Geburt und SchwangerschaftMarie-Christin Uhlenbrock stellt sich in

Die Mutterkomplexe„Die Mutterkomplexe“ auf sehr satirische Weise Tabuthemen rund um Schwangerschaft und Muttersein. Werdende oder frisch gebackene Eltern erhalten in einem sehr humorvollen, aber immer ehrlichen (Un-)Ratgeber hilfreiche Informationen, die alles andere als blumig daherkommen. Uhlenbrocks satirisches Werk ist außergewöhnlich und zugleich Balsam für die Seele aller erschöpften, frischgebackenen Eltern, die sich und ihre Herausforderungen in jedem Kapitel wiederfinden.

Zum „BUCH DES MONATS“

 

Newsletter Dezember 2018

Liebe Autorinnen, liebe Autoren und liebe Freunde von tredition,

Bücher sind nicht die erste Wahl bei den Weihnachtsgeschenken, heißt es gerade wieder aus der Fachpresse. Lassen Sie uns dies ändern – mit diesen Weihnachts-Büchertipps, die am 24. unter der Weihnachtstanne nicht fehlen dürfen! Pünktlich zur Vorweihnachtszeit und zum Jahreswechsel möchten wir mit Ihnen zudem noch einmal auf ein aufregendes Jahr 2018 zurückblicken! Der Buchmarkt war dieses Jahr von immensen Umwälzungen betroffen. tredition berichtet zum Jahresende über aktuelle Entwicklungen und blickt noch einmal zurück auf die wichtigsten Ereignisse 2018.

 

Alle Neuigkeiten im aktuellen Dezember-Newsletter

  • Der Jahresrückblick von tredition – was war 2018 eigentlich los?
  • Machen Sie sich startklar für Weihnachten – Geschenktipps für den Gabentisch
  • Die Lieblingsbücher des tredition-Teams – Christian Sieg lässt sich auf hohe See entführen
  • Autor Jens Larsen im Rampenlicht – der Hamburger Seewolf enthüllt sein Seemansgarn
  • „BUCH DES MONATS“ Dezember 2018 –  „Ein Buch vom Erschaffen einer Kultur der Exzellenz“

Schon einmal vorab ein besinnliches Weihnachtsfest und winterliche Grüße

Ihr tredition-Team

 

Self-Publishing & Buchmarkt

Der Jahresrückblick 2018 von tredition

New year concept for 2019 with brow pocket watch.

Passend zum heranrückenden Jahreswechsel wollen wir gemeinsam mit Ihnen das Buchjahr 2018 Revue passieren lassen und auf die Ereignisse, Highlights und Neuerungen der vergangenen Monate zurückblicken.

Zum tredition-Rückblick

 

 

 

In eigener Sache

Machen Sie sich startklar für Weihnachten – Geschenktipps für den Gabentisch

tredition nimmt den Advent zum Anlass, Ihnen die passenden Bücher zum Verschenken für Weihnachten zu präsentieren. Diese Weihnachtsbücher sollten unter dem Weihnachtsbaum 2018 nicht fehlen! Weihnachten here we come!

Zu den Weihnachtslektüren

 

In eigener Sache

Die Lieblingsbücher des tredition-Teams – Christian Sieg lässt sich auf hohe See entführen

Christian Sieg mit LieblingsbuchWenn Sie sich fragen, wer bei tredition dafür zuständig ist, Ihr Buch vor Ort in die Auslagen der Buchhandlungen zu bekommen, gibt es bei tredition seit Jahresanfang einen Mitarbeiter, der sich mit Herzblut diesem Thema widmet. Wir haben uns 2018 im Bereich Vertrieb mit Christian Sieg verstärkt. Insbesondere die Expertise aus verlagsfernen Bereichen, die Christian Sieg bei tredition einbringt, ermöglicht es künftig, im Bereich Buchhandelsvertrieb innovative Konzepte zu entwerfen. Heute stellen wir nicht nur unseren Kollegen vor, sondern auch sein persönliches Highlight aus dem aktuellen tredition-Programm.

Zum Lieblingsbuch von Christian Sieg

 

 

tredition-Autoren im Rampenlicht

Autoren im Rampenlicht – Seewolf Jens Larsen enthüllt sein Seemansgarn

Jens Larsen die Anfänge„Mit den Wellen“ von Jens Larsen sollte nur ein kurzes Logbuch werden, wie es auf Schiffen geführt wird, sachlich und knapp. Vor allem sollte seine Biographie der Frage seiner Söhne begegnen können: „Was hat der Alte eigentlich alles so gemacht?“ Beim Schreiben und der Zusammenstellung der einzelnen Episoden und Anekdoten aus dem Seemannsleben wurde aus dem Logbuch aber schnell eine biografische Novelle mit abenteuerlichen Zügen. Als Kapitän war Jens Larsen auf allen Meeren der Welt zu Hause und kann als „deutscher Seewolf“ einiges Seemansgarn erzählen – dieses enthüllt er bei uns im tredition-Interview.

