Beiträge

RP Online

„Madame Coquette und Monsieur Galant“ auf RP Online

 Madame Coquette und Monsieur GalantRP OnlineNeue Geschichten ums Baguette

Welche (Kultur)Geschichte verbirgt sich hinter Wörtern wie Futsch, Kappes, Nippes, Porree (Breetlook!), Schisslameng und Tschüs(s)? Der geht der charmante französische Autor in „Madame Coquette und Monsieur Galant“ auf amüsante und fesselnde Art auf die Spur. RP berichtet online über die charmante Veröffentlichung des des französischen Autors.

Solinger Tageblatt

„Madame Coquette und Monsieur Galant“ im Solinger Tageblatt

Solinger TageblattMadame Coquette und Monsieur Galanttredition-Autor und bekennender Wortdetektiv Pierre Sommet beleuchtet in seinem unterhaltsamen Sachbuch „Madame Coquette und Monsieur Galant“ nicht nur die Herkunft vermeintlich deutscher Begriffe, die tatsächlich aus dem Französischen stammen, sondern reichert seine Erläuterungen mit amüsanten Anekdoten und Legenden an. Das Solinger Tageblatt kündigt eine Lesung des Autors an und stellt ihn und sein Buch kurz vor.

„Madame Coquette und Monsieur Galant“ in der Neuen Westfälischen

Madame Coquette und Monsieur GalantIn seinem amüsanten Sachbuch „Madame Coquette und Monsieur Galant“ beschreibt „Wortdetektiv“ Pierre Sommet neben der Herkunf vermeintlich deutscher (tatsächlich aber französischer) Begriffe auch die Anekdoten und Legenden, die sich um deren Entstehung ranken. Aufgrund der vielfältigen Ankündigung des Besuchs des Autors im Saal des Begegnungszentrums der Druckerei im ostwestfälischen Bad Oeynhausen und der entspannten französischen Atmosphäre war die Lesung ein voller Erfolg.

„Madame Coquette und Monsieur Galant“ im Westfalenblatt

WestfalenblattMadame Coquette und Monsieur Galanttredition-Autor und „Wortdetektiv“  Pierre Sommet ist am Sonntag, 18. Oktober, im Sall des Begegnungszentrums Druckerei im ostwestfälischen Bad Oeynhausen zu Gast. Die Lesung aus seinem Werk „Madame Coquette und Monsieur Galant“ wird dabei mit Chansons untermalt. Die Lokalpresse kündigt die Matinée bereits jetzt großzügig an. Marketing de luxe!

Westdeutsche Zeitung Krefeld

„Madame Coquette und Monsieur Galant“ in der Westdeutschen Zeitung Krefeld

 Madame Coquette und Monsieur GalantWestdeutsche Zeitung KrefeldDer Niederrheiner mag Amüsemang

Welche (Kultur)Geschichte verbirgt sich hinter Wörtern wie Futsch, Kappes, Nippes, Porree (Breetlook!), Schisslameng und Tschüs(s)? Der geht der charmante französische Autor in seinem Buch „Madame Coquette und Monsieur Galant“ auf amüsante und fesselnde Art auf die Spur. Die Westdeutsche Zeitung Krefeld hat ein angeregtes Interview mit dem Autor Pierre Sommet geführt.

„Madame Coquette und Monsieur Galant“ im Bulletin de de l’A.D.E.A.F.

 Madame Coquette und Monsieur Galant von Pierre SommetMadame Coquette im Nouveau Bulletin de l'ADEAFBereits zum zweiten Mal ist tredition-Autor Pierre Sommet im vierteljährlich erscheinenden Bulletin der „Association pour le Développement de l’Enseignement de l’Allemand en France“ (Verein für die Förderung des Deutsch-Unterrichtes in Frankreich) vertreten. In Ausgabe 128 präsentiert die l’A.D.E.A.F. einen dreiseitigen Auszug aus Sommets Wortgeschichten-Buch „Madame Coquette und Monsieur Galant“.

Pierre Sommet im Interview im lepetitjournal.com

 Madame Coquette und Monsieur Galant"Madame Coquette und Monsieur Galant" in lepetitjournalPierre Sommet, détective des mots – Der Wortdetektiv

Welche (Kultur)Geschichte verbirgt sich hinter Wörtern wie Futsch, Kappes, Nippes, Porree (Breetlook!), Schisslameng und Tschüs(s)? Der geht der charmante französische Autor auf amüsante und fesselnde Art auf die Spur. Das frankophile Internetportal lepetitjournal.com hat ein angeregtes Interview mit dem Autor Pierre Sommet geführt, das zeitgleich in Köln, Hamburg, Berlin, Frankfurt und München erscheint.

„Madame Coquette und Monsieur Galant“ im Nouveau Bulletin de l’A.D.E.A.F.

 Madame Coquette und Monsieur Galant von Pierre SommetMadame Coquette im Nouveau Bulletin de l'ADEAFEin Buch für Sprachliebhaber par excellence sind die amüsanten Wortgeschichten „Madame Coquette und Monsieur Galant“ von tredition-Autor Pierre Sommet. In seinem Buch deckt er auf lehrreiche und zugleich humorvolle Art und Weise die französische Herkunft deutscher Begriffe auf. Die „Association pour le Développement de l’Enseignement de l’Allemand en France“ (Verein für die Förderung des Deutsch-Unterrichtes in Frankreich) stellt das Buch von Sommet in ihrem vierteljährlich erscheinenden Bulletin vor.

„Madame Coquette und Monsieur Galant“ in der Westdeutschen Zeitung

Madame Coquette und Monsieur Galant in der Westdeutschen Zeitung  Madame Coquette und Monsieur Galant von Pierre Sommet„Was haben Plüsch und Porree gemeinsam? Beide Worte haben einen französischen Ursprung“, schreibt die Westdeutsche Zeitung mit Bezug auf das lehrreiche Werk „Madame Coquette und Monsieur Galant“. Darin deckt „Wortdetektiv“ Pierre Sommet auf, welche deutschen Wörter eine französische Herkunft haben.

„Madame Coquette und Monsieur Galant“ im Stadt-Spiegel Krefeld

 Madame Coquette und Monsieur Galant"Madame Coquette und Monsieur Galant" im Stadt-Spiegel KrefeldFrankreich, hautnah: Storys aus dem prallen Leben

Madame Coquette und Monsieur Galant – Das sind neue amüsante und spannende Wortgeschichten aus Frankreich. Pierre Sommet legt mit seinem aktuellen Buch „Madame Coquette und Monsieur Galant“ die unterhaltsame Fortsetzung zu seinem Erfolgsbuch „Madame Baguette und Monsieur Filou“ vor. Im Stadt-Spiegel Krefel vom 19. November ist ein Presseartikel mit Gewinnspiel zum Buch erschienen.