Beiträge

Rhein Main Presse

„Mordsdelikatessen“ in der Rhein-Main-Presse

Bild: Cover „Mordsdelikatessen“

Rhein Main Presse Mordsvergnügen im Wohnzimmer

Mörder mit Gewissen, wehrhafte Opfer und mysteriöse Todesfälle werden hier lebendig und bekommen eine Stimme, die in Spannung versetzt. Bianca Heidelberg und Björn Sünder stellen in ihrer Anthologie „Mordsdelikatessen“ „ausgezeichnete“ Texte vor. Darunter „Brücke in die Freiheit“ (2. Preis beim Mannheimer Literaturpreis 2015 der Räuber ’77) sowie die verlängerte Fassung von „Gefährlicher Mutterinstinkt“ (nominiert für den Agatha-Christie-Krimipreis 2014). Lassen Sie sich in eine kurzweilige Welt der Mörder und Todesfälle entführen.

„Vier Sterne sollt ihr sein“ in der Rhein Main Presse

"Vier Sterne sollt ihr sein" in Rhein Main PresseSatirische WM-Nachlese

Alexandar Allinger stellt in seinem Buch „Vier Sterne sollt ihr sein“ humorvolle Anekdoten und satirische Zuspitzungen zu der Fußballweltmeisterschaft in Brasilien vor. „Vier Sterne sollt ihr sein“ – ein Fußballbuch, das in satirischer Schärfe das Beste aus allen Spielen der Weltmeisterschaft 2014 in einem Buch zusammenträgt. Die Rhein Main Presse stellt das Fußball-Buch als Buchtipp vor.