Beiträge

"Aus dem Leben eines Teufels" in der Main-Post

„Das Leben des RD oder in fünf Minuten war alles vorbei“ in der Main Post

Bild: Cover „Das Leben des RD“

"Aus dem Leben eines Teufels" in der Main-PostIn seinem autobiografischen Werk „Das Leben des RD oder in fünf Minuten ist alles vorbei“ berichtet tredition-Autor Rudolf Dietz von seiner schwierigen Kindheit in der Nachkriegszeit und seiner daraus gewonnenen Stärke, Chancen zu nutzen, die sich ihm bieten. Dabei bringt er es bis zum Bürgermeister und sogar Ehrenbürger von Nordheim. Rudolf Dietz schildert die Höhen und Tiefen seiner Laufbahn in seiner spannenden Biografie. Die Main Post stellt den Autor und sein Buch in einem ausführlichen Artikel vor.

 

„Aus dem Leben eines Teufels“ in der Main-Post

"Aus dem Leben eines Teufels" in der Main-PostAus dem Leben eines Teufels Andreas Herteux im Interview mit der Main-Post – Teuflisches zu Papier gebracht
„Die teuflische Idee zum Buch schlummerte schon lange in Andreas Herteux. Nach seiner ersten Veröffentlichung 2013, einem Sachbuch über Aufstieg und Fall der Marke FDP, hat der Rodener, der in Karbach wohnt, nun den Roman ‚Aus dem Leben eines Teufels‘ herausgebracht. Im Interview erzählt der 33-Jährige, was die Leser bei der Lektüre seines neuen Werks erwartet, woher er die Inspiration für die Geschichte nahm und an welchen Stellen auch viel Fränkisches in den 294 Seiten steckt.“