Zum Interview

 

 

Auszeichnung für Autoren

„BUCH DES MONATS“ Dezember

Vom Erschaffen einer Kultur der Exzellenz – Erfolg im Umgang mit herausfordenden Situationen (und Menschen)

Ein Buch vom Erschaffen einer Kultur der ExzellenzJochen Sanguinette legt mit „Ein Buch vom Erschaffen einer Kultur der Exzellenz“ ein inspirierendes und gleichzeitig praxisnahes Werk über den Erfolg im Umgang mit herausfordernden Situationen (und Menschen) vor. Anhand zahlreicher Beispiele gibt Sanguinette uns die Quintessenz seiner Führungserfahrung und sein Handwerkszeug im Umgang mit Menschen an die Hand. Dieses unterstützt uns dabei, das eigene, möglicherweise unvorteilhafte Verhalten aus einer anderen Perspektive zu betrachten und möglicherweise neu zu justieren, um einen gesunden und konstruktiven Umgang mit Menschen eingehen zu können – ob auf beruflicher oder persönlicher Ebene.

Zum „BUCH DES MONATS“

Newsletter September 2018

Liebe Autorinnen, liebe Autoren und liebe Freunde von tredition,

Herbst ist Messezeit! In wenigen Wochen öffnen sich in Frankfurt wieder die Pforten zur größten Bücherschau der Welt. Die Frankfurter Buchmesse hat diesmal einen besonderen Anlass zum Feiern. Die Verlags- und Medienwelt trifft sich zum 70. Mal in Frankfurt! Wenn Sie sich fragen, wie Sie Ihren Besuch vor Ort am besten planen können, dann finden Sie in unserm aktuellem Messeleitfaden alle Infos und Tipps für die eigene Präsenz auf der Frankfurter Buchmesse. Auch bei unserem aktuellem „Buch des Monats“ steht die Liebe zum Buch im Vordergrund, genau wie bei unserer zauberhaften Mitarbeiterin Anna Fleck, die Ihnen diesmal das eigene Lieblingsbuch aus dem aktuellen Programm präsentiert.

Alle Neuigkeiten im aktuellen September-Newsletter

  • Ihr Buch auf der Frankfurter Buchmesse 2018  – alle Informationen und Tipps für Ihren Messebesuch
  • Ein „Schaufenster“ zum Leser – kreatives Buchmarketing in zwei Varianten
  • Die Lieblingsbücher des tredition-Teams – Anna Fleck bildet sich mit „Liebe deine Arbeit“ weiter
  • Autoren im Rampenlicht – Diana Hochgräfes Strategie im Umgang mit Depressionen
  • „BUCH DES MONATS“ September 2018 – „Zeilenglück“ von Tina Müller

Herzliche Grüße aus Hamburg

Ihr tredition-Team

 

Self-Publishing & Buchmarkt

Ihr Buch auf der Frankfurter Buchmesse 2018 – alle Informationen und Tipps für Ihren Messebesuch

Wieder nähern wir uns mit großen Schritten dem jährlichen Großereignis der Buchbranche – der größten Bücherschau der Welt. In wenigen Wochen begrüßt die Frankfurter Buchmesse erneut die internationale Buch- und Medienwelt in Frankfurt – und feiert diesmal ein großes Jubiläum. Vom 10. bis zum 14. Oktober 2018 wird Frankfurt zum 70. Mal zum Schauplatz der wichtigsten Messe der Welt für Bücher, Kommunikation und Medien. Erfahren Sie in unserem Blogartikel, wie Sie Ihren Messebesuch organisieren können, um das Beste aus der Buchmesse herauszuholen und in Kontakt mit Ihren Lesern zu treten!

So geht’s zur Buchmesse

 

 

Marketing-Tipps

Ein „Schaufenster“ zum Leser – kreatives Buchmarketing in zwei Varianten

Schaufenster zum Buch Helge GroßklausUnabhängig voneinander sind zwei findige tredition-Autoren, Helge Großklaus und Ulrich Reppenhagen, auf eine sehr gewitzte Marketingaktion zum eigenen Buch gekommen: das „Schaufenster zum Buch“ in der eigenen Straße oder direkt am Schauplatz des eigenen Romans. Ihre Aktionen zeigen, es gibt noch eine Vielzahl an Ideen über die üblichen Marketingaktionen wie Presseanschreiben, Lovelybooks-Leserunde etc. hinaus. Es gilt also auch beim Eigenmarketing neue Wege zu wagen! Erfahren Sie in unserem aktuellen Blogartikel mehr über die außergewöhnlichen Marketingaktionen und wie Sie ähnliche Marketingaktionen für Ihr eigenes Buch umsetzen können.

Zum Beitrag

 

 

 

In eigener Sache

Die Lieblingsbücher des tredition-Teams – Anna Fleck bildet sich mit „Liebe deine Arbeit“ weiter

Anna Fleck LieblingsbuchIn unserer Rubrik „Die Lieblingsbücher des tredition-Teams“ packen wir die Gelegenheit am Schopf, Ihnen nicht nur das tredition-Team vorzustellen – sondern dazu gleich die Lieblingsbücher der Kollegen aus dem tredition-Programm! Regelmäßig einmal pro Monat stellt daher ein tredition-Mitarbeiter seinen ganz persönlichen Buchtipp aus dem aktuellen Programm vor. Lernen Sie heute Anna Fleck kennen, die Ihnen ihr Lieblingsbuch „Liebe deine Arbeit“ vorstellt!

Mehr über Annas Lieblingsbuch

 

 

 

tredition-Autoren im Rampenlicht

Autoren im Rampenlicht – Diana Hochgräfes Strategie im Umgang mit Depressionen

Diana HochgräfeDas Schreiben wurde der Personal Trainerin und Heilpraktikerin Diana Hochgräfe bereits in die Wiege gelegt. Schon mit 10 Jahren verfasste sie Gedichte und Kurzgeschichten, war Mitglied in einem Literaturzirkel und gewann kleinere literarische Preisausschreiben. Später ließ sie dieses Talent aufgrund äußerer Umstände ruhen. Nachdem sie im Jahre 2016 wieder ihre kreative Ader entdeckte, erschien ihr erstes Buch „Entdecke dich selbst und finde dein Glück“ im September 2017. Vor kurzem brachte die Autorin ihr Buch „Aus der Dunkelheit ins Licht“, das sich mit Depression und dem Weg aus der Krankheit auseinandersetzt, heraus. Zu der Buchveröffentlichung haben wir Diana Hochgräfe zum Interview gebeten. Erfahren Sie, wie die Autorin zum Schreiben gekommen ist und welche Ratschläge die Autorin für den Umgang mit der Krankheit Depression bereithält.

Zum Interview

 

 

 

Auszeichnung für Autoren

„BUCH DES MONATS“ September 2018

„Zeilenglück“ – eine Hommage an das Medium Buch, die reichlich Buchmagie und Leseliebe versprüht 

ZeilenglückTina Müller bietet Fans von Büchern in „Zeilenglück“ zahlreiche Infos rund um das Thema Buch, ausgewählte Buchzitate und mehr über die Magie des Lesens.

Bücher machen glücklich, Lesen macht schlau und Buchliebhaber sind zufriedenere Menschen. Sie lieben den Duft von Büchern, die Vorfreude auf langersehnte Neuerscheinungen, das Entdecken neuer literarischer Welten, können sich sehr gut beim Lesen entspannen und sind geradezu verrückt nach Büchern! In „Zeilenglück – Buchmagie & Leseliebe“ versammelt Buchliebhaberin Tina Müller alles Wissenswerte rund um das Thema Buch. Ihr liebevoll illustriertes Werk richtet sich an alle Menschen, die Bücher lieben, und ist eine Hommage an das Medium Buch.
„Zeilenglück“ ist eine herrliche Geschenkidee für alle, die Bücher schätzen, lieben und sammeln und besonders für jene, die ohne Bücher einfach nicht leben können! Entdecken Sie zeilenweise Glück für Vielleser!

Hier geht’s zum „BUCH DES MONATS“

Newsletter August 2018

Liebe Autorinnen, liebe Autoren und liebe Freunde von tredition,

Sichtbarkeit ist Trumpf, stellt der neue Indie-Katalog 02/2018 fest. Nicht nur die neue Herbstausgabe mit vielen tredition Bestsellern bietet eine große Bühne für Autoren, sondern auch die alteingesessene Hamburger Buchhandlung Ida v. Behr, die eine ganze Reihe von tredition-Titeln in einer eigenen Buchpräsentation inszeniert – ein gelungener Marketing-Coup zum Buchsommer. Und ein ganz besonderes Podium erhalten unsere AutorInnen natürlich auch im August in unserer Rubrik „Die Lieblingsbücher des tredition-Teams“ und dem „BUCH DES MONATS“!

 

Alle Neuigkeiten im aktuellen August-Newsletter:

  • Indie-Katalog Herbst 2018 – Große Bühne für die tredition-Bestseller
  • Die Lieblingsbücher des tredition-Teams – Theresa Reichelt ist hingerissen von „Hahn oder Henne“
  • Marketing-Coup für Autoren – tredition präsentiert Ihr Buch in Hamburger Buchhandlung
  • Nur eben kurz die Welt retten? – Mit Dominik Mikulaschek die Welt verändern
  • „BUCH DES MONATS“ August 2018 – „Blockchain-BOOM“ von Karsten Müller

Sommerliche Grüße aus Hamburg

Ihr tredition-Team

 

 

Self-Publishing & Buchmarkt

Indie-Katalog Herbst 2018 – Große Bühne für die tredition-Bestseller

Auch zum Start in den Bücherherbst 2018 gibt das Branchenmagazin buchreport den Indie-Autoren mit der aktuellen Ausgabe des Indie-Katalogs wieder eine eigene Bühne. Der gedruckte Katalog wird als Beilage des buchreport.magazins an tausende Buchhändler, Verlage und andere Multiplikatoren der Branche verbreitet. Zudem ist der Indie-Katalog online als PDF abrufbar.

In der Herbst-Ausgabe stellt das Magazin wieder aktuelle Themen vor, die den Buchmarkt und die Self-Publishing-Szene beschäftigen. Gleichzeitig präsentiert der Indie-Katalog aktuelle Titel unabhängiger Verlage und Self-Publishing-Dienstleister. Ganz vorne dabei auch wieder die tredition Bestseller im Bereich Belletristik und Sachbuch sowie viele interessante Neuerscheinungen aus unserem Haus.

Das sind die tredition Bestseller!

 

 

 

In eigener Sache

Die Lieblingsbücher des tredition-Teams – Theresa Reichelt ist hingerissen von „Hahn oder Henne“

Theresa Reichelt mit LieblingsbuchWer meldet sich eigentlich, wenn man die Servicehotline von tredition wählt? Welcher Mitarbeiter beantwortet Ihnen kompetent und mit Engelsgeduld alle Fragen zu Ihrer Buchveröffentlichung? Vielleicht Theresa Reichelt! Die Autorenbetreuerin ist eine der neuen Buchexperten, die bei tredition für das Wohlbefinden Ihres Buches sorgen, ganz gleich ob es um ein erstes offenes Beratungsgespräch, die richtige Form des Manuskriptes oder die Wahl des optimalen Verkaufspreises für Ihr Buch geht.

In unserer Rubrik „Die Lieblingsbücher des tredition-Teams“ möchten wir die Gelegenheit am Schopf packen, Ihnen nicht nur das tredition-Team vorzustellen – sondern dazu gleich die Lieblingsbücher der Kollegen aus dem tredition-Programm! Heute steht Ihnen die Autorenbetreuerin Theresa Reichelt Rede und Antwort!

Das sind die tredition-Lieblingsbücher

 

 

Buchhandelserfolge

Marketing-Coup für Autoren – tredition präsentiert Ihr Buch in Hamburger Buchhandlung

Buchhandlung Ida von Behr-Frau Birgen_Buchhandel treditionDas eigene Buch in der Buchhandlung zu sehen, ist für viele Autoren die Erfüllung eines Traumes und das eigentliche Ziel beim Schreiben. Viele Buchhandlungen trotzen dem rückläufigen Umsatztrend in der Buchbranche durch innovative Konzepte und den Blick auf neue Umsatzchancen, die auch im Self-Publishing zu finden sind. Autoren können sich über den neusten Coup des tredition-Teams freuen. In Kooperation mit der alteingesessenen Buchhandlung Ida v. Behr in Hamburg gibt es vor Ort seit kurzem einen eigenen Ausstellungsbereich mit tredition-Sommerlektüren – direkt neben den Titeln aus der Spiegel Bestsellerliste und im Schaufenster! Die Buchhändlerinnen führen die Buchhandlung in Hamburg mit Herzblut – und geben auch Indie-Autoren eine Chance für mehr Sichtbarkeit!

Ihr Buch in der Buchhandlung

 

 

 

tredition-Autoren im Rampenlicht

Nur eben kurz die Welt retten? Mit Dominik Mikulaschek die Welt verändern

Dominik MikulaschekPassend zu seiner Buchveröffentlichung „Du wirst die Welt (nicht) verändern“ ruft Dominik Mikulaschek in diesem Jahr auch die Organisation: »Du wirst die Welt verändern« ins Leben. Denn um die Welt wirklich nachhaltig zu verändern, braucht es neben einem Buch auch noch anderer Werkzeuge. Eine Website kann helfen, aber auch eine Filmdokumentation oder gleich die Gründung einer eigenen Hilfsorganisation, die möglichst in vielen Staaten tätig ist. Ein ambitionierter Ansatz, den Dominik Mikulaschek mit seinem Projekt „Du wirst die Welt verändern“ verfolgt und Schritt für Schritt in die Tat umsetzt. Hut ab! Erfahren Sie im Autoreninterview, was Sie von dem engagierten Autor für Ihren Alltag abgucken und wie Sie ihn in seinem Bestreben unterstützen können!

So verändern Sie die Welt

 

 

Auszeichnung für Autoren

„BUCH DES MONATS“ August 2018

Blockchain-BOOM – neues Sachbuch bietet Einblicke in die sagenumwobene Blockchain-Szene

Blockchain-BOOMKarsten Müller stellt in seinem Sachbuch „Blockchain-BOOM“ eine Entwicklung vor, die nicht nur IT-Experten, Anleger und Unternehmen elektrisiert.

Vor circa 20 Jahren ist das Internet mit einem lauten Knall in unsere Welt getreten und sorgt in den folgenden Jahrzehnten für rasante Entwicklungen, die unsere gesamte Gesellschaft bis ins Mark umkrempeln. Jetzt steht die nächste große Veränderung bevor: der Blockchain-Boom. Doch welche Wahrheit verbirgt sich hinter all den Sagen rund um die Blockchain-Szene? Karsten Müller wirft mit seinem fesselnden Sachbuch „Blockchain-BOOM“, das gespickt mit einer gehörigen Portion Selbstironie daherkommt, einen faszinierenden Blick auf diese fremde Welt der Algorithmen und liefert uns spannende Geschichten und Anekdoten rund um neue digitale Techniken und die Auswirkungen auf unsere tägliche Lebenswelt.

Hier geht’s zum „BUCH DES MONATS“

Newsletter Juli 2018

Liebe Autorinnen, liebe Autoren und liebe Freunde von tredition,

wenn Sie sich im Dschungel des Buchschreibens verirrt haben oder beim Lektorat oder der PR noch Engpässe auftreten, haben wir mit Maria Al-Mana einen guten Partner für die Durchquerung des Schreibdschungels für Sie. Seit Mitte März ist der Windsor-Verlag nicht mehr auf dem Buchmarkt vertreten. Den ehemaligen Autoren des Verlags bietet tredition auf der eigenen Veröffentlichungsplattform eine attraktive Perspektive. Wir freuen uns darüber, viele ehemalige Windsor-Autoren mit ins Boot der tredition-Familie zu holen und ihnen ein neues Verlags-Zuhause für das eigene Werk zu bieten. Weiter geht es im Juli natürlich auch mit unserer neuen Rubrik „Die Lieblingsbücher des tredition-Teams“ und dem „BUCH DES MONATS“!

 

Alle Neuigkeiten im aktuellen Juli-Newsletter:

  • Unterstützung beim Schreiben, Lektorat oder PR gesucht? – Texthandwerkerin Maria Al-Mana führt Sie durch den Schreibdschungel
  • tredition bietet Windsor-Autoren ein neues Verlags-Zuhause
  • Die Lieblingsbücher des tredition-Teams – Jeanette Brauns Lachmuskeln schwören auf „Der verrückte Marathon dreier schräger Vögel mit Mops“
  • Berliner Lokalkolorit, eine Prise Mord und viel Autoren-Knowhow – Vera Lynn Fox zeigt den Entstehungsprozess eines Krimidebüts
  • „BUCH DES MONATS“ Juli 2018 – „Karriere mit Sinn“ von Tina Röbel

Sommerliche Grüße aus Hamburg

Ihr tredition-Team

 

 

Die Buchexperten für Ihr Werk

Unterstützung beim Schreiben, Lektorat oder PR gesucht? Die „Texthandwerkerin“ Maria Al-Mana führt Sie durch den Schreibdschungel


Ich habe schon viele Listen zum Pro und Contra Self-Publishing versus „klassischer Verlag“ geschrieben, am Ende gewinnt immer das Self-Publishing: Self-Publishing ist eben KEIN Trostpflaster – ganz im Gegenteil!

Maria Almana_TexthandwerkerinHaben Sie sich im Dschungel des Buchschreibens verirrt? Scheitern Sie an der Textkorrektur Ihres Manuskripts oder brauchen Sie jemanden, der Ihr Manuskript einmal von vorne bis hinten richtig auf Inkonsistenzen oder Rechtschreibfehler kontrolliert oder es stilistisch in Topform bringt? Wir freuen uns, heute eine Buchexpertin als Interviewgast zu präsentieren: Maria Al-Mana. Die „Texthandwerkerin“ kann auf jahrelange Erfahrung in PR und als Redakteurin für Print und Online zurückgreifen und bietet Ihnen schnelle und professionelle Unterstützung für Ihr Werk!

Informationen zum Autorencoaching

 

 

Self-Publishing & Buchmarkt

Windsor Autorentredition bietet Windsor-Autoren ein neues Verlags-Zuhause

Seit Mitte März ist der Windsor-Verlag nicht mehr auf dem Buchmarkt vertreten. Den ehemaligen Autoren des Verlags bietet tredition auf der eigenen Veröffentlichungsplattform eine attraktive Perspektive. Wir freuen uns darüber, viele ehemalige Windsor-Autoren bei tredition zu begrüßen und ihnen eine neue Verlagsheimat für das eigene Werk zu bieten.

Diese profitieren bei einer Veröffentlichung bei tredition vor allem von dem gewinnbringenden Austausch mit unserem Autorenbetreuungs-Team. Die professionellen Verlagsexperten befassen sich täglich rund um die Uhr mit Ihren Anfragen zur Buchveröffentlichung – und sorgen mit Freude dafür, mit Ihnen gemeinsam Ihr Buch in die Welt zu bringen!

Hier geht’s zu den Autorenportraits

 

 

In eigener Sache

Die Lieblingsbücher des tredition-Teams – Jeanette Brauns Lachmuskeln schwören auf „Der verrückte Marathon dreier schräger Vögel mit Mops“

Jeanette Braun tredition TeamAuch im Juli möchten wir Ihnen in unserer Reihe „Die Lieblingsbücher des tredition-Teams“ wieder einen Buchexperten aus dem tredition-Team vorstellen. Sicherlich haben auch Sie sich schon gefragt, wer eigentlich hinter den Stimmen am Telefon bei tredition steckt, mit denen Sie tagtäglich zu tun haben, oder wer Ihre Mail in Sekundenschnelle beantwortet? Und welche Lesevorlieben und Lieblingsbücher haben die tredition-Mitarbeiter eigentlich selbst?

Aus diesem Grund stellen wir unseren AutorInnen und tredition-Freunden regelmäßig die Mitarbeiter aus dem tredition-Team vor – und präsentieren Ihnen dazu gleich die Lieblingsbücher der Kollegen aus dem aktuellen Programm! Heute steht ein Urgestein im tredition-Team Rede und Antwort: PR- und Marketingfachfrau Jeanette Braun.

Hier geht’s zu den Lieblingsbüchern des Teams

 

 

Autoren im Rampenlicht

Berliner Lokalkolorit, eine Prise Mord und viel Autoren-Knowhow – Vera Lynn Fox zeigt den Entstehungsprozess eines Krimidebüts

Vera Lynn FoxIhren Weg zur Autorin hat sich die Berliner Autorin Vera Lynn Fox durch eine Autorenausbildung im Haus des Schreibens und beim Masterstudiengang „Kreatives und Biographisches Schreiben“ geebnet. Während ihrer Autorinnenlaufbahn hat die Jungautorin bereits diverse Bücher veröffentlicht. „Rosa ge-eXt“ ist ihr Krimi-Debüt, das sie als Self-Publishing-Autorin herausgebracht hat.

Nach zahlreichen positiven Rückmeldungen ihrer Leser und Leserinnen sitzt Vera Lynn Fox bereits am Folgeband, sogar ein Hörbuch zum Titel ist geplant. Doch wie kommt so eine Autorenlaufbahn eigentlich ins Rollen und wie läuft der Weg zum ersten Kriminalband eigentlich ab? Autorin Vera Lynn Fox steht im Interview Rede und Antwort.

Mehr erfahren

 

 

Auszeichnung für Autoren

„BUCH DES MONATS“ Juli 2017

Reiseführer Karriere mit SinnReiseführer Karriere mit Sinn – Der etwas andere Weg zum Traumberuf

Tina Röbel vemittelt in ihrem innovativen Karriereratgeber „Reiseführer Karriere mit Sinn“, wie das Arbeitsleben mit mehr Sinn und Werten gestaltet werden kann.

Früher war es die Karriere und die Bezahlung, die bei der Berufswahl im Vordergrund standen. Geld ist auch heute noch zum Überleben wichtig, doch es ist bei der Berufswahl nicht mehr der entscheidende Faktor. Immer mehr Menschen suchen nach einem Beruf, der ihnen persönliche Erfüllung bringt und in der heutigen Welt voller Baustellen auch einen gewissen Sinn vermittelt.

Doch wie findet man einen Beruf, der Sinn macht, Geld bringt und zum eigenen Charakter passt? Ähnlich wie bei einer Rucksackreise gibt es kein festgelegtes Reiseprogramm und keine All-Inclusive Angebote. Der vorliegende Karriereratgeber versteht sich als ein Reiseführer durch den Dschungel, der zwischen Ihnen und Ihrem Traumberuf steht. Machen Sie sich startklar für Ihre Reise!

Hier geht’s zum „BUCH DES MONATS“

Newsletter Juni 2018

Liebe Autorinnen, liebe Autoren und liebe Freunde von tredition,

das herausragende Sommerwetter im Mai und Juni hält leider keine ebenso sonnigen Nachrichten für die Buchbranche bereit. Während der Branchenmonitor im Mai einen Umsatzrückgang von 5,8 Prozent im deutschen Buchmarkt im Vergleich zum Vorjahresmonat vermeldet, veranschaulicht der Börsenverein des Deutschen Buchhandels in seiner aktuellen Studie „Buchkäufer – quo vadis?“ die Krise des Buchhandels in Zahlen. Über 6 Mio. Deutsche haben sich von 2013 bis 2017 vom Buch verabschiedet und kein einziges Buch mehr gekauft – ein Umsatzrückgang von ca. 18 Prozent! Ein Genre, das dieser Entwicklung trotzt, ist die regionale Literatur. Diese boomt weiterhin – Wir stellen Ihnen die schönsten Neuerscheinungen mit viel Lokalkolorit vor! Weiter geht es im Juni zudem mit unserer neuen Rubrik „Die Lieblingsbücher des tredition-Teams“.

 

Alle Neuigkeiten im aktuellen Juni-Newsletter:

  • Der Trend zum Regionalen – Bücher mit Lokalkolorit boomen
  • Die Lieblingsbücher des tredition-Teams – Mirko Esquivel empfiehlt „Weltenschlange – Chantrea“
  • Die besondere Erfolgsstory von Hans Weide – Vom Debütwerk zum Theatererfolg
  • Eine junge Stimme der syrischen Literatur – 16-jährige Autorin Slafa Kafi plädiert für Mut zum Umdenken
  • „BUCH DES MONATS“ Juni 2018 – „Haben Sie noch alle Neurone beisammen?“ von Harald Walter

Sonnige Mai-Grüße

Ihr tredition-Team

 

 

Self-Publishing & Buchmarkt

Der Trend zum Regionalen – Bücher mit Lokalkolorit boomen

Regionale LiteraturIn unserer immer schnelllebigeren, globalisierten Welt setzt sich eine Gegentendenz immer mehr durch: Buy local-Bewegungen, Bio, Fair Trade oder vegane und regionale Ernährung zeigen einen unaufhaltsamen Trend zum regionalen und lokalen Produkt – und das nicht nur in der Lebensmittel- und Kleidungsbranche. Auch im Buchmarkt setzen Buchhändler und Leser zunehmend ihr Augenmerk auf regionale Autoren und Themen. Dabei sticht natürlich der Krimi mit Lokalkolorit besonders hervor, aber auch andere Genres haben etwas zu bieten, wenn es um den Trend Regionalität geht.

Im folgenden Artikel stellen wir Ihnen Bücher mit regionalem Einschlag aus dem aktuellen tredition-Programm, vom Krimi bis zum Platt-Klassiker, näher vor. Vielleicht ist ja das eine oder andere Buch für Sie dabei – oder die eine oder andere Anregung für Ihr eigenes regionales Werk!

Alles über regionale Literatur

 

 

In eigener Sache

Die Lieblingsbücher des tredition-Teams – Mirko Esquivel empfiehlt „Weltenschlange – Chantrea“

Mirko mit Lieblingsbuch WeltenschlangeViele Autoren fragen sich täglich, wie die emsigen Mitarbeiter bei tredition denn eigentlich aussehen, was sie dort genau machen – und welche Lesevorlieben diese Experten eigentlich haben. In unserer Reihe „Die Lieblingsbücher des tredition-Teams“ lernen Sie regelmäßig die Buchexperten aus dem tredition-Team kennen, die sich rund um die Uhr mit Ihren Anfragen zur Buchveröffentlichung befassen – und dafür verantwortlich sind, Ihr Buch in die Welt zu bringen!

In der Reihe „Mein Lieblingsbuch“ stellen wir Ihnen alle Mitarbeiter aus dem tredition-Team vor – und präsentieren Ihnen dazu gleich die Lieblingsbücher der Kollegen aus dem aktuellen Programm! Heute an Bord: Autorenbetreuer Mirko Esquivel.

Hier geht’s zu den Lieblingsbüchern des Teams

 

 

Erfolgsgeschichten

Die besondere Erfolgsstory von Hans Weide –Vom Debütwerk zum Theatererfolg

Rote Sonne dunkle Nacht im TheaterEs ist der Traum jeden Autors: die eigene Buchverfilmung oder Aufführung auf einer Theaterbühne. Dem Autor Hans Weide ist dies gelungen. Sein Buch „Rote Sonne – Dunkle Nacht“ wird als Eigenproduktion der „Theaterbühne im Keller“ in Lahr dieses Jahr uraufgeführt. Der Regisseur Christopher Kern hat den von Hans Weide 2015 veröffentlichten Roman inszeniert, eine Geschichte über den Widerstand gegen das geplante Atomkraftwerk in Whyl in den 1970er-Jahren. Gezeigt wird das Stück am Dienstag, 2. Oktober, ab 20 Uhr und am Mittwoch, 3. Oktober, ab 18 Uhr. Weitere Termine in Ettenheim und Offenburg sind bereits geplant.

Vom Buch zum Theaterstück

 

 

Autoren im Rampenlicht

Eine junge Stimme der syrischen Literatur – 16-jährige Autorin Slafa Kafi plädiert für Mut zum Umdenken

Slafa Kafi mit Buch draußenSie ist viel und weit gereist und hat unendlich viel gesehen und erlebt. Lebensfreude und Lebensgenuss sind in ihr stark vereint. Sie liebt die Sonne und die italienische Mentalität, die in über zwanzig Jahren immer ihr Lebenselixier war. Daher hat ist sie nicht nur für ihren „Un-Ruhestand“ nach Italien ausgewandert, sondern hat über ihre Erlebnisse auch ein Buch verfasst – „Abenteuer Lebenslust“ -, in dem sie ihre vielseitigen Erlebnisse zu Papier gebracht hat.

Die tredition-Redaktion hat anlässlich der Buchveröffentlichung mit Beate Ferger ein Interview geführt, in dem es um ihre Buchpublikation, das Auswandern, Italien und das nicht immer einfache Buchmarketing geht. Darin erfahren alle angehende Autoren, wie Beate Ferger die anfänglichen Hürden der Schreibarbeit am PC gemeistert hat, welche Schwerpunkte sie im Buchmarketing legt und wie sie ihre eigene Homepage auf die Beine gestellt hat.

Zum Portrait

 

 

Auszeichnung für Autoren

„BUCH DES MONATS“ Juni 2017

Haben Sie noch alle Neurone beisammenHaben Sie noch alle Neurone beisammen? – das aufrüttelnde Plädoyer für einen sinnvolleren Umgang mit digitalen Medien

Harald Walter klärt Eltern, Pädagogen und auch alle anderen Techniknutzer in „Haben Sie noch alle Neurone beisammen?“ über den gedankenlosen Gebrauch digitaler Medien auf.

Das Buch „Haben Sie noch alle Neurone beisammen?“ von Harald Walter benennt und bewertet in verständlicher Form den Einfluss digitaler Medien. Walters Buch versteht sich als Ratgeber für interessierte und betroffene Eltern, Erzieher, Pädagogen sowie alle Nutzer digitaler Medien und vor allem auch Personen in politischen Entscheidungsgremien, die sich mit dieser Problematik befassen. „Haben Sie noch alle Neurone beisammen?“ – eine richtungsweisende Fürsprache für mehr Achtsamkeit im Umgang mit digitalen Medien.

Hier geht’s zum „BUCH DES MONATS“

Newsletter Mai 2018

Liebe Autorinnen, liebe Autoren und liebe Freunde von tredition,

in der Buchbranche geht es momentan wieder sehr turbulent zu. Es wird heiß über das Für und Wider der Print-Verlagsvorschau, Amazons Problem mit Fake-Rezensionen und die Aussetzung des Literaturnobelpreises diskutiert. Spannende Aussichten gibt es auch im Self-Publishing: Der Self-Publishing-Preis steht wieder in den Startlöchern. Autoren können sich ab Juni für das beste selbstverlegte Buch bewerben. Im Oktober wird der Preis dann im Rahmen der Frankfurter Buchmesse verliehen. Die Self-Publisher kommen erfreulicherweise zunehmend in den Geschmack von Preisverleihungen. Denn unsere Autorin Saskia Zimmermann hat sich mit ihrem Werk für den „Oscar“ für Kochbücher qualifiziert. In diesem Sinne möchten auch wir unseren Autoren gern eine neue Rubrik vorstellen, die AutorInnen würdigt: Die Lieblingsbücher des tredition-Teams. Hier präsentierten wir ab sofort regelmäßig die besonderen Lesetipps aus dem tredition-Team.

 

Alle Neuigkeiten im aktuellen Mai-Newsletter:

  • #dspp18 – Der deutsche Self-Publishing-Preis geht in die zweite Runde
  • Die Lieblingsbücher des tredition-Teams – Sylvia Andersons Herz schlägt für „Eduard“
  • Der „Oscar für Kochbücher“ – tredition-Autorin Saskia Zimmermann auf der Short List der Gourmand Awards
  • Von Schreibhürden und Marketingherausforderungen – Beate Ferger und ihre etwas andere Auswandererbiografie
  • „BUCH DES MONATS“ Mai 2018 – „Zwei Sekunden“ von Slafa Kafi

 

Sonnige Mai-Grüße

Ihr tredition-Team

 

 

Self-Publishing & Buchmarkt

#dspp18 – Der deutsche Self-Publishing-Preis geht in die zweite Runde

Sp-Preis 2018Achtung Self-Publisher! Die MVB Marketing- und Verlagsservice des Buchhandels GmbH und der Selfpublisher-Verband prämieren dieses Jahr zum zweiten Mal herausragende Self-Publishing-Titel mit dem „Deutschen Selfpublishing-Preis“ für das beste selbstverlegte Buch. Ziel des Preises ist es, der Qualität und Vielfalt im Selfpublishing ein Forum zu geben. Machen Sie sich startklar für diese ganz besondere Ehre für Self-Publisher. Verpassen Sie nicht Ihre Teilnahme ab dem 1. Juni. Die Preisverleihung findet am 10. Oktober anlässlich der Frankfurter Buchmesse statt.

So nehmen Sie teil

 

In eigener Sache

Die Lieblingsbücher des tredition-Teams – Sylvia Andersons Herz schlägt für „Eduard“

Sylvia mit Neuerscheinung EduardNach nunmehr fast 11 sehr erfolgreichen Jahren hat tredition sein Team weiter vergrößert. tredition arbeitet seit jeher mit Verlagsexperten zusammen – ob im Bereich Korrektorat oder Lektorat, Illustration oder wenn es um die Hilfestellung beim Veröffentlichen selbst geht. Da viele Autoren die „Neuen“ im Team noch gar nicht kennen, aber tagtäglich mit ihnen zu tun haben, möchten wir gern in einer neuen Reihe unsere Mitarbeiter vorstellen und dazu gleich das passende Lieblingsbuch der KollegInnen!

Ab sofort wird daher ein tredition-Mitarbeiter einmal pro Monat seinen Lesetipp aus dem aktuellen Programm vorstellen. Sylvia Anderson ist einer dieser Buchprofis, die sich tagtäglich um Ihr Buch kümmern. Im Blogbeitrag präsentiert sie ihr aktuelles Lieblingsbuch aus dem tredition-Programm: „Eduard“ von Attila Kovacs.

Mehr zum Lieblingsbuch von tredition

 

 

 

Auszeichnungen von Autoren

Saskia Zimmermann bei den Gourmand AwardsDer „Oscar für Kochbücher“ – tredition-Autorin Saskia Zimmermann auf der Short List der Gourmand Awards

Mit ihrem Kochbuch „Sarap Sarap – Kochen auf philippinisch“ nimmt tredition-Autorin Saskia Zimmermann bei den Gourmand World Cookbook Awards teil und repräsentiert damit Deutschland am 26. Mai 2018 in Yantai, China, gegenüber Büchern aus anderen Ländern. In Yantai werden anlässlich der Preisverleihung die besten Kochbücher weltweit ernannt.

Übrigens: Die Gourmand Awards zählen in der Rubrik Kochbücher zu den „Oscars“ der Branche. Wir wünschen Autorin Saskia Zimmermann für die Preisverleihung viel Glück und freuen uns, dass immer mehr Self-Publisher auch bei Preisverleihungen wahrgenommen werden.

Mehr Informationen gibt es hier

 

Autoren im Rampenlicht

Von Schreibhürden und Herausforderungen im Marketing – Beate Ferger und ihre etwas andere Auswandererbiografie

Beate Ferger PortraitSie ist viel und weit gereist und hat unendlich viel gesehen und erlebt. Lebensfreude und Lebensgenuss sind in ihr stark vereint. Sie liebt die Sonne und die italienische Mentalität, die in über zwanzig Jahren immer ihr Lebenselixier war. Daher hat ist sie nicht nur für ihren „Un-Ruhestand“ nach Italien ausgewandert, sondern hat über ihre Erlebnisse auch ein Buch verfasst – „Abenteuer Lebenslust“ -, in dem sie ihre vielseitigen Erlebnisse zu Papier gebracht hat.

Die tredition-Redaktion hat anlässlich der Buchveröffentlichung mit Beate Ferger ein Interview geführt, in dem es um ihre Buchpublikation, das Auswandern, Italien und das nicht immer einfache Buchmarketing geht. Darin erfahren alle angehende Autoren, wie Beate Ferger die anfänglichen Hürden der Schreibarbeit am PC gemeistert hat, welche Schwerpunkte sie im Buchmarketing legt und wie sie ihre eigene Homepage auf die Beine gestellt hat.

Zum Portrait

 

 

Auszeichnung für Autoren

„BUCH DES MONATS“ Mai 2017

Zwei SekundenZwei Sekunden – auf wahren Begebenheiten beruhende Erzählung offenbart die aufwühlenden Hintergründe einer Flucht

Die gerade einmal 15-jährige Slafa Kafi wirft in „Zwei Sekunden“ einen schonungslosen Blick auf eine Flucht aus der Heimat.

Der von politischen Begebenheiten inspirierte Roman „Zwei Sekunden“ schildert eine Flucht aus Pakistan. Slafa Kafi offenbart darin die Herausforderungen und das Misstrauen, mit denen Flüchtlinge nach den bisherigen Strapazen ihres Lebensweges in Deutschland konfrontiert werden. Kafis sensibel erzählter Roman liefert neben einer packenden, auf wahren Begebenheiten beruhenden Geschichte auch das Plädoyer für eine größere Bereitschaft der Menschen in Deutschland, über den eigenen Tellerrand und die eigenen Vorurteile hinauszuschauen. Dies gelingt der jungen Autorin eindrucksvoll, denn Kafis bringt uns ein fremdes Universum ganz nah.

Hier geht’s zum „BUCH DES MONATS“