Beiträge

„Ent-hüllt“ im Humanistischen Pressedienst

Humanistischer PressedienstEnt-hüllt

„Ent-hüllt!“ ist „im wahrsten Sinne des Wortes eine Enthüllung“, schreibt der Humanistische Pressedienst über das gleichnamige, bei tredition erschienene Buch von Autor Clemens Bergner .  Von anderen Publikationen oder Diskussionen zum Thema differenziere sich das Buch vor allem durch seine „brutale Ehrlichkeit“, mit der die Betroffenen sich äußern. Auch Clemens Bergner als Selbst Betroffener legt in dem Buch ausführlich und bewegend seine Geschichte dar.

„Apotheke der Indianer“ beim Verband katholischer Publizisten

Bild: Cover "Apotheke der Indianer"Verband katholischer Publizistinnen„Das Buch stellt eine Auswahl mächtiger (und bei uns erhältlicher) Indianerarzneien in das Schaufenster und lädt die Leserinnen und Leser ein, aus der faszinierenden Heilkunst der Indianer Nutzen zu ziehen“, urteilt der Verband katholischer Publizistinnen und Publizisten Österreichs über das bei tredition erschienene Buch „Apotheke der Indianer“ von Ernst Stürmer.

„un-heil“ auf sfbasar.de

un-heil auf sfbasar.deun-heilZahlreiche Jungen werden in Deutschland an ihrer Vorhaut beschnitten, obwohl es moderne nichtoperative Behandlungsmöglichkeiten gibt. Dieser Problematik widmet sich Mario Lichtenheldt in seinem Buch „un-heil“. Der Buchblog sfbasar stellt das Buch vor